Skip to Content

Toxische Freundschaft: Anzeichen Und Warnsignale Erkennen!

Toxische Freundschaft: Anzeichen Und Warnsignale Erkennen!

Freundschaften sind etwas Wunderbares und jede Person braucht mindesten einen besten Freund/beste Freundin im Leben.

Doch zu der wahren Freundschaft führt ein steiniger Weg durch gescheiterte und toxische Beziehungen.

Leider, merken Menschen erst zu spät, dass die bestimmten Freunde nicht so gut für einen sind. Sie geben das Gefühl alles andere als geschätzt und geliebt zu sein!

Damit ihnen das nicht passiert, haben wir hier die wichtigsten Warnzeichen, die eine toxische Freundschaft offenbaren!

An diesen Anzeichen merken Sie das es Zeit ist von ihren toxischen Freunden abschied zu nehmen und ein neues Leben zu beginnen!

Was ist toxisches Verhalten?

Verargerte-gemischtrassige-Frau-die-unter-Mobbing-leidet-und-allein-im-Cafe-sitzt

Ein toxisches Verhalten kann man in jeder Situation schnell merken. Toxische Menschen haben spezifische Verhaltensweisen, die sie offen an den Tag legen.

Denn diesen Menschen fällt es sehr schwer dieses Verhalten auszuschalten oder es zu verstecken. Ein toxisches Verhalten von einem Mensch ist nicht in eine einzige Definition einsetzbar, wir erklären es mal gründlich.

Toxische Menschen sind immer sehr fokussiert auf sich, sie sind also sehr egoistisch und legen keinen Wert auf andere, ob es der Partner ist oder die Freunde.

Alles, was diese Menschen im Leben interessiert ist, ihre eigenen Bedürfnisse und ihr Stand in der Gesellschaft.

Das toxische Verhalten hat mehrere Merkmale, an denen man solche Menschen erkennen kann. Deshalb werden wir die wichtigsten und offensichtlichsten Merkmale ein toxisches Verhalten aufzählen und erklären.

Übergriffigkeit und Grenzüberschreitung

Studentin-trostet-unglucklichen-Freund

Das erste Merkmal von toxischen Verhalten ist die Grenzüberschreitung. Das heißt das, toxische Menschen die Privatsphäre, der anderen überhaupt nicht wahr nehmen und sie völlig ignorieren.

Die treten über Grenzen ohne das sie ein mal Blinken und für sie ist es, selbst verständig. Das nächste Merkmal, das mit diesem zusammenhängt, ist die Übergriffigkeit.

Das bedeutet das die toxischen Menschen Dinge und Sachen machen, die ihnen gar nicht zustehen, auf die sie keine Rechte haben. Sie tun Dinge, die mehr für den anderen schädlich sind und zeigen keine Reue.

Fehler sind nicht existent

Das toxische Verhalten einer Person zeichnet sich besonders stark aus durch die Tatsache, das diese Menschen kein Schuldbewusstsein haben. Sie merken überhaupt nicht oder sie ignorieren völlig ihre Fehler.

Für ein toxisches Verhalten ist spezifisch die eigenen Fehler den anderen überschrieben sind. Akzeptanz der Fehler oder Einsicht ist hier nicht vorhanden!

Schuld hat immer ein anderer!

Dieses Merkmal knüpft sich an das vorige, denn hier wird die Schuld immer auf den anderen übertragen. Durch Lügen, falschen Behauptungen, Selbstmitleid und anderen Verhaltensweisen, lenken sie die Schuld immer auf andere.

Nie wird man beim toxischen Verhalten merken, das ein Fehler oder die Schuld zugegeben ist. Das können toxische Menschen einfach nicht, denn das gibt es in ihrem System nicht!

Manipulatives Verhalten

Das toxische Verhalten ist auch gleichzeitig ein sehr manipulatives Verhalten. In Beziehungen, ob Freunde oder Partner, stehen Lügen und Manipulationen im täglichen Programm.

Menschen mit einem toxischen Verhalten werden immer die Wahrheit umdrehen, damit sie zu ihrem Ziel kommen und ihre Bedürfnisse befriedigen können. Das werden Sie auf alle Arten und Weisen machen bis die andere Seite locker lässt.

Eifersucht als Merkmal toxisches Verhaltens

Eifersucht ist bei toxischem Verhalten ein ständiger Begleiter. Diese Menschen können sich nicht für andere freuen über ihre Erfolgserlebnisse.

Immer werden sie versuchen jedes Erfolgserlebnis anderer runterzuziehen und sich ins Zentrum zu befördern. Man kann an ihrem Gesicht oft erkennen, dass die Eifersucht präsent ist.

Weitere Merkmale, an denen Sie toxisches Verhalten erkennen können:

  • Streit über Banalitäten
  • Ständige Suche nach Aufmerksamkeit
  • Ständige Suche nach Anerkennung von anderen
  • Von sich selber reden sie immer im höchsten Ton
  • Andere machen sie immer runter, auch wenn es dafür kein Grund gibt
  • Sie wollen immer die Nummer eins sein im Leben anderer
  • Versprechungen die sie nie halten
  • Ständiges lästern über alles und jeden
  • Andere Personen sind nur das Mittel zum Ziel
  • Den gegenüber hören sie nie richtig zu

Wie erkennt man eine toxische Freundschaft?

Freunde-an-der-Bar

Jeder von uns hatte mal oder hat gerade jetzt eine toxische Freundschaft laufen. Das sind Menschen die uns für das Leben Lektionen erteilen und durch diese lernen wir so viel.

Die Dauer dieser toxischen Freundschaften kann von ein paar Monaten gehen bis ein paar Jahre. Denn die Freundin oder den Freund aus dem Leben zu streichen ist eine sehr schwierige Aufgabe für jeden.

Besonders weil die toxischen Menschen, also Freunde, von sich abhängig machen auf eine manipulative Art und Weise. Ihre Fähigkeit andere zu manipulieren und ihnen weiß zu mache das ohne sie nichts geht, ist einfach sehr stark.

Diese Beziehung gibt uns alles andere, als das Gefühl geliebt zu sein oder geschätzt zu sein. Eher ist es eine Quelle von Druck, Belastung und Schwierigkeiten.

Solche Freundinnen oder Freunde können für das gegenüber Gefühle von Depressionen, Geringschätzung, Selbstzweifel und so weiter, erwecken. Leider ist dieses Phänomen in der Gesellschaft viel öfter zu sehen.

Anzeichen einer toxischen Freundschaft

Frau-mit-schlauem-Gesichtsausdruck-umarmt-Freund

1. Einseitiges Gespräch-Für toxische Freundschaften gibt es keine normale Konversation oder Gespräche. Immer ist die toxische Person am Reden über sich selber und ihre Ereignisse und Probleme.

Für Sie besteht nicht die Möglichkeit ihre Meinung und ihre Erlebnisse zu teilen. Auch wenn Sie die Chance bekommen, die andere Seite hört ihnen nicht zu und mach weiter mit ihrem Monolog.

2. Ihre Erfolge sind ignoriert-Der eigene Erfolg, ist in dieser Freundschaft nicht wichtig. Oft fühlen Sie sich so als ob ihre Erfolge nichts wert sind und nichts bedeuten.

Nichts was Sie im Leben machen ist gut genug für die andere Seite. Denn ihre toxische Freundin/Freund will sie nicht auf ihrer Ebene haben, deshalb ignorieren sie die Erfolge anderer.

3. Probleme sind immer da-Bei toxischen Freundschaften sind Probleme und Streit an der Tagesordnung. Immer wird von der anderen Seite etwas gesucht, an das man meckern kann.

Dadurch fühlen Sie sich oft als jemand auf ihnen ständig herumtrampelt und diese Freundschaft bereitet ihnen nur negative Gefühle. Entschuldigungen liegen natürlich immer bei ihnen!

4. Energie-Vampir-Immer ist diese toxische Person in eurer Freundschaft ein Energie-Vampir. Alles zieht sie ins Negative und nichts ist gut genug für diese Person.

In ihrer Gegenwart fühlen Sie nicht das Bedürfnis etwas Positives zu erzählen. Diese Person hat immer die schlimmsten Probleme und Mühen die niemand sonst hat.

5. Hilfe und Unterstützung sind immer von ihnen gefördert-Immer wird bei ihnen die Unterkunft gesucht, wenn es Probleme gibt oder wenn diese Person Unterstützung braucht. Alles ist schön und gut, doch auch das ist einseitig.

Denn Hilfe und Unterstützung bekommen Sie nicht von ihrer toxischen Freundin/Freund. Durch alle Situationen gehen Sie alleine und finden kein Gehör an der anderen Seite.

6. Komplimente und Wertschätzung gibt es für Sie nicht-Sie bekommen in ihrer Freundschaft nie Komplimente oder werden wertgeschätzt von der anderen Person? Dann sind Sie in einer toxischen Freundschaft.

Die andere Seite kennt keine Anerkennung für andere Menschen und immer ist sie die, die alle Aufmerksamkeit und Komplimente auf sich ziehen muss. Für Sie bleibt aber nichts übrig.

Die einzige Situation in der Sie vielleicht ein Kompliment bekommen, ist, wenn diese Person etwas von ihnen braucht, Geld, Hilfe oder Ähnliches. Doch dieses Kompliment ist dann totale Manipulation.

7. Sie fühlen sich eher unwohl in ihrer Gegenwart-Auch, wenn Sie ihre Freundin/Freund lieben und den meisten Fällen fühlen Sie sich nicht wohl in ihrer Gegenwart. Sie haben fast die ganze Zeit Angst etwas Falsches zu tun oder zu sagen.

Sie stellen sich auf eine Stufe tiefer absichtlich, damit sich die andere Person nicht bedroht fühlt von ihnen. In der Situation, wenn Sie sich treffen sollen, steht ihr Magen auf dem Kopf und keine Vorfreude ist erkennbar.

Was ist eine toxische beste Freundin?

Weiblicher-Teenager-sehr-traurig-wahrend-Freundin-lacht

Die toxische Freundschaft wird eher bei Frauen beobachtet als bei Männern. Jede Frau hat in ihrem Leben schön eine oder mehrere solcher Freundschaften gehabt.

Die toxische beste Freundin ist ein Phänomen, das nicht so leicht zu erklären ist. Es ist eine Hass-Liebe Mischung in der Beziehung.

Die Frau, also die Freundin hält auf ihre Art die Person in der Beziehung, in dem sie ihre Freundin von sich abhängig macht. Das ist die Folge des manipulativen Verhaltens.

Sie macht zuerst alles dafür das diese Freundin, in ihrem Leben die Nummer eins ist. Danach, geht schnell alles den Bach herunter und die Probleme beginnen.

Sie schätzt Sie überhaupt nicht, Sie sind nur da wenn sie Hilfe benötigt, braucht immer von ihnen Anerkennung und Komplimente. Das sind nur ein paar Sachen, an denen Sie merken, dass ihre beste Freundin toxisch ist.

Doch am stärksten merken Sie das ihre Freundin toxisch ist, weil Sie überhaupt nichts dafür bekommen, kein Dank und kein Lob. Sie fühlen sich oft nur als Mittel zum Ziel.

Wenn bei ihrer Freundin alles Weitere gut läuft, schnell stehen Sie an der letzten Seite. Doch, es ist nichts das Ende der Welt, wenn Sie eine toxische Freundin oder einen toxischen Freund haben.

Lernen Sie aus dieser Situation, nehmen Sie sich zum Herzen alles was passiert ist und gehen Sie das nächste Mal einen anderen Weg. Ihre Freundschaft hat nicht den Wert, den sie haben sollte, wenn alles sich nur um die eine Person dreht.

Sie verdienen auch das Sie geliebt sind und geschätzt sind. Ein Freund ist dafür da, das man sich immer sicher fühlt und verstanden. Wenn das nicht der Fall ist in ihrer Freundschaft, dann ist es Zeit diese Freundschaft zu beenden.

Wie komme ich aus einer toxischen Freundschaft?

Unaufrichtige-Frau-die-ihren-Neid-versteckt-wenn-sie-einen-Freund-umarmt

Viele Menschen haben Probleme damit, eine toxische Freundschaft zu beenden. Das liegt an der Abhängigkeit und Manipulation der anderen Person.

Hier müssen Sie stark sein und Sie müssen genau wissen was für Sie das Beste ist. Freundschaften, in denen Sie sich nicht wohlfühlen, ständig unter Druck stehen und sich ausgenutzt fühlen, die brauchen Sie nicht!

Hier sind ein paar nützliche Tipps wie Sie aus einer toxischen Freundschaft kommen können. Mit diesen Tipps werden Sie sich befreien, ohne dabei den toxischen Freund/Freundin zu verletzen!

Der erste Schritt: Akzeptanz der Situation

Seitenansicht-von-traurigen-Frauen-in-T-Shirts-isoliert-auf-Rosa

Der erste Schritt beginnt in ihnen und nur Sie können diese Freundschaft beenden. Denken Sie über die ganze Freundschaft nach und die Person selbst.

Sie müssen zuerst die Gründe, warum die Beziehung nicht mehr weitergehen kann, akzeptieren. Denn nur so kann ihre Heilung beginnen.

So schneller Sie sich im Klaren sind, das diese Freundschaft sehr schlecht für Sie ist, so schneller können Sie auch mit ihren Leben weiter machen. Die Entscheidung zu treffen, einen Menschen aus dem Leben zu verbannen ist nicht leicht, doch in solchen Situationen muss man das machen.

Also, der erste Schritt ist das Ende der Freundschaft zu akzeptieren und sich bewusst zu machen, das das für Sie das Beste ist. Ihre Entscheidung ist es, ob Sie ihr Glück und Zufriedenheit von einer toxischen Freundschaft abhängig machen!

Der zweite Schritt: Ein klares Gespräch

Zwei-Freundinnen-reden-beim-Sitzen-zu-Hause

Der zweite Schritt ist es ein klares Gespräch zu führen mit der anderen Person. Hier müssen Sie sich wirklich Gedanken machen, was sie genau sagen wollen.

Denn, es ist sehr wichtig alles klar und deutlich der anderen Person mitzuteilen, damit sie/er das versteht. Hier sollten keine Türspalten offen bleiben.

Seien Sie ruhig auch ein bisschen streng, denn nur so kann die andere Seite merken, das Sie ihre Entscheidung ernst meinen. Versuchen Sie klar zu machen, welche Gründe ihre Entscheidung hat und was Sie auf diesen Weg gebracht hat.

In diesem Schritt versuchen Sie keinen Streit anzufangen, denn der ist einfach sinnlos. Ruhig und fokussiert führen Sie das klärende Gespräch!

Der dritte Schritt: Stelle Grenzen auf

Junge-schone-Frau-die-Streit-mit-ihrem-Freund-hat

In dem klärenden Gespräch sollten Sie Grenzen ziehen. Erlauben Sie der anderen Seite nicht das sie ihre Worte unterbricht oder das sie wieder mit ihnen manipuliert.

Stellen Sie auch Grenzen für die Zukunft auf im Sinne von Nachrichten schicken, Sozial-Media und so weiter. Es muss klar gemacht werden das Sie mit dieser Freundschaft nicht mehr einverstanden sind.

Die Grenzen sind so wichtig bei dieser Sache, damit es nicht dazu kommt, das sie wieder der Manipulation der anderen Seite zum Opfer fallen. Schwer wird für die toxische Freundin/Freund diese Grenzen zu akzeptieren aber Sie müssen dabei hart bleiben.

Dieses Thema sollte nur von ihnen geführt werden und Sie sollten diese Grenzen auch einhalten, auch für die andere Person.

Der vierte Schritt: Beenden Sie die Beziehung im Guten

Menschen-die-Hande-schutteln

Eine Freundschaft zu beenden ist doch schlimm genug und genau deshalb sollte man alles dafür tun das es im Guten endet. Das können Sie schaffen in dem Sie immer eine ruhige Art beweisen und ihren Ton in Grenzen halten.

Mit Streit und Problemen kommt man auch hier nicht weiter. Deshalb ist es wichtig der anderen Person klar zu machen, das ihr beide einfach nicht zusammenpasst.

Keine unschönen Worte sollten fallen und Respekt zwischen Freunden sollte doch immer dabei sein. Zeigen Sie das sie der größere Mensch sind und beenden Sie diese Situation ehrenvoll.

Verabschieden sie sich beide mit einem Lächeln und das Leben geht weiter, nur mit getrennten Wegen. Für euch beide besonders für Sie ist diese Entscheidung die richtige!

Toxische Freundschaft: Anzeichen Und Warnsignale Erkennen!