Skip to Content

Katzenpension: Ein Hotel Für Katzen

Katzenpension: Ein Hotel Für Katzen

Was ist ein Katzenpension und wie funktioniert es? Katzenpension, ist heutzutage die Rettung für viele Leute die eine Katze haben. Hier erfahren Sie alles über das Katzenpension – den kleinen Hotel für die Katzen.

Sie gehen in den Urlaub oder auf eine Reise außerhalb der Stadt und Sie werden einige Tage nicht zu Hause sein? Für die meisten Menschen ist das kein Problem, aber für diejenigen, die eine Katze haben, kann es sehr unpraktisch sein. Die Katze mitzunehmen ist leider keine Option. Was machen Sie dann mit Ihre kleine Miezekatze?

Katzenpension ist heute sehr beliebt und eigentlich sehr praktisch und ziemlich zuverlässig. Für diejenigen, die niemanden haben bei denen Sie ihre Katze/Kater für ein paar Tage lassen können, ist dies eine ideale Option.

Natürlich sind alle Katzenpension anders und viele Katzenpensionen haben verschiedene Sachen, Preis, Menü und so weiter. Jeder Statt hat bestimmt unterschiedliche Katzenpensionen, die Sie mit ihrer Katze besuchen können.

Wir erklären und zeigen Ihnen, worauf Sie bei Katzenpension besonders achten müssen, wie Sie eine Katzenpension auswählen und wie Sie Ihre Katze/Kater auf diese Veränderung vorbereiten.

Was ist ein Katzenpension?

Was ist eigentlich einer Katzenpension, und wie funktioniert es? Katzenpension ist einfach gesagt eine Unterkunft für die Katzen. Es ist ausschließlich für Katzen gemacht und enthält alles, was für normales Funktionieren dieser niedlichen kleinen Pelztiere benötigt wird.

In Katzenpension gibt es Leute, die sich um die kleinen Gäste, die Katzen kümmern. Die Mitarbeiter bei einen Katzen Pension füttern die Katzen, spielen mit ihnen und sorgen für die nötige Pflege.

Heute, fast jede dritte Person besitzt ein Haustier. In den meisten Fällen handelt es sich um Katzen oder Hunde. Katzenpension ist logisch, wie der Name allein sagt nur für Katzen geeignet. Und Hundepensionen nur für Hunde.

Es gibt auch Tierpension, der für verschiedene Tiere geeignet ist. Vielen Menschen, die Haustiere haben, fällt es schwer, jemanden zu finden, der sich um sie kümmert, wenn sie in den Urlaub oder auf eine Reise gehen. Aufgrund solcher Situationen gibt es Katzenpensionen.

Jeder Katzenbesitzer kann seine Katze in eine Katzenpension lassen. Dort erhalten die Katzen die nötige Pflege. Natürlich werden solche Katzenpensionen nach Vereinbarung bezahlt.

Je nachdem, wie lange Ihre Katze dort bleibt so bezahlen Sie das Katzenhotel auch. Möchten Sie, dass Ihre Katze in ein Einzelzimmer bleibt oder das Sie mit anderen Katzen in einen großen Raum zusammen ist?

Es liegt an Ihnen das Sie mit dem Besitzer von Katzenpension alles durch geht; was Sie für Ihre Katze wollen, welches Menü, welches Zimmer und den Preis.

Was sind die Kriterien für ein guten Katzenpension?

Wenn es in Ihrer Stadt oder irgendwo in Ihrer Umgebung mehrere Katzenpensionen gibt, das ist noch besser, weil Sie mehrere Optionen haben und wählen können.

Sie müssen sich sorgfältig überlegen und auswählen, welches Katzenpension für Ihre kleine Schönheit am besten geeignet ist. Natürlich ist der Preis ursprünglich derjenige, der eine große Rolle spielt.

Sehen Sie sich die Preisliste jeder Pension an und vergleichen Sie die Preise und Angebote. Dann ist es sehr wichtig, dass die Leute, die sich um Ihre Katze kümmern, professionelle und geschulte Leute dafür sind.

Die Katze ist bereits sicher unter Stress, weil Sie das Haus und die Umgebung wechseln. Daher ist es sehr wichtig, dass sie von einer vernünftigen Person gepflegt wird, die weiß, wie man solche Katzen behandelt.

Es ist sehr wichtig, dass im Notfall ein Tierarzt anwesend ist. So kann Ihre Katze auf jeden Fall angemessene Hilfe bekommen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Katze in Begleitung anderer Katzen nicht gut funktionieren kann, suchen Sie nach einer Katzenpension, die Einzelzimmer für eine Katze bietet.

Auf diese Weise muss Ihr Haustier, das heißt Ihre kleine Katze keine anderen Katzen treffen. So wird es bestimmt wenig stressiger sein für die Katze. Wir alle wissen, dass Katzen wütend, stirnrunzelnd und mürrisch sein können.

Dies gilt insbesondere dann, wenn Ihre Katze älter als 7 Jahre ist. Zwingen Sie sie nicht, mit anderen Katzen zu interagieren und bemühen Sie sich das Sie eine Unterkunft finden, in der Ihre Katze ein Einzelzimmer hat.

Die Kriterien für einen guten Katzenpension sind:

  • das es hygienisch ist
  • Katzenpension sollte vom Veterinäramt überprüft
  • Ein Arzt sollte da sein für Notfälle
  • geschultes und verantwortliches Personal
  • gutes Betreuungsverhältnis
  • Jeder Katze hat Sonderwünsche, und die sollten respektiert werden
  • Informationen beim Tierarzt und Tierschutzbund einholen

Wie vorbereiten Sie ihre Katze für ein Katzenpension?

Wenn die Zeit gekommen ist, und Sie Ihre Katze in eine Katzenpension bringen müssen, können Sie einige Sachen tun, um die Zeit Ihrer Katze dort angenehmer zu gestalten und machen.

Es wäre Ideal, wenn Sie Ihre Katze früher zu einem Termin in den Pension bringen könnten. So kann Ihre Katze die neue Umgebung kennenlernen und ihre neuen Besitzer kennenlernen, die sich um sie kümmern werden, wenn Sie nicht da sind.

Wenn dies jedoch nicht machbar ist, ist es nicht so schlimm. Es ist wichtig, dass Sie, wenn Sie Ihre Katze dort lassen, zum Beispiel ein paar Katzensachen mitnehmen. Es könnte ein Spielzeug sein, mit dem Ihre Katze/Kater spielt.

Bringen Sie eine Decke zum Schlafen mit, damit Sie sich immer noch wie zu Hause fühlen. Wenn Ihre Katze nur Spezialfutter frisst oder eine Diät macht, informieren Sie die Besitzer von Katzenpension. Bringen Sie Futter mit, das Ihre Katze frisst, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Um Ihre Katze in einem Katzenpension zu lassen muss die Katze:

1. in einen guten Gesundheitszustand sein

2. Impfausweis – vorhanden und vollständig

3. entwurmt sein

4. sie darf keine Flöhe haben

5. sie muss kastriert sein

Reisegepäck die eine Katze haben sollte für den Katzenpension

  • kleine Lieblings Decke oder Bettchen von Ihre Katze
  • ein Lieblingsspielzeug
  • Kleidungsstück des Besitzers
  • Impfausweis
  • Diätplan und Medikamente
  • Transportbox

Melden Sie den Aufenthalt Ihre Katze rechtzeitig an

Katzenpension hat in den meisten Fällen keine große Kapazität. Anfangs ist es nicht so praktisch und einfach, eine große Anzahl von Katzen an einem Ort zu haben und pflegen. Daher sind Katzenpensionen in den meisten Fällen immer voll.

Es ist sehr wichtig, dass Sie rechtzeitig eine Unterkunft für Ihr kleines Haustier buchen. Viele Menschen, insbesondere diejenigen, die Kinder haben, bekommen gleichzeitig Urlaub, dh nach der Schule, wenn die Kinder in Ferien haben.

In dieser Zeit ist die Kapazität in Katzenpensionen bis zum letzten Platz gefüllt. Wenn Sie im Voraus wissen, wann Ihr Urlaub beginnt, rufen Sie sofort das Katzenhotel an und buchen Sie einen Platz für Ihr Haustier.

Wie bereits erwähnt, wenn Sie in der Lage sind, besuchen Sie das Katzenpension vorher. So können auch Sie das Personal kennenlernen und sehen, wo Sie Ihre Katze lassen werden. Sprechen Sie mit Mitarbeitern und fragen Sie alles, was Sie interessiert.

Ist das nicht total stressig für eine Katze/Kater?

Zu Katzenpension zu gehen kann für Ihre Katze ziemlich stressig sein. Im Wesentlichen ist jede Änderung des Schlaf- und Aufenthaltsorts für das Tier stressig. Sie sind an ihren Platz im Haus gewöhnt, an den Ort, an dem sie spielen, wo sie schlafen und wo sie bleiben.

Dies gilt insbesondere für Katzen. Katzen sind Haustiere und gehen nicht so oft nach draußen. Infolgedessen verliebten sie sich in ihren Raum und den Ort, an dem sie leben.

An einen neuen Ort zu gehen wird für die Katze wahrscheinlich stressig sein, aber mit den Tricks, die wir aufgelistet haben, werden Sie es leichter für die Katze machen, dort zu bleiben.

Eine Lieblingsdecke oder ein Lieblingsspielzeug kann Katzen an einem neuen Ort ein beruhigendes Gefühl geben. Um dies nicht zu stressig zu machen, geben Sie den Besitzer von Katzenpension, ein Stück Ihrer Kleidung, das nach Ihnen riecht.

Sie als Person, die ständig mit der Katze zusammen ist, stehen ihr am nächsten und die Katze vertraut Ihnen am meisten. Studien haben gezeigt, dass eine Katze durch ein Kleidungsstück ihres Besitzers beruhigt wird, wenn sie nicht da ist.

Sie können immer noch Ihre Kleidung riechen, was ihr ein Gefühl der Sicherheit gibt. Durch diese kleinen Tricks werden die Katzen bei jedem Besuch in der Pension entspannender und ruhiger sein.

Mit der Zeit wird sich die Katze an die neue Umgebung gewöhnen und sicherlich glücklich und fröhlich sein. Wir alle wissen, dass Katzen nicht viel zum Glück brauchen. Es ist wichtig, dass sie genug zu essen hat, dass sie keinen Durst hat und dass sie jemanden hat, der sie von Zeit zu Zeit streichelt und pflegt.

Sie haben viele Möglichkeiten, wo Sie Ihre Katze/Kater bringen können, wenn Sie auf eine Reise gehen. Fühlen Sie sich nicht schlecht dabei, so sehr Sie Ihre weichen Katzen lieben, Sie können sie nicht überall hin mitnehmen.

Katzenpensionen wie auch Hundepensionen sind eine großartige Möglichkeit! Da kümmern sich andere Leute um Ihre Katze während Ihrer Abwesenheit. Katzen sind ziemlich anspruchsvolle Tiere, aber in Orte wie diese werden sich alle gut um die Katzen kümmern. 

Für Katzen kann es stressig sein, wenn sie die Umgebung verändern und ein paar Tage woanders verbringen müssen. Sie sind an ihre Umgebung, ihr Zuhause und ihren Schlafplatz gewöhnt.

So mürrisch und anspruchsvoll sie auch sind, sie können sich leicht an neue Sachen gewöhnen. Wenn Sie nur eine Katze haben, ist es besser, ein Zimmer für sie in Katzenpension zu buchen.

Eine Katze, besonders wenn sie älter ist, mag es nicht, viel mit anderen Katzen rumzuhängen. Sie möchten nicht Ihrem Haustier zusätzlichen Stress ausgehen, also seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Unterkunft buchen oder jemand, der sich um die Katze kümmert. Jedes Tier ist etwas besonderes, aber Katzen sind die Königen!

Katzenpension6 - pin