Skip to Content

“Wer Bin Ich?” Ideen Für Den Lustigen Spieleabend!

“Wer Bin Ich?” Ideen Für Den Lustigen Spieleabend!

Das Spiel “Wer bin ich?” ist ein der beliebtesten Partyspiele aller Zeiten! Ein einfaches aber sehr lustiges Ratespiel das man ohne oder mit wenig Vorbereitung sofort spielen kann. Es ist auch geeignet unterwegs zu spielen, zum Beispiel als ein Spiel fürs Auto.

Es ist für jede Generation ein geeignetes Spiel das, Kindern wie auch Erwachsenen sehr viel Spaß macht. Also, wenn Sie das nächste Mal eine Party mit Freunden planen oder aber auch einen gemütlichen Spieleabend mit der Familie, dann ist dieses Partyspiel perfekt für Sie.

Bei uns werden Sie alle Informationen über diesen Spiele-Klassiker finden, wie Spielanleitung, Regeln, Varianten aber auch lustige Ideen für Begriffe und Fragen die das Spiel noch lustiger machen werden!

Anleitung für das “Wer bin ich?” Spiel!

Wer-bin-ich-philosophische-Frage

Partyspiele ohne eine große Vorbereitung sind doch die besten, wenn man schnell und einfach die Stimmung aufbessern will, ebenso die Gäste in Fahrt bringen will. Genau das macht dieses Spiel auch besonders!

Für die Standard-Version braucht man für das Spiel einfach ein paar Zettel (Post-it), Kleber und einen Stift. Jeder Spieler muss einen Begriff oder eine Person auf den Zettel schreiben.

Danach, klebt dieser Spieler einer anderen Person, diesen Zettel auf die Stirn. Das muss er so machen, das diese Person den Zettel nicht lesen kann.

Also alle anderen Spieler können den Begriff oder die Person auf dem Zettel lesen, aber der eine Spieler nicht. Und das ist das Lustige an diesem Spiel.

Jetzt muss dieser Spieler die anderen befragen, um herauszukriegen was ist auf dem Zettel geschrieben. Das macht er so, das er Ja oder Nein Fragen stellt.

Die Fragen dürfen nur mit Ja oder Nein beantwortet werden, von den anderen Spielern. Im Laufe des Spiels, dürfen keine anderen Informationen außer die Antworten Ja oder Nein, den Spieler gegeben sein.

So muss er herausfinden, wer er eigentlich ist, nur mithilfe dieser Antworten. Hat er das geschafft und er oder sie hat erraten was auf dem Zettel geschrieben ist, dann ist diese Runde vom Spiel vorbei.

Ein anderer Spieler kann dann sein Glück versuchen. Das Spiel hat keine Dauer, also man spielt es, solange es den Spielern Spaß und Freude bereitet!

Die wichtigsten Spielregeln für das tolle Partyspiel!

Leute auf der Party spielen Wer bin ich

Mit Spielregeln wird das Spiel vor allem mehr interessanter und spaßiger für die Spieler. An diese Regeln müssen sich alle halten, damit das ganze auch Sinn ergibt.

Hier werden wir für Sie die wichtigsten “Wer bin ich?” Regeln zusammenfassen, damit Sie diese auf einem Platz haben. Nur für den Fall, dass einer sie vergisst.

Regeln für das lustige Ratespiel:

1. Der Spieler der an der Reihe ist zu raten, der darf nicht wissen was auf seinem Zettel steht. Dieses Geheimnis sollte man selber herausfinden!

2. Die Fragen sollten so gestellt werden, das man sie nur mit Ja oder Nein beantworten kann. Die Frage, die man nicht so beantworten kann, muss man umformulieren.

3. Jede Antwort sollte nur Ja oder Nein sein von den anderen Spielern. Weitere Informationen sind verboten, so wie Gesichtsausdrücke oder Bewegungen, die das Geschriebene aufdecken können.

4. Sobald das Geschriebene herausgefunden ist, kommt der nächste Mitspieler an die Reihe, um sich zu fragen”Wer bin ich?”.

“Wer bin ich?” Fragen?

Das Spiel ist ja spezifisch für die Fragen, die man stellt, um herauszufinden was ihnen auf der Stirn steht. Die Fragestellung muss so konzipiert sein, dass man die Fragen mit Ja oder Nein beantwortet.

Nur diese zwei Worte können die Spieler als Informationen mit den anderen teilen. Wer nur ein anderes Wort bei dem Beantworten der Frage benutzt, der kann eine Strafe bekommen, die die anderen Spieler heraussuchen.

Den Kindern kann man bei diesen Sachen ein Auge zu machen, denn das wichtigste ist, das das Spiel Spaß und Freude macht. Damit das alles noch klarer für Sie wird, haben wir einige Vorschläge für Fragen, die Sie und ihre Mitspieler zu dem richtigen Begriff führen können.

“Wer bin ich?” Fragen Vorschläge:

  • Bin ich männlich?
  • Bin ich weiblich?
  • Bin ich ein Mensch?
  • Bin ich tot?
  • Bin ich ein Tier?
  • Bin ich ein Gegenstand?
  • Bin ich eine jüngere Person?
  • Bin ich eine ältere Person?
  • Bin ich berühmt?
  • Bin ich ein Sänger?
  • Bin ich ein Wissenschaftler?
  • Gehöre ich zu den Tieren aus dem Wald?
  • Kennt mich jeder?
  • War ich in Deutschland zu Besuch?
  • Habe ich ein Problem verursacht in der letzten Zeit?
  • Ist mein Name gut bekannt?
  • Habe ich eine Redaktion?
  • Bin ich ein Thema in der Welt?

Wenn Sie es etwas leichter finden können Sie sich die Informationen von den anderen Spielern auf einem Papier schreiben.

Das ist toll, wenn man mit Kindern spielt, so haben die Kleinen eine gute Übersicht von allen Informationen, die sie von den Antworten bekommen haben.

“Wer bin ich?” lustige Ideen?

Mit unserer großen Auswahl wird jeder Mitspieler im Freundeskreis, bestimmt etwas für sich finden. Im “Wer bin ich?” Spiel kann man wirklich jeden Begriff oder eine berühmte Persönlichkeit, die man im Kopf hat, benutzen, manchmal ist man überfordert mit so vielen Möglichkeiten.

Damit das Spiel noch lustiger wird für alle Teilnehmer werden wir euch ein paar Ideen geben für Inspiration. Diese haben wir nach Kategorien zusammengefasst. So wird ihr mehr Zeit in Spielen verbringen als mit Begriffe aussuchen!

Berühmte Personen-Vorschläge für das Spiel

Das was wir immer bei diesem Spiel” Wer bin ich?” als Erstes anderen Mitspielern als Aufgabe vergeben sind berühmte Personen. Doch es gibt doch sehr viele Personen, die in der Öffentlichkeit sind, dass wir manchmal nicht auf die besten kommen.

Deshalb haben wir eine Liste für Sie zusammengefasst mit den lustigsten Vorschlägen und den berühmtesten Namen. Mit diesen wird das Spiel ein Knaller!

Berühmte Personen aus Deutschland Vorschläge für das “Wer bin ich” Spiel:

  • Angela Merkel
  • Til Schweiger
  • Stefan Raab
  • Dieter Bohlen
  • Mark Foster
  • Günter Jauch
  • Karl Lagerfeld
  • Boris Becker
  • Thomas Gottschalk
  • Oliver Pocher
  • Elton
  • Hape Kerkeling
  • Heidi Klum
  • Jenke

Die lustigsten C-Promis aus Deutschland:

  • Sarah Knappik
  • Willi Herren
  • Sara Kulka
  • Ross Antony
  • Rocco Stark
  • Nico Schwanz
  • Olivia Jones
  • Michael Wendler
  • Marc Terenzi
  • Kader Loth
  • Gina-Lisa Lohfink
  • Costa Cordalis

Berühmte Persönlichkeiten aus aller Welt:

  • Donald Trump
  • Joe Biden
  • Billie Eilish
  • Elvis Presley
  • Leonardo Dicaprio
  • Bill Gates
  • Prinz Harry
  • Katherine Heigl
  • David Dobrik
  • Brad Pitt
  • Katy Perry
  • Marilyn Manson
  • The Weeknd
  • Emma Watson

“Wer bin ich?” Spiel Vorschläge fiktive Figuren

In diesem Spiel, außer den wichtigen und weniger wichtigen Persönlichkeiten, kann man auch fiktive Personen oder besser gesagt, Figuren benutzen.

Das können Figuren aus Filmen sein, Serien, Büchern und sogar die lustigen Figuren aus Zeichentrickfilmen. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Figuren aus berühmten Filmen:

  • Harry Potter
  • James Bond
  • Scherlock Holmes oder Dr. Watson
  • Batman
  • Superman
  • Spiderman
  • Hermine Granger
  • Arya (Game of Thrones)
  • Darth Vader(Star Wars)
  • Gandalf(Herr der Ringe)

“Wer bin ich?” Figuren aus lustigen Zeichentrickfilmen:

  • Mickey Mouse
  • SpongeBob Schwammkopf
  • Nemo
  • Tabaluga
  • Homer Simpson
  • Pumba
  • Elsa
  • Barbie
  • Pikachu
  • Dumbo
  • Shrek
  • Mulan
  • Asterix und Obelix
  • Biene Maja

Fiktive Figuren aus Büchern:

  • Frau Holle
  • Pippi Langstrumpf
  • Rapunzel
  • Schneewittchen
  • Froschkönig
  • Peter Pan
  • Bibi und Tina
  • Aschenputtel
  • Rotkäppchen
  • Der böse Wolf

Schwierige Begriffe für das Spiel “Wer bin ich?”

Damit das Spiel nicht zu leicht ist für ihre Freunde, also Mitspieler, haben wir auch ein paar schwierigere Begriffe herausgesucht.

Auf diese Begriffe wird man nicht so leicht kommen und das Spiel wird damit auch länger und lustiger für alle Teilnehmer! Wer diese Begriffe erratet, der ist wirklich der Champion des Spiels!

Schwierige Begriffe für das “Wer bin ich?” Spiel:

  • Coco Chanel
  • Ghandi
  • Der Turm von Pisa
  • Sommer
  • Jacke
  • Jesus
  • Teller
  • Malcolm(von der Serie Malcolm mittendrin)
  • Meggie Simpson
  • Brick(von der Serie The Middle)
  • Pinguin
  • Drache
  • Goldfisch
  • Personen aus ihrer persönlichen Umgebung, z. B. ihre alte Lehrerin aus der Grundschule

Varianten von “Wer bin ich?” Spiel

Es gibt auch viele lustige Varianten von diesem tollen Partyspiel. Hier werden wir ihnen ein paar davon vorstellen und ihnen kurz und knapp erklären mit einer kleinen Anleitung.

Mit diesen werden Sie ihre Party voll aufmischen und ihre Gäste werden begeistert sein. Diesen Klassiker in all seinen Varianten, lieben doch alle!

Dieses Spiel ist auch ideal für Geburtstagsfeiern, unabhängig vom Alter, ob Sie Ihren Zwanzigsten, Dreißigsten oder Fünfzigsten oder sogar Sechzigsten feiern.

Die erste und einfachste Variante ist als Partyspiel ohne Alkohol oder mit.

“Wer bin ich?” Spiel mit bestimmten Inhalt und Themen

Bei dieser Version setzen sich alle Spieler zusammen und entscheiden sich für ein Thema oder für einen bestimmten Inhalt eines Themas. Jeder Spieler kann sein Vorschlag zur Auswahl den anderen geben und welchen Vorschlag alle toll finden, diesen nehmen sie für das Spiel.

Nach dieser Entscheidung dürfen die Spieler nur innerhalb dieses Themas, also dieser Kategorien, die Begriffe aufgeben. Das ist eine kleine Erleichterung für die Spieler.

Denn man weiß gleich von Anfang an, von welchem Bereich dieser besondere Begriff kommt. Zum Beispiel, kann man das Thema “Die Welt der Tiere” nehmen und jeder Begriff muss etwas mit diesem Thema, Tiere, zu tun haben.

Pantomime Variante von “Wer bin ich?”?

Freunde spielen Pantomime im Wohnzimmer

Diese Variante ist eine der interessantesten und spaßigsten für alle Teilnehmer. Hier ist die Situation, ein bissen anders als bei der Standard Version dieses Spiels.

Hier sucht sich ein Spieler einen Begriff und den stellt er mit Bewegungen den anderen Spielern, dar. Er darf kein Wort verlieren dabei, das ist die wichtigste Regel in dieser Version.

Die anderen Spieler dürfen nur, Ja oder Nein Fragen stellen, wenn der Spieler mit dem Vorzeigen des Begriffes fertig ist. Der Pantomime, dar mit der Kopf-Bewegung antworten, auch nur mit Ja oder Nein.

Diese Version ist ein bisschen kniffliger aber es macht auch mehr Spaß. Hier kann man seine eigenen Regeln hinzufügen, wenn man will.

Dasselbe “Wer bin ich?” Spiel aber umgekehrt!

Hier müssen die Spieler, jeder für sich, einen Begriff aussuchen und auf einem Zettel aufschreiben. Diesen Zettel stellen die Spieler vor sich, aber sie müssen darauf aufpassen das niemand den Begriff lesen kann.

Jetzt wird gespielt. Hier muss jeder jedem eine, Ja oder Nein Frage stellen, um herauszufinden welchen Begriff der Spieler auf seinem Zettel hat. Das Ziel des Spiels ist es alle Spieler aufzudecken und der letzte zu sein, der seinen Zettel noch nicht aufgedeckt hat.

Also, der Gewinner dieser Runde ist der Spieler, der als letzter im Spiel ist, der von den anderen Spielern aufgedeckt ist, beziehungsweise, sein Begriff.

“Wer bin ich?” in Teams!

Diese Variante ist für größere Gruppen toll geeignet, also wenn man einen größeren Freundeskreis hat, ist diese Variante für Sie. Jeweils ein Spieler tritt für sein Team an und alle diese Spieler, stellen sich vor ihren Teams auf.

Alle Spieler, die für ihr Team auftreten, bekommen denselben Begriff und jedes Team versucht diesen Begriff so schnell wie möglich herauszufinden. Also, die Aufgabe hier ist es gemeinsam als Team mit Ja oder Nein Fragen, herauszufinden was wohl der Begriff ist.

Die Regel mit den Fragen bleibt dieselbe auch in dieser Version. Welches Team das schnellste ist und als Erster den Begriff, erraten hat, ist der Gewinner dieser Runde.

Diese Version kann man, so lange spielen bis jeder Einmal dran war. Eine tolle Variante z.B. für einen Kindergeburtstag oder für eine Familienfeier!

“Wer Bin Ich_” Ideen Für Den Lustigen Spieleabend! - pin