Die Beste Brettspiele für 2 Personen

Wieder Lust auf einen Spielabend, aber ihr seit nur zu zweit? Das ist doch perfekt! Auch, wenn ihr nur zwei seit ist der Spielabend noch angesagt!

Es müssen nicht immer große Gruppen sein, um Brettspiele zu spielen, es sind auch 2 Spieler genug um eine tolle Zeit zu haben. Manche Brettspiele sind doch nur für zwei Spieler gedacht, um einen ruhigen Abend miteinander zu verbringen.

Genau in dieser Zeit wo wir Soziale Kontakte auf ein Minimum stellen müssen, sind diese Brettspiele für 2 eine tolle Idee um die Zeit ein bissen lustiger und spielerischer zu gestalten.

Kinder-spielen-Brettspiel-in-ihrem-Zimmer

Die Spiele für 2 sind immer eine gute Idee wenn, die Langeweile an die Tür klopft. Es ist doch schön etwas Zeit miteinander zu verbringen und Spaß zu haben, einfach die Zweisamkeit zu genießen mit dem Brettspielen für 2 Personen.

Lassen Sie alle Geräte aus und konzentrieren Sie sich nur auf das Spiel, eine Auszeit von der Technologie schadet wohl nie. Machen Sie sich einen schönen Abend und spielen sie die besten Brettspiele für 2 die wir für sie ausgesucht haben.

Hier werden wir ihnen die Top 5Brettspiele vorstellen, die sie gemeinsam zu zweit spielen können, also die beste Spiele für 2 finden Sie genau hier! Wir wünschen euch viel Spaß, möge der bessere gewinnen!

1.7 Wonders Duel

Hande-von-Menschen-die-7-Weltwunder-spielen-ein-Brettspiel-auf-einem-Tisch-in-einem-Wohnzimmer.

7 Wonders Duel ist eins von den Brettspielen für 2 Personen, das sehr beliebt zwischen den Menschen ist, denn es ist sehr spannend und sehr leicht zu verstehen. Für dieses Spiel braucht man Köpfchen und eine gute Strategie um den anderen zu besiegen. Glück schadet ja auch nicht, oder?

Dieses Brettspiel 7 Wonders Duel ist freigegeben ab 10 Jahren, also es ist auch für die Kleinen geeignet, um auch mit ihnen ein schönen Spieleabend zu machen.

7 Wonders Duel ist ein Kartenspiel mit sehr guten Design und einer tollen Gesichte die, die 2 Spieler in eine ganz andere Welt entführt. Für zirka 30 Minuten sind die 2 Personen in einer ganz anderen Dimension und können den Alltag ein bissen vergessen.

Munzen

7 Wonders Duel enthält:

  • Spielplan
  • Münzen
  • Weltwunder Karten
  • Militär-Plättchen
  • Fortschritt-Plättchen
  • Konflikt-Spielfigur
  • Zeitalter-Karten
  • Gilden-Karten

Wie Spielt man 7 Wonders Duel?

Nahaufnahme-der-Hande-von-Leuten-die-das-Brettspiel-7-Wunder-ausuben-1
Close-up of hands from people plying the board game 7 Wonders of the World, a award winning game. Copenhagen, denmark – May 1, 2020.

In diesem Spiel für 2 geht es darum, das die zwei Spieler im Laufe des Spiels ihre Zivilisation so gut und stark aufbauen wie sie nur können. Außer ihrer Zivilisationen, die 2 Personen müssen im Laufe des Spieles viele Weltwunder und Gebäude aufbauen, so das einer von den 2 Personen, der stärkere ist.

Auch die Aufgabe der 2 Spieler ist es in das Militär zu investieren um seine Armee noch stärker zu machen, stärker als die Armee des anderen Spielers.

Die 2 Spieler müssen im Laufe des Spiels auch in die Wissenschaft investieren, denn das ist auch ein von den drei Wegen um das Spiel zu gewinnen.

Nahaufnahme-der-Hande-von-Leuten-die-das-Brettspiel-7-Wonders-of-the-World-spielen.

In diesem Spiel gibt es auch drei Zeitalter die, die 2 Spieler durchspielen müssen. Zuerst fängt man mit den ersten Zeitalter an und arbeitet sich bis zum dritten Zeitalter. Für jedes Zeitalter gibt es neue Kartendecke die, die Spieler benutzen.

Im Laufe des Spiels 7 Wonders Duel, sollten die Spieler ihre Armeen stärken, viele neue Entdeckungen machen, Weltwunder aufbauen, ihre Stadt aufbauen um der besserer und stärkere Spiele zu sein, das ist eins der zwei Hauptziele des Spiel.

Das andere Hauptziel ist es doch für jeden als Sieger aus dem Spiel herauszugehen, darum müssen die 2 Personen so viel Geld und Punkte sammeln wie es nur geht. Hier ist Kopf, Glück und Strategie gefragt.

Personen Hand auf braun Holzbrett

Es gibt drei Wege um, 7 Wonders Duel zu beenden und der Sieger des Spiels zu werden:

  • Wenn ein Spieler seine Armee bis in das letzte Feld des Gegners durcgehführt hat, also wenn er militärisch überlegen ist, dann ist das Spiel zu Ende und er ist dann, der Gewinner.
  • Wenn ein Spieler in einem Zeitalter, also in eine Runde sechs von sieben möglischen Weltwunder gesammelt hat und aufgebaut hat dann, hat er das Spiel gewonnen denn, er ist dem Gegner wissenschaftlich überlegen, und der zweite Spieler kann in diesem Bereich nichts mehr tun.
  • Der dritte Weg um das Spiel zu gewinnen, ist das man alles, was man geschafft hat im Laufe des Spiels, zusammen rechnet. Also, die Siegpunkte sind alle gesammelten Karten, gesammelten Münzen in allen drei Zeitaltern, gebaute Wunder, der militärische und wirtschaftliche fortschritt. Das kann man nur machen, wenn im Laufe des Spiels, kein Spieler die militärische oder die wirtschaftliche Überlegenheit erspielt hat.

Wir hoffen, dass wir euch das Spiel 7 Wonders Duel schmackhaft gemacht haben und das Sie sehr viel Spaß haben werden. Viel Glück wünschen wir euch, möge der stärkere siegen!

2. Star Wars Rebellion

Star-Wars-Rebellion

Wer kennt doch Star Wars nicht? Die Filme dieses Klassikers sind doch jeden bekannt und fast jeder liebt sie. Wenn auch Sie ein Fan der Star Wars Reihe sind, ist das Star Wars Rebellion Brettspiel für 2 Personen perfekt für Sie.

Star Wars Rebellion ist ein Brettspiel das dem Filmen von Star Wars, um genauer zu sein, den ersten drei Filmen, nachempfunden ist. Dieses Spiel kann man von 3 bis 4 Stunden Spiele und es ist ab 14 Jahren zugelassen, also auch hier können die Kleinen mitmachen.

Star Wars Rebellion enthält:

  • 1 Spielbrett
  • Anleitung
  • 10 Würfel (5 rot und 5 schwarz)
  • 2 Fraktionsbogen
  • Anführer (12 Imperium, 13 Rebellen)
  • 7 Zustandsringe
  • 153 Figuren
  • Karten (Missionskarten, Aktionskarten, Taktikkarten, Zielkarten, Suchdroidenkarten)
  • Marker(Schadensmarker, Loyalitätsmarker, Sabotagemarker, Marker für zerstörte Systeme, Sympathiemarker, Zeitmarker)

Wie Spielt man Star Wars Rebellion?

stormtrooper

Dieses ist eins von dem größten Brettspielen, denn dieses Spiel spielt man auf einem Brett das fast 1 Meter lang ist. Dieses Spielbrett besteht aus zwei Teilen, auf denen 32 Planeten verteilt sind.

Die Spieler können von zwei Seiten wählen, der berühmten Rebellenallianz oder den galaktischen Imperium. Im Laufe des Spiels müssen die Spieler ihre Truppen zum Kampf und Sieg führen.

Dieses Brettspiel ist in drei Spielphasen aufgeteilt die, die Spieler durchgehen müssen. Diese Spielphasen sind:

  • Die Zuweisungsphase
  • Die Kommandophase
  • Die Auffrischungsphase

In der ersten Phase, also der Zuweisungsphase, beginnt der Rebellenspieler. Dieser muss dann, den Anführern, die zu seiner Truppe gehören, Missionen aussuchen um sie dann, in der nächsten Phase auszuführen.

star-wars-darth-vader

Das macht auch der andere Spieler, also das Imperium sucht aus und teilt die Mission zu seinen Anführern. Das machen sie ein nach den anderen.

Dann fängt die zweite Phase an, also die Kommandophase. In dieser Phase führt man die zugeteilten Missionen aus. Jeder Spieler, nacheinander führt seine Mission, die er ausgesucht hat, aus.

Sie können auch in dieser Phase Systeme aktivieren, um ihre Einheiten in den Bereich zu befördern. Also ob sie Missionen durchführen, oder Systeme aktivieren, liegt nur bei ihnen und ihrer Strategie.

In der letzten Phase, der Auffrischungs-Phase haben die Spieler die Aufgabe ihre Anführer zu dem Anführerpool zurückzubringen und dann, zwei Missionskarten aus dem Kartendeck zu nehmen.

star-wars-jedi

Nachdem die Spieler das getan haben, muss jeder noch ein paar Karten ziehen. Der Spieler der, die Imperial Seite gewählt hat, zieht 2 Sonderkarten und der Spieler der, die Rebellen Seite gewählt hat, zieht eine Zielkarte.

Die Kämpfe zwischen den Spielern werden mit besonderen Würfeln ausgeführt, um genauer zu sein mit sechs bis zehn Würfeln. Hier ist das Glück gefragt, wer am Ende des Kampfes den Sieg holt.

Dieses Spiel ist beendet wenn, einer der Spieler den Stückpunkt des anderen erobert hat, oder wenn, der Sympathiemarker und der Zeitmarker auf dem gleichen Feld sind.

Dies ist ein Spiel das, wirklich Konzentration und Köpfchen fordert, denn es ist nicht ganz leicht die Konzentration und die Strategie so viele Runden zu halten. Aber etwas werden Sie bestimmt haben, nämlich Spaß!

3. Imperial Settlers

Zwei-bartige-Hipster-spielen-einen-neuen-Teil-des-Brettspiels

Imperial Settlers ist ein Spiel das, man zu zweit spielen kann, oder zu viert. Dieses Spiel stehlt die Personen, die das Spiel spielen, in eine Rolle des Imperators, der sein Volk zum Sieg führen muss.

Dieses Spiel ist im Jahr 2014 erschien, im selben Jahr bekam es den Preis Golden Geek Best Solo Board Game. Ein Jahr später bringt der Spieleverlag Pegasus Spiele das Spiel auf Deutsch raus. Einen großen dank an Pegasus Spiele, denn dieses Spiel ist eins von den beliebtesten Brettspielen für 2 Personen.

Imperial Settlers ist zugelassen ab 10 Jahren, also die Kleinen sind ja auch beim Spieleabend willkommen. Das Spiel dauert von Anfang bis zum Ende zirka 45 bis 90 Minuten, also eine gute Zeit um sich richtig hinzusetzen und eine Spielpartie zu machen für 2 Personen.

Nahaufnahme-der-braunen-Karte

Imperial Settlers enthält:

  • Wertungsplan
  • 4 Völkertafeln(Barbaren, Ägypter, Japaner, Römer)
  • 220 Karten (120 Völkerkarten, 84 allgemeine Karten, 16 Angriffskarten)
  • Plättchen (Holz, Steine, Nahrung, Arbeit, Zerstörung und Verteidigungsplättchen, Vervielfältigungsplättchen, ägyptische Spezialplättchen)
  • 4 Spielübersichten
  • Anleitung

Wie spielt man Imperial Settlers?

zwei-Leute-spielen-zu-Hause-Brettspiel

Das Spiel für zwei Personen beginnt damit, das sich die Spieler zum einen Volk entscheiden, also sie können von den 4 Völkern(Barbaren, Ägypter, Japaner, Römer) wählen. Wenn die Spieler das getan haben, nehmen sie das Kartendeck das zu ihrem Volk passt, denn jedes Volk hat ein bestimmtes Kartendeck im Spiel.

Mit diesen können die Spieler das Spiel mit Köpfchen und guter Strategie gewinnen. Mit diesen Karten bauen die Spieler ihr Imperium, oder besser gesagt ihr Volk auf, mit gutem Handel, mit Aufbau von vielen Gebäuden und Kriegen. So sammeln die Personen während des Spiels Punkte.

Dieses Spiel ist in 4 Phasen aufgeteilt:

  • Kartenphase
  • Ertragsphase
  • Aktionsphase
  • Aufräumphase (Vorbereitung für die nächste Runde)
Portrat-von-zwei-frohlichen-Kindern-die-auf-dem-Boden-liegen-und-Brettspiel-spielen

In der ersten Phase, also der Kartenphase ziehen beide Personen jeweils drei Karten, eine ist eine Völkerkarte und die anderen zwei sind Allgemeinkarten. Hier entscheidet sich auch welche zwei Völker gegeneinander Spielen.

In der zweiten Phase oder der Ertragsphase ist die Produktion von Materialien wie Gold, Stein, Holz und so weiter, gefragt. Dies ist die Phase wo man sich am besten wie möglich vorbereitet um, in der nächsten Phase besser als der Gegner zu sein.

In der dritten Phase, also der Aktionsphase geht es um alles. Hier zeigt sich, wer der echte Imperator ist und wer sein Volk zum Sieg führt. Zuerst bauen alle die Orte die ihre Meinung ihr Volk am meisten braucht. Es gibt im Spiel drei Orte (Produktion, Fähigkeiten, Aktionen), die man bauen kann, inklusive der Einkommen die mit dem Ort zusammenhängen.

Brettspielkonzept-Ihr-Zug.-Kleines-Madchen-beobachtete-das-Spiel-und-schockierte-von-der-Aktion.

In dieser Phase kann man selbst die Entscheidung treffen wie man mit dem Gegner umgeht, ob im Frieden mit Handelskommen treffen, Kartentausch, um Rohstoff zu bekommen, Aktionsort zu aktivieren oder im Krieg mit Attacken die an die andere Person und ihr Volk gerichtet ist.

Die Aufräumphase ist die Phase wo jeder seine Ware aufräumt, die er in der Runde nicht benutzt hat, den eine der Grundregeln des Spiels ist es, das die Ware die nicht ausgenutzt ist, nicht in die nächste Runde kommt. Auch die Ware, die man für die Aktionskarten benutzt hat um sie zu aktivieren, kommt wieder in den Vorrat.

Dieses Spiel spielt man in 5 Runden, nach denen die Punkte, die durch das ganze Spiel erworben sind, gezählt werden. Wer die meisten Punkte ergattert hat im Laufe des Spiels, ist der Gewinner.

4.Star Realms

Kinder-spielen-Brettspiel-am-Tisch-in-der-Montessori-Klasse

Star Realms ist ein Deckbuilding Spiel das im All spielt und sich rund um Raumschiff Flotten dreht. Für dieses Spiel sind nur 2 Personen nötig, die Altersgrenze ist ja ab 12 Jahren, also kann man auch mit den Kleinen spielen.

Das Ziel ist es doch den Gegner zu besiegen, aber nicht mit Punktesammeln, wie bei anderen Spielen, sondern die Aufgabe der Spieler ist die Punkte des anderen zu stehlen. Es ist ein sehr leichtes und spaßiges Spiel, das perfekt zum Abend passt, um den Alltag ein bissen auszuschalten.

Die Spieldauer ist zirka 20 Minuten pro Runde, oder bis jemand mit der Punktezahl auf 0 steht.

Star Realms enthält:

  • Anleitung
  • Karten

Wie spielt man Star Realms?

Aufgeregte-Mutter-und-Sohn-zeigen-Siegergesten-beim-Brettspiel-auf-dem-Bett

Dies ist ein Spiel der zwei Personen in den Weltraum befördert, um mit Raumschiff Flotten dem Gegner den letzten Punk zu nehmen.

Jeder Spieler fängt mit 50 Punkten an, und im Laufe des Spiels versuchen die Spieler sich gegenseitig die Punkte zu reduzieren beziehungsweise sie zu erhalten wie viel es möglich ist.

Am Anfang des Spiels bekommt jeder Spieler sein Kartendeck das aus 10 Karten besteht. In den 10 Karten sind 8 Aufklärer-Schiffe (Kaufkraft) und 2 Natter- Schiffe(Attacke) enthalten.

Dieses Kartendeck soll der Spieler im Laufe des Spiels so gut und stark aufbauen, damit er den Gegner besiegen kann.

Glückliche-Freunde-die-Brettspiele-spielen-zu-Hause

In der Mitte des Spielfeldes liegen 5 Karten die zufällig gewählt worden und eine sechste die von den Spielern gekauft werden kann.

Das Ziel des Spiels ist für die Spieler, dass sie das stärkste Kartendeck im Laufe des Spiels aufzubauen, durch Karten kaufen, Attacken, guter Strategie und Köpfschen. Jede Karte hat etwas das der Spieler ausnutzen kann, nur muss man gut aufpassen, denn der Gegner ist ja auch auf das Gewinnen Fokussiert.

Mit den, jedes Mahl stärkeren, Kartendeck mit dem der Spieler seinen Gegner attackiert, nimmt er ihn seine Lebenspunkte. Das Ziel ist es von 50 Lebenspunkten den Gegner auf 0 zu bringen.

5.Mensch ärgere dich nicht!

Mensch-argere-Dich-nicht-im-Spiel-1

Wir konnten nicht das Thema Brettspiele durchgehen, ohne das wir diesen zeitlosen Klassiker erwähnen. Vielleicht ist er heutzutage ein bissen in die Vergessenheit geraten, aber wir sind da, um sie zu erinnern was für ein Spaß es ist dieses Spiel zu spielen.

Dieses Spiel gibt es schon seit 1910, verruckt oder, nicht? Und noch heute gilt es als eins der besten Brettspiele aller Zeiten.

Wir glauben das jede Person schon dieses Spiel gespielt hat, ob wie, die Älteren Generationen auf klassische Weise als Brettspiel, oder wie die neuere Generation als Onlinespiel.

Dieses Brettspiel ist für 2 bis 4 Personen gedacht, aber wir sind der Meinung, wenn man zu zweit spielt ist der Spaß noch viel größer!

Mutter-und-Sohn-spielen-Brettspiel-Mensch-argere-Dich-nicht-zu-Hause-auf-dem-Boden

Mensch ärgere dich nicht enthält:

  • Spielfeld
  • Figuren (Rot, Blau, Grün, Gelb)
  • Würfel

Wie spielt man Mensch ärgere dich nicht?

Mensch-argere-Dich-nicht-brettspiel

Das ist wohl jedem bekannt, aber wir werden es gerne wiederholen um das Wissen ein bissen aufzufrischen. Am Anfang jedes Spiels nimmt sich jeder Spieler die Figuren in der Farbe seiner Wahl und stellt sie in das Startfeld.

Dann wird gewürfelt was das Zeug hält! Jeder würfelt ein Mahl nacheinander bis einer der Spieler eine sechs gewürfelt hat. Er kann dann, das Startfeld verlassen mit einer Figur, die er auf die Startposition stellt. Der Spieler darf noch Einmahl würfeln.

Welche Zahl er erwürfelt, so viele Felder geht seine Figur weiter. Dann ist der Gegner an der Reihe. Jedes Mahl, wenn einer der Spieler eine sechs würfelt, gewinnt er ein gratis Würfeln und er darf noch ein Mahl.

Das Ziel ist es das Spielbrett rund rum zu überqueren und seine Figuren in ihr, sogenanntes Haus zu befördern. Doch das ist nicht so ganz einfach. Denn wenn einer der Spieler auf das Feld kommt wo der andere stehengeblieben ist, muss dann der andere wieder auf das Startfeld zurück und von vorne anfangen.

Das ist der lustige Teil wo man sagt “Mensch ärgere dich nicht!” den wir alle so lieben, aber nur wenn wir derjenige sind der weitermachen kann.

So spielt man bis jede Figur sicher im Haus ist und jemand sich gut geärgert hat! Wir wünschen ihnen viel Spaß bei diesem Klassiker, der manche auch in die Kindheit zurückgebracht hat.