Skip to Content

Feel Good Manager: Produktiver Durch Feelgood Management!

Die Arbeit in einem Unternehmen kann für die Mitarbeiter durch verschiedene Jobs und Aufgaben sehr stressig werden. Darum brauchen Sie einen Feel Good Manager. Der Stress ist der größte Feind nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für den Unternehmenserfolg.

Denn wenn die Mitarbeiter nicht zufrieden und glücklich sind auf ihren Arbeitsplatz, kann mann von ihnen keine gute Leistung erwarten. Deshalb gehen so viele Arbeitgeber auf die Suche nach Feel Good Managers.

Ein Feel Good Management für ein Unternehmen bedeutet das alte und neue Mitarbeiter neue Motivation bekommen. Sodass die Produktivität steigt und das die Arbeit leichter erledigt wird. Hier finden Sie alle Informationen über das Thema Feel Good Manager!

Was bedeutet “Feel Good Manager”?

Motivierter-lachelnder-Mitarbeiter-des-Unternehmens-der-aufgeregt-ist

Die genaue Definition eines Feel Good Manager/in gibt es also nicht. Aber wir werden ihnen am besten erklären, was das genau bedeutet.

Ein Feel Good Manager ist eine Person in einem Unternehmen der eine spezifische Aufgabe hat.

Er/Sie kann nur diesen Job haben oder es kann eine Kombination von Office Job sein und Feelgood Management.

Die Bedeutung eines Feel Good Manager ist das er in dem Unternehmen das möglichst beste Arbeitsklima zu schaffen.

Der Wohlfühlmanager, was die richtige Bedeutung auf Deutsch ist, ist ein großer Teil geworden, besonders in großen Unternehmen.

Denn wenn die Arbeiter durch monotone Jobs. Wie zum Beispiel ständiges E-Mail beantworten, ihren Elan und ihre Produktivität verlieren, kann die Arbeit nicht gut gemacht sein.

Die Mitarbeiter machen dadurch mehr Fehler, der Job wird langsamer erledigt, das Arbeitsklima wird toxisch. Genau diese Sachen bringen nur das Gegenteil einem Unternehmen.

Deshalb ist die Wichtigkeit der Feelgood Managerin/Feelgood Manager heutzutage sehr wichtig für den Erfolg eines Unternehmens. Denn, je glücklicher die Mitarbeiter, desto erfolgreicher das Unternehmen und das genau schafft man durch einen Feel Good Manager!

Die Bedeutung eines Feel Good Manager für ein Unternehmen

Junger-Manager-der-sich-erfolgreich-und-zufrieden-fuhlt

Der Wohlfühlmanager(Feel Good Manager) ist heutzutage ein sehr oft gesuchter Mitarbeiter in vielen Bereichen. Denn viele Arbeitgeber geben viel mehr auf die Bedürfnisse und Zufriedenheit ihrer Arbeitnehmer.

Denn, nur mit zufriedenen und glücklichen Mitarbeitern kann ein Unternehmen gut arbeiten und erfolgreich sein.

Der Feel Good Manager durch seine verschiedenen Aufgaben versucht das Arbeitsklima für alle Mitarbeiter zu verbessern und angenehmer zu machen.

Dadurch, wenn sich die Mitarbeiter wohlfühlen und gute Laune in den Arbeits-Alltag bringen, kann auch die Arbeit besser gemacht sein. Also, der Feel Good Manager leistet einen großen Beitrag für die Unternehmenskultur.

Dieser Beruf ist also nicht zu unterschätzen, denn auf den Feelgood Management liegt eine große Verantwortung und eine große Aufgabe.

Denn wenn der Feel Good Manager seine Seite der Arbeit gut macht und seinen Sinn erfühlt, hat das eine große Bedeutung für die Firma.

So werden die Mitarbeiter produktiver und motivierter, der Job wird erfolgreich erledigt und das Unternehmen bleibt in seinen Bereichen erfolgreich.

Denn ohne Mitarbeiter kann das Unternehmen nicht funktionieren, so wenig wie mit unglücklichen Mitarbeitern.

Welche Aufgaben hat ein Feelgood Manager?

Junge-hubsche-Frau-die-sich-nachdenklich-fuhlt-sich-wundert

Der Beruf im Feelgood Management ist nicht in dem Unternehmen den Clown zu spielen oder den Unterhalter für die Mitarbeiter. Wie viele es bestimmt denken. Feel Good Managers haben ernste Aufgaben. Die nicht nur für das Unternehmen viele positive Sachen bringen, sondern auch für die Mitarbeiter und den Arbeitgeber.

Hier werden wir ihnen ein paar der Aufgaben vorstellen, die ein Feel Good Manager in seinen Job hat. Aus diesem Zusammenhang können Sie ihre Vorstellung bilden, wie so ein Arbeitstag eines Feel Good Managers aussieht. Und was sein Ziel ist.

Die Suche nach dem Gespräch

Das Feel Good Management hat als erste Aufgabe das Gespräch zu suchen mit den Mitarbeitern. Das heißt ein “Face to Face” Gespräch zu führen und nicht per E-Mail-Adresse Durchfragen zu unternehmen.

In diesem Gespräch sollten die Feel Good Managers herausfinden wie die Situation auf dem Arbeitsplatz ist. Dazu auch wie die Situation zwischen den Mitarbeitern ist. Auch die Situation zwischen den Mitarbeitern und den Arbeitgeber sollen die Feel Good Managers in diesen Gesprächen herausfinden.

Dazu sollen Sie von jedem Arbeitnehmer ihre persönliche Sicht und Seite herausfinden, die sich auf die Arbeits-Situation richtet. Also, alle positiven und negativen Seiten, besonders was man verbessern kann.

Konfliktlösung zwischen den Mitarbeitern

Gemischter-Geschaftsmann-der-sich-glucklicher-Belohnungsbonus-fuhlt-feiert-das-Konzept-des-Finanzmarktwachstums.

Damit die Arbeitsatmosphäre in dem Unternehmen zwischen allen Arbeitnehmern im positiven Sinne ist. Sollten die zwischenmenschlichen Beziehungen auch korrekt und respektvoll sein. In einem erfolgreichen Unternehmen haben Konflikte zwischen Kollegen keinen Platz.

Die Feel Good Managers versuchen den Umgang zwischen Mitarbeitern, aber auch zwischen Mitarbeitern und Arbeitgebern im positiven Sinne zu halten. Wenn ein Konflikt auftaucht, versuchen Sie durch ihre Tätigkeiten eine Lösung zu finden und so diesen Konflikt zu lösen.

Das Wohlbefinden der Mitarbeiter

Für das Feelgood Management ist das Wohlbefinden aller Mitarbeiter an der ersten Stelle. Und es ist immer eine Priorität für die Feel Good Managers. Das heißt, dass Sie den Mitarbeitern helfen ihre Work-Life-Balance zu finden und immer neue Motivation für ihren Job.

Mehr über das Thema Work-Life-Balance finden Sie hier:

Work Life Balance: Beruf Und Privatleben Im Gleichgewicht

Sie kümmern sich auch um die Gesundheit der Mitarbeiter, körperliche wie auch mentale Gesundheit der Mitarbeiter. Ihre Aufgabe ist also zu achten auf das rund um Wohlbefinden der Mitarbeiter.

Zusammenarbeit im Arbeitsalltag

Alte-Geschaftsfrau-die-mit-verschrankten-Armen-steht-und-in-die-Kamera-schaut

Eine weitere Aufgabe in Job eines Feel Good Managers ist die Zusammenarbeit im Arbeitsalltag zu verbessern. Und für Probleme in diesem Bereich, Lösungen zu finden. Das heißt, dass die Feel Good Managers die Aufgabe haben zwischen den Mitarbeitern das Team-Gefühl zu schaffen.

Das sich alle Mitarbeiter als ein Team fühlen und das jeder seinen besonderen Platz im Team hat. Die Realität in der Arbeitswelt ist oft anders und in vielen Unternehmen gibt es kein Team-Geist.

Doch das versucht das Feel Good Management auch zu ändern und zu verbessern. Das größte Ziel hier ist es das sich das ganze Unternehmen mit Arbeitgeber und Arbeitnehmer als Team fühlen. Und die Arbeit mit gemeinsamer Kraft machen.

Einführung der neuen Mitarbeiter

Eine der Aufgaben im Feelgood Management ist es auch die Einführung der neuen Mitarbeiter in das Unternehmen. Wenn neue Leute in die Firma kommen. Kann das für sie sehr einschüchternd wirken und sie finden sich schwer zu Recht am Anfang.

Aber für diese Situation ist das Feelgood Management auch da. Sie sollen den neuen Mitarbeiter ihren Einstieg in den Job und ins Team erleichtern.

So wird das gute Arbeitsklima auf dem Arbeitsort nicht verschlechtert. Und so finden die neuen Kollegen auch schneller ihren Platz im Team. An den Feel Good Management ist auch die alten Arbeitskollegen auf die neuen Mitarbeiter vorzubereiten.

So werden beide Seiten wissen was auf sie zukommt. Und so wird die Arbeitsatmosphäre noch besser durch die neue frische Luft, die von den neuen Kollegen kommt.

Teambuilding

Konzept der Teambildung Das Geschäftsteam bildet einen Kreis und zeigt auf die Kamera

Das Feel Good Management muss durch ihre Aufgaben auch das Teambuilding managen. Das heißt das Sie verschiedene lustige und interessante Aktivitäten für das ganze Unternehmen organisieren.

Zum Beispiel, das können sportliche Aktivitäten sein oder aber auch ein Abendessen mit allen Mitarbeitern. Das Ziel ist es die Mitarbeiter näherzubringen auf einem neutralen Ort, also nicht auf dem Arbeitsplatz.

Durch die spaßigen Sachen und Aktivitäten lernen sich die Mitarbeiter auch besser kennen. Und so kommen sie auch besser miteinander aus auf dem Arbeitsplatz. Durch diese Aktivitäten können auch Freundschaften zwischen den Mitarbeitern entstehen, die das ganze Leben andauern.

Mehr Informationen über das Teambuilding finden Sie hier:

Teambuilding: Aktivitäten Und Maßnahmen

Weiterbildung der Mitarbeiter und verschiedene Workshops

Jeder Bereich der Welt und der Industrie verändert sich von Tag zu Tag und macht einen großen Fortschritt. Deshalb muss man als Arbeitnehmer und Arbeitgeber immer mit dem Fortschritt gehen und neue Sachen lernen.

Für das ist auch das Feel Good Management verantwortlich. Sie organisieren für jeden Mitarbeiter und seinen Arbeitsbericht verschiedene interessante Workshops.

Durch diese Workshops begleitet das Unternehmen mit all seinen Mitarbeitern jeden Fortschritt aus diesem Bereich. So wird das Unternehmen immer auf den höchsten Standards sein und so ihrem Unternehmertum immer wieder verbessern.

Was sind die Ziele des Feel Good Managements?

Junge-hubsche-Frau-die-sich-verliebt-lachelt-kuschelt

Ein Feel Good Manager muss viele verschiedene Ziele durch seine Handlug erreichen. Wie man sehen kann, dieser Beruf ist kein leichter.

Auf dem Feel Good Manager liegt wirklich eine große Verantwortung und das ist nicht zu unterschätzen. Hier werden wir ihnen die wichtigsten Ziele des Feel Good Managements vorstellen.

Jeder Mitarbeiter ist gleich wichtig

Ihre wichtigste Aufgabe ist es, jedem Mitarbeiter zu vermitteln, dass es für dieses Unternehmen von großer Wichtigkeit ist. Jeder Mitarbeiter muss Anerkennung erfahren und das Gefühl das er nicht ersetzbar ist.

Es ist wichtig, dass jeder Mitarbeiter sich als eine wichtige Person fühlt, die einen wichtigen Beitrag zu diesem Unternehmen leistet. Man muss vermeiden das sich ein Mitarbeiter als Verbrauchsmaterial fühlt und das ist das Ziel der Feel Good Manager.

Stärkung der Beziehung zwischen den Mitarbeitern

Auch eins der wichtigsten Ziele in diesem Bereich ist es alle in dem Unternehmen als Team zu bilden. Und ihre Beziehungen korrekt und respektvoll zu halten. So wird das Arbeitsklima angenehm für alle werden und keiner wird ein Problem mit seinen Kollegen haben.

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter
Junger-Geschaftsmann-der-sich-verwirrt-ahnungslos-und-unsicher-fuhlt-und-das-Gute-und-das-Schlechte-in-verschiedenen-Optionen-oder-Entscheidungen-gegen-eine-flache-Wand-gewichtet

Auch eins der wichtigsten Ziele der Feel Good Managers ist auch das die Zufriedenheit der Mitarbeiter am höchsten Level ist. Alle müssen zufrieden sein mit ihrer Arbeitsumgebung mit der Beziehung mit ihren Kollegen und so weiter.

Denn nur so kann ein Unternehmen erfolgreich seine Arbeit führen und große Resultate erreichen. Zufriedene Mitarbeiter sind das größte Ziel aller großer und erfolgreicher Unternehmen.

Unterstützung und Stressbefreiung

Damit alle Mitarbeiter ihre Arbeit und ihren Job bestmöglich ausrichten, ist das Ziel des Feel Good Managements ihnen Unterstützung zu bieten in allen Bereichen.

Nicht nur Unterstützung ist hier das Ziel, sondern auch die Stressbefreiung und die Befreiung von zu großer Last.

Weiterbildung und Verbesserung des Unternehmens

Durch alle Aufgaben und Ziele kommt ein Hauptziel des Managements hervor. Dieses Hauptziel ist die allgemeine Verbesserung des Unternehmens und besseres Wirtschaften der Firma.

Wie werde ich Feel Good Manager?

Kollegen Halten Sich Gegenseitig An Den Händen

Wenn Sie in Personalmanagement arbeiten wollen. In diesen Bereich ihre Ausbildung machen wollen, dann halten Sie die Augen offen nach diesen Stellenanzeigen. Doch Sie müssen wissen das bei der Jobsuche ihnen keine wortwörtlichen “Feel Good Manager” Arbeitsplätze geboten werden.

Dieser Begriff ist noch in Entstehung und nicht so weit ausgebreitet. Doch immer mehr Unternehmen bringen diesen Arbeitsplatz ins Leben. Denn alle Arbeitgeber wollen das ihr Unternehmen gut wirtschaftet und das kann man nur mit zufriedenen Mitarbeitern.

Damit Sie eine Chance haben in diesen Bereich einen Job zu bekommen. Dann müssen Sie ein Abschluss in zum Beispiel Psychologie, Soziologie oder Wirtschaftswissenschaften haben. Doch das ist nicht ein MUSS bei diesen Job.

Hier muss man wirklich gute Eigenschaften und Kompetenzen zeigen die dieser Job benötigt. Machen Sie sich bereit auch ihren Wohnort zu wechseln.

Also, fleißig Bewerbungen schicken und sich für den Job ins beste Licht rücken. Weil das Feel Good Management immer beliebter durch die Zeit wird in der Unternehmenskultur, werden auch die Jobstellen auch häufiger!

Denn durch die Zeit hat sich die Sicht auf den gewöhnlichen Mitarbeiter auch verändert. Man sieht ihn nicht mehr an als eine Arbeitskraft die man schnell austauschen kann.

Man sieht den Mitarbeiter heute als eine individuelle Person. Die mit guten Eigenschaften für das Unternehmen sehr viel Bedeutung hat. Also, geben immer mehr Arbeitgeber ihren Beitrag für das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter.

Durch diese Veränderung wird auch diese Jobstelle immer häufiger und immer mehr Menschen entscheiden sich zu diesem Beruf zu wechseln.

Was für Eigenschaften und Kompetenzen muss ein Feel Good Manager haben?

Diverse-Millennial-Recruiter-sitzen-am-Tisch-und-mogen-eine-Interviewkarte

Damit Sie für sich entscheiden können, ob dieser Berufsweg etwas für Sie ist. Müssen Sie wissen welche Eigenschaften und Kompetenzen ein Feel Good Manager haben soll. Nicht jeder kann diesen Beruf ausüben und ihn erlernen, man muss einiges auch in sich haben.

Hier haben wir die wichtigsten Eigenschaften und Kompetenzen zusammengestellt, die ein Feel Good Manager/Feel Good Managerin haben sollte. Nur mit diesen Eigenschaften und Kompetenzen kann man diesen Beruf auch richtig ausführen und Freude an ihm haben!

Feel Good Manager – Managementkompetenz

Das ist wohl die wichtigste Kompetenz die ein Feel Good Manager haben muss. Denn hier ist die Hauptaufgabe die Organisation der Mitarbeiter und die Organisation der Aufgaben.

Hier muss man genau sein, einen erweiterten Blick haben und das Auge für Details. Feel Good Managers müssen genau wissen wie und was man organisieren muss in dem bestimmten Moment. Und was der nächste Schritt ist für die bessere Zukunft des Unternehmens.

Feel Good Manager – Die Fachkompetenz

Junge-erfolgreiche-Mitarbeiterin-macht-Pause-und-ruht-sich-nach-abgeschlossener-Arbeit-aus

Menschen die in diesem Job ihre Kariere machen wollen, die müssen in manchen Bereichen ihre Expertise beweisen. Denn hier muss man gute Vorkenntnisse haben in HR, in Kommunikation, Gesundheit und Eventmanagement.

Mit diesen Voraussetzungen kann man ein guter Feel Good Manager werden und seinen Job gut machen. So können beide Seiten des Unternehmens zufrieden sein und gute Arbeit leisten, die Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Feel Good Manager – Gute Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen

Für diesen Job sollte man kein zurückgezogener Mensch sein. Man sollte mit anderen Menschen gut umgehen können und sehr offen sein in diesem Umgang.

Die Feel Good Manager sollten kommunikativ, offen, herzlich und freundlich sein. Sie sollten viel Verständnis und Geduld mitbringen auch für die privaten Probleme der Mitarbeiter.

In dem Unternehmen sind Sie in der Rolle eines großen Bruders oder des besten Freundes. Sie sind für jeden Mitarbeiter da auf die gleiche Art und Weise. Für sie gibt es keine Unterschiede zwischen den Mitarbeitern.

Feel Good Manager – Kreativität und positive Einstellung

Wer in diesen Beruf einsteigen will, der muss wirklich seine Kreativität jeden Tag beweisen. Hier gilt es verschiedene Wege zu finden, wie man die Mitarbeiter am besten motivieren kann.

Die Feel Good Managers müssen immer mit neuen und innovativen Ideen aufkommen. Wege wie Sie die Beziehungen und das Arbeitsklima verbessern können. Hier darf keine Monotonie herrschen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist das wichtigste.

Auch eine positive Einstellung in diesem Beruf sehr wichtig. Damit man das Beste aus jedem herausziehen kann muss man auch seine Positivität den anderen zeigen und beweisen.

Was verdient ein Feel Good Manager?

Mann-steht-am-Fenster-traumt-von-zukunftigen-Zielen-neue-Moglichkeiten

Bisher ist das Gehalt der Feel Good Manager auf circa 40.000 Euro jährlich gestiegen. Doch das ist nicht in jedem Unternehmen so.

Das wichtigste für einen Arbeitgeber der einen Feel Good Manager einstellt ist es ihm gute Voraussetzungen im Beruf zu bieten. Denn damit die Mitarbeiter durch ihn motiviert werden können, muss auch der Feel Good Manager zufrieden sein.

Bei größeren Unternehmen gibt es fast keine Grenzen was das Gehalt angeht für diesen Bereich. Doch bei kleineren Unternehmen wie Start-ups es sind, gibt es natürlich einen geringeren Gehalt für diesen Bereich.

Um ein Fazit zu ziehen, dieser Beruf ist für jemanden der die genannten Kompetenzen und Eigenschaften mitbringt, der perfekte Job. Denn wer es mag andere zu motivieren, für sie da zu sein. Und wer es liebt mit Menschen zu arbeiten, dann ist der Feel Good Manager der perfekte Job!

Feel Good Manager: Produktiver Durch Feelgood Management!

Die Besten Ideen Für Musikspiele Und Tanzspiele Kinder
← Previous
Hexensprüche: Die Lustigen Hocus Pocus Sprüche!
Next →
Comments are closed.