Skip to Content

Klassenregeln Grundschule-Regeln Für Einen Tollen Unterricht

Klassenregeln Grundschule-Regeln Für Einen Tollen Unterricht

Klassenregeln, besonders im jungen Alter sind sie eine tolle Idee und ein guter Grundstein, um ihm in dem Schulalltag einzubeziehen. Besonders in dem Kindergarten oder in der Grundschule haben die Kinder das erste Mal Kontakt mit Regeln und Struktur, außerhalb von Zuhause.

Die ersten Erfahrungen die, die Kinder mit Regeln und Disziplin machen, sollten sehr positiv sein und das ist besonders wichtig für den weiteren Verlauf des Schuljahres. Wir wollen ja nicht das die Kinder die Regeln als was Schlechtes empfinden.

Den die Schüler sollten mit diesen Regeln lernen das im Klassenraum, in der Schule, mit dem Lehrer und mit anderen Schülern, auf ihr Verhalten achten müssen und das nicht alles erlaubt ist.

Hier werden wir Ihnen viele Tipps geben, wie Sie den Kindern die Klassenregeln verständlicher machen und wir verdeutlichen, wieso die Regeln für die Grundschule so wichtig sind.

Auch tolle Tipps für selbstgemachte Klassenregel-Plakate finden Sie im weiteren Text. So können auch die Kinder in der Regel-Gestaltung mitmachen.

Warum sind Regeln wichtig?

kinder-in-der-schule-lernen-spielen

Klassenregeln sind sehr wichtig besonders für die jüngeren Kinder die das erste Mal in Berührung mit Regeln kommen. Wenn die Kleinen auf die richtige Weise über diese belehrt werden, dann ist ein großer Schritt getan für die weitere Entwicklung der Kinder.

So wird es immer ein guter Unterricht am Ende des Tages mit glücklichen Kindern wie auch Lehrern.

Die Kinder sollten Struktur und Disziplin durch diese Regeln lernen. Es ist besonders wichtig, dass die Lehrer gemeinsam mit den Kindern die Regeln machen damit das Lernklima für beide Seiten schön wird.

Durch die Regeln lernen die Kinder das alles im Leben eine Ordnung hat und das die Regeln eine große Rolle im Alltag spielen. Den Schülern muss bewusst werden das die Überschreitung der Verbote und Regeln, Konsequenzen hat.

In der Klassenführung muss der Lehrer seine Autorität den Kindern durch diese Regeln bewusst machen, denn Respekt erlernen ist eins der wichtigsten Dinge die, die jungen Schüler lernen sollten.

Auch die Empathie zu den anderen Schülern und das Miteinander wird durch diese Klassenregeln auf eine tolle Weise den Schülern näher gebracht. So leicht wird die Klassengemeinschaft gestärkt.

Klassenregeln für Schulanfänger!

Gruppe-von-Schulern

Klassenregeln sollten am Schuljahresanfang der Schulanfänger direkt gemacht werden. Aber auch hier nur durch die gemeinsame Arbeit der Lehrpersonen und der Schüler.

So haben die Schüler von Anfang an vor den Augen ein paar Grundregeln, an die sie sich halten müssen. Doch wir müssen im Kopf behalten, dass die Kinder sich zum ersten Mahl in der Grundschule befinden und vieles ist ihnen Fremd.

Am Anfang sollten die wichtigsten Regeln im Klassenzimmer hängen, damit sich die Kinder nicht überfordert fühlen.

Um ein bissen Ordnung in die Klasse zu bekommen, können Sie die Einführung viele Klassenrituale in den Schultag einbinden. Zum Beispiel können die Schüler immer ins Klassenzimmer hereinkommen mit einer schönen Begrüßung.

Die 10 Besten Kennenlernspiele Grundschule

Oder aber auch, jeder geht auf seinen Platz im Klassenraum und gemeinsam begrüßen Sie den neuen Tag in der Schule. Die Klassenrituale sind ein tolle Grundlage für die Klassenregeln die, die Schüler noch lernen müssen.

Die Lehrer Regeln sollten zuerst nur wenige sein, wie schon gesagt, damit sich die Kinder in der Klasse an diese gewöhnen können. In der Grundschule, besonders die 1 Klasse muss noch genau lernen, was eine Regel ist und was hat diese Regel für eine Bedeutung und Folgen.

Wenn man Regeln für den Unterricht mit den Schülern zusammen macht, ist es wichtig das diese Klassenregeln den Kindern besonders gut erklärt sind.

Klassenregeln für die Grundschule

Kinder-in-einem-Klassenzimmer-wahrend-des-Unterrichts

In der Grundschule ist das sogenannte Classroom Management besonders wichtig, denn, das ist die Grundlage für die weitere Bildung der Schüler und es fördert auch ein gesundes soziales lernen.

Die Klassenregeln der Grundschule sollten einfach gehalten werden, damit die Kinder sie leicht und schnell verstehen. Zum Beispiel können die Regeln auf Regelplakaten in dem Klassenzimmer aufgehängt werden.

So haben die Kinder die Klassenregeln immer vor dem Auge und können es sich besser merken. Die ersten Regeln in der Schule sollten nicht so schwer und streng sein.

Man sollte mit einfachen und kurzen Regeln anfangen und auf diesen, weitere Regeln aufbauen. Wenn die Kinder eine Nachfrage über diese Regeln haben, versuchen Sie diese mit vielen Details zu beantworten, damit die Schüler das besser verstehen.

Beispiele für die ersten Regeln für die Schule:

  • Ich gehe still durch die Schule durch.
  • Ich bin im Unterricht leise.
  • Wenn jemand spricht, bin ich still.
  • Das Klassenzimmer halte ich sauber.

Auf diese können Sie jede Woche andere und neue Regeln dazufügen, wenn es nötig ist. So ist Ordnung in dem Klassenzimmer im Handumdrehen geschafft. Die Kinder wie auch die Lehrer werden sich im Klassenzimmer wohler fühlen.

Regelplakat gemeinsam basteln!

in-der-Grundschule-Kinder-und-Lehrer-wahrend-des-Unterrichts

Eine tolle Aktivität für die ganze Klasse wäre es Klassenregeln-Plakate zu basteln. Das ist im Handumdrehen gemacht, aber es ist sehr wirksam für die Kinder.

Außer den Regeln wird auch die Zusammenarbeit hier den Schülern näher gebracht. Denn, gemeinsam können Sie vieles und großes schaffen und genau das sollten die Kinder auch lernen.

Die Plakate können Sie auf Grund der unterschiedlichen Bereiche auch teilen, es muss nicht alles auf einem Plakat sein. Die Plakate sollten sehr freundlich wirken und sie sollten auf einen Platz in der Klasse sein, wo jeder sie gut sehen kann.

Die Materialien können Sie im jedem Klassenzimmer finden, das wird kein Thema sein.

Für Klassenregeln-Plakate brauchen Sie diese Materialien:

  • Bunte Plakate
  • Bunte wasserfeste Marker
  • Fotokarton(viele verschiedene Farben)
  • Bilder(Optional)
  • Kleber
  • Schere
  • Stickers

Wie bastelt man gemeinsam ein Klassenregeln-Plakat?

typisches-Klassenzimmer

Die bunten Plakate sollten die Unterlage werden für diese Klassenregeln. Mit den bunten wasserfesten Markern beschriften Sie die Plakate mit Großschrift.

So wird es für die Kids gut sichtbar und sie wissen genau welches Plakat ist für welche Klassenregeln. Den Fotokarton schneiden Sie in Streifen und das wären dann die Klassen-Regelstreifen.

Auf diese können Sie auch mit Merksätzen die Regelstreifen noch mehr verdeutlichen für die Kinder. Oder anders gesagt, mit den Merksätzen können Sie die Details der Regelstreifen ein bissen verdeutlichen.

Neben jeden Regelstreifen können Sie ein Bild malen, um das alles ein bissen freundlicher und schöner zu machen. Bilder sind besonders interessant für kleine Kinder und sie werden besser aufmerksam auf die Plakate.

Auch Sticker können Sie ruhig verwenden, denn sie sind auch sehr interessant für die Kleinen. Lassen die Kleinen im jeden Schritt mitmachen und gemeinsam entscheiden.

Fragen Sie ruhig die Schüler, welche Regeln für sie wichtig sind. Wenn Sie die Regel auf dem Plakat schreiben, erklären Sie den Kindern genau was sie bedeutet. Ein Kommentar, einen Vorschlag oder eine Bemerkung von den Kindern ist natürlich willkommen.

Regen für den Unterricht

Kinder-und-Lehrer-wahrend-des-Unterrichts-in-der-Grundschule

Mit den Regelstreifen und Merksätzen wird das Lernen der Regeln für den Unterricht, die Pause und den Umgang mit anderen Menschen im Handumdrehen gelernt.

Im Unterricht sollte vieles seine Ordnung und sein Verlauf haben. Dass sollten die Kleinen am besten wie möglich verstehen und genau deshalb sind diese Plakate so wichtig.

Die Regeln für den Unterricht sollten gemeinsam mit der ganzen Klasse zusammengestellt und aufgeschrieben. So haben die Kinder auch bei der Entstehung der Regeln mitgemacht und fühlen sich nicht nur verpflichtet die Regeln zu befolgen.

Beispiele für die Regen die im Klassenzimmer während des Unterrichts gelten sollten:

  • Ich setze mich auf meinem Platz.
  • Ich höre auf meinem Lehrer
  • Im Unterricht wird nicht geredet, außer der Lehrer ruft mich auf.
  • Wenn ich etwas sagen will, hebe ich die Hand.
  • Wenn jemand spricht, hört die ganze Klasse zu und ich auch.
  • Es werden keine Kommentare gegeben, außer ich bin gefragt worden.
  • Die Aufgaben, löse ich eine nach der anderen in Ruhe.
  • Wenn ich zu Toilette muss, frage ich den Lehrer.

Regeln für die Pause

Stuhle-auf-Tischen-in-einer-Schule

Wenn der Unterricht zu Ende ist, bedeutet das nicht das die Regeln nicht mehr gelten und das die Kinder machen können, was sie wollen. Deshalb sollte ein Plakat den Regeln für die Pause gewidmet werden.

In der Pause sollten die Kinder diese Regeln befolgen:

  • Wenn die Pause-Klingel sich ertönt stehe ich ruhig auf.
  • Wenn es nach draußen geht, ziehe ich mich schnell an.
  • Das Pausenbrot wird nicht in der Klasse vergessen, denn Essen ist wichtig!
  • Mein Pausenbrot esse ich auf.
  • Ich bleibe immer im Pausenhof.
  • Ich renne nicht durch den Pausenhof.
  • Ich werfe nicht mit Steinen oder gehe auf das Grass.
  • Ich spiele ruhig mit meinen Klassenkameraden.
  • Wenn die Pausen-Klingel wieder ertönt, laufe ich ruhig wieder zum Klassenzimmer.

Regeln für den Umgang mit anderen

Kind-in-der-Grundschule

Die Regeln für den Umgang mit anderen sind vielleicht die wichtigsten. Die Kinder lernen dadurch das man respektvoll und freundlich zu seinen Mitschülern und seinen Lehrern sein muss.

Da die Kleinen das erste Mal mit diesen Regeln in Kontakt kommen, sollten Sie jede Regel schön und langsam den Kindern erklären damit auch sie die Wichtigkeit der Regeln für die Klassengemeinschaft besser verstehen.

Regeln für den Umgang mit dem Lehrer

Lehrer-steht-vor-Schulern-in-einem-modernen-Klassenzimmer

Die Kinder sollten von Anfang an wissen, dass der Lehrer die Autoritätsperson im Klassenzimmer ist. Was der Lehrer sagt, gilt für die Schüler.

Deshalb sollte eine tolle Beziehung und Zusammenarbeit zwischen den Lehrer und den Schülern im Laufe der Zeit entstehen. Und genau dazu sind die Regeln auch da.

Die Regeln für den Umgang mit dem Lehrer:

  • Ich höre meinem Lehrer immer zu.
  • Ich frage meinem Lehrer bevor ich aufstehe.
  • Ich rede erst, wenn mir mein Lehrer das erlaubt hat.
  • Ich befolge Einweisungen die ich von meinem Lehrer bekommen habe.
  • Ich respektiere alle Lehrer der Schule.

Regeln für den Umgang mit anderen Kindern in der Klasse

Schulkinder-in-Uniformen-vor-dem-Lehrer

Kinder können ein bissen übertreiben mit dem Umgang mit den anderen Kindern in der Klasse. Deshalb sollten alle Schüler den Umgang mit anderen durch diese Regeln, besser verstehen und lernen.

Die Kinder sollten immer freundlich und nett zu allen ihren Mitschülern sein und das sollten Sie den Kindern durch diese Regeln beibringen.

Die Regeln für den Umgang mit Mitschülern:

  • Ich respektiere alle meine Mitschüler.
  • Ich bin immer nett zum jedem Mitschüler.
  • Wenn ein Mitschüler Hilfe braucht, dann helfe ich gern.
  • Ich verletze nie meine Mitschüler, denn das sind meine Freunde.
  • Ich spiele mit jeden Mitschüler und ich grenze keinen aus.

Monatlicher Bericht für die Eltern

Eltern-machen-Hausaufgaben-mit-Kindern

Es ist auch sehr wichtig, dass die Eltern wissen wie ihr Kind mit diesen Regeln umgeht. Denn Sie sind ein wichtiger Grundsatz für das Leben und die weitere Bildung der Kinder.

Eine tolle Idee wäre es den Eltern am Ende jedes Monats ein Bericht auf ihre E-mail Adresse zu schicken. Dieser Bericht wird die Eltern aufklären, wie ihr Kind diese Regeln angenommen hat und wie geht er mit diesen im Schul-Alltag um.

Im Bericht sollten alle guten wie auch schlechten Situationen benannt werden, so haben die Eltern einen guten Überblick über die ganze Situation.

So können die Eltern mit den Kleinen ein paar Sachen auch zu Hause durch Gehen. Auf diese Weise werden die Kinder besser die Regeln verstehen und etwas mehr über diese lernen.

Wir hoffen, dass wir ihnen am besten wie möglich dieses Thema näher gebracht haben und das Sie tolle Ideen bekommen, haben das Sie in den Schul-Alltag integrieren können.

Spiele zu Dritt-Die Besten Spiele Für Euch Drei!
← Previous
Silvesterbuffet: Leckeres Essen Für Silvester Party
Next →
Comments are closed.