Skip to Content

Top 10 Wunderschöne Fingerspiele Für Kinder

Top 10 Wunderschöne Fingerspiele Für Kinder

Wir alle kennen die schönen und lustigen Spiele mit den kleinen Fingerlein aus der Kindheit. Ob mit den Eltern zu Hause oder im Kindergarten überall werden diese tollen Spiele gespielt.

Nicht nur das diese Spiele den Kindern Spaß machen, sondern Sie sind sehr nützlich für ihre Entwicklung. Ein Kind kann durch die schönen Fingerspiele mit Spaß und Freude vieles lernen und fordern das wirklich wichtig ist für die Entwicklung des Kindes.

Hier werden Sie viele wunderschöne Fingerspiele finden die für alle Kleinkinder toll geeignet sind, mit Text und Anleitungen für die Bewegungen. Lernen, Lieben und Spaß haben, diese Erfahrung werden die Kinder von diesen schönen Fingerspielen mitnehmen.

Mit Fingerspielen die Entwicklung der Kinder fordern!

Vater-und-Kleinkind-Sohn-spielen

Mit keinem Spiel kann man die Entwicklung der Kinder mehr fordern und unterstützen, wie mit den schönen Fingerspielen. Bereits bei Babys haben die Fingerspiele eine große Bedeutung.

Denn mit diesen können die Kinder ihre Wahrnehmungsfähigkeiten üben. Danach kommt auch die Sprachentwicklung der Kinder durch die Fingerspiele.

Mit Lauten die sich immer wieder wiederholen, Wörtern und Reimen wird auch die Sprachförderung bei Kleinkindern durch die Fingerspiele, unterstützt.

Durch diese kleinen Fingerspiele wird auch eine andere Seite der Entwicklung der Kleinkinder gefördert, und zwar die Feinmotorik.

Denn mit diesen Spielen lernen die Kinder Bewegungen mit der Sprache zu verbinden und gleichzeitig die Finger mit den ausgesprochenen Worten zu koordinieren.

Fingerspiele stärken auch die Hände und die Schultern der Kinder und helfen bei der richtigen Hand-Augen Koordination.

Die Kinder werden durch solche Spiele, wie gerade ein Fingerspiel ist, sehr viel Aufmerksamer und lernen durch einen längeren Zeitraum konzentriert zu bleiben auf eine Sache.

Fingerspiele sind nicht nur nützlich für die Entwicklung der Kinder, sie sind auch praktisch, denn diese kann man ohne Materialien, überall spielen. Ob Baby oder Kleinkind im Kindergartenalter, zu Hause mit den Eltern oder im Kindergarten, ein kleines Fingerspiel kann Wunder bewirken.

Die besten Fingerspiele für Kinder

Schulkind-hat-Spas-mit-bemalten-Handen

Fingerspiele machen wirklich Spaß bei jedem Alter, ob Babys oder größeren Kindern. Besonders, wenn die Kinder die Reime und die Bewegungen der Fingerspiele gelernt haben und mitmachen können.

Hier werden Sie viele wunderschöne und spaßige Fingerspiele finden, die den Kindern viel Spaß machen werden, aber auch den Eltern! Sie werden hier die Texte des Fingerspiels finden und neben den eine Erklärung und die Anleitungen, wie die Bewegungen sein sollten bei jedem Satz.

So werden Sie schnell mit ihren Kindern Spielen können und Spaß haben können. Jetzt wird jeder Platz auf der Welt ein lustiger Spielplatz werden mit diesen Fingerspielen!

Fingerspiele für Kleinkinder: Himpelchen und Pimpelchen

Baby-Hande
  • Himpelchen und Pimpelchen, die stiegen auf einen hohen Berg.

(Bei diesem Satz, bilden Sie mit den Händen Fäuste, den Daumen stellen Sie draußen und zeigen nach oben. So die Hände nach oben bewegen bei diesem Fingerspiele-Teil)

  • Himpelchen war ein Heinzelmann und Pimpelchen ein Zwerg.

(Hier zuerst mit den rechten Daumen wackeln und dann mit dem linken Daumen wackeln)

  • Sie blieben lange dort oben sitzen und wackelten mit ihren Zipfelmützen.

(Fingerspiele-Bewegung: Mit den Händen eine Zipfelmütze auf dem Kopf bilden)

  • Doch, nach vielen Wochen sind sie in den Berg gekrochen.

(Daumen-Finger in die Fäuste stecken und von dem Kopf nehmen)

  • Schlafen dort in guter Ruh. Seit mal Ruhig und hört gut zu!

(Fingerspiele-Bewegung: Die Hände aufeinander legen und den Kopf auf die Finger legen, so als Sie schlafen wurden)

  • Ch, Ch, Ch, Ch, heißa, heißa, Hopsasa, Himpelchen und Pimpelchen sind wieder da!

(Fingerspiele-Bewegung: Mit den Händen die Faust machen und nur die Daumen zeigen, wackelt zuerst mit einem Daumen und dann mit den anderen)

Fingerspiele für Kleinkinder: Fünf Frösche

Glucklicher-Junge-und-Madchen-Daumen-hoch

Solche Fingerspiele sind toll für kleinere Kinder geeignet oder auch für Babys. Denn wenn Sie den Fingerspiele-Text aufsagen, können Sie mit den kleinen Fingern der Kinder spielen oder aber auch mit ihren eigenen den Kindern die Fingerspiele-Bewegungen zeigen.

Bei diesem Fingerspiel, werden Sie zuerst alle Finger zeigen und dann als die Frösche in dem Fingerspiele-Text abtauchen ins Wasser, ein Finger nach dem anderen in die Faust stecken. Als die Frösche wieder aus dem Wasser auftauchen, zeigen Sie ein Finger nach dem anderen.

Diese Fingerspiele sind echt leicht zu lernen und den Kindern machen diese auch viel Spaß. Finger für Finger, Lächeln für Lächeln, werden die Fingerspiele zu der liebsten Kindheitserinnerung!

Der Fingerspiel-Text:

Fünf Frösche faul und satt, sitzen auf dem Seerosenblatt.

Der erste springt ins Wasser, der zweite springt ins Wasser.

Der dritte springt ins Wasser, der dritte springt ins Wasser.

Der vierte springt ins Wasser, der fünfte springt ins Wasser

Fünf Frösche, faul und satt, schwimmen zurück zum Seerosenblatt.

Der erste schwimmt zurück, der zweite schwimmt zurück.

Der dritte schwimmt zurück, der vierte schwimmt zurück.

Der fünfte schwimmt zurück, jetzt sitzen alle wieder faul und satt auf dem großen Seerosenblatt.

Fingerspiele Klassiker: Ein Flugzeug hebt ab

Junge-macht-zwei-Fauste
  • Auf einer langen Bahn

(Fingerspiele-Bewegung: Strecken Sie ihren Arm aus mit dem Handrücken nach oben, sodass es eine Landebahn darstellt)

  • Ein Flugzeug fängt zu rollen an

(Mit der anderen Hand ein Flugzeug darstellen, das von der Landebahn langsam abrollt)

  • Es hebt sich in die Luft sodann,

(Mit der Hand langsam von der Landebahn abheben)

  • und immer höher steigt es dann, bis ich es kaum mehr sehen kann.

(Fingerspiele-Bewegung: Die Hand in die Höhe strecken, bis der Arm völlig nach oben zeigt)

  • Ich bleibe unten winken sehend,

(Jetzt mit der anderen Hand die Wink-Bewegung machen und so dem fliegenden Flugzeug winken)

  • seh’ oben es im Flug sich dreh’n.

(Fingerspiele-Bewegung: Mit der Hand, die das Flugzeug darstellt, einen Bogen in der Luft machen)

  • Ach, es wär so schön, könnt’ ich mit ihm auf Reisen geh’n und uns’re Welt von oben seh’n.

(Jetzt beide Arme weit ausstrecken und durch den Raum “fliegen” danach, die Hände über die Augen machen und nach dem Flugzeug sehen)

Diese Fingerspiele sind toll für den Kindergarten, Kinderkrippe und größere Gruppen von Kindern. Bei solchen leichten Fingerspielen können die Kinder schnell mitkommen und nachher selber die Fingerspiele nachmachen.

Fingerspiele für Babys: Kribbel, krabbel, kribbel, krabbel

junge-spielt-in-der-sohne-im-herbst

Fingerspiele sind für Babys eine tolle Art und Weise ihre Wahrnehmung durch Berührung und kleinen Handbewegungen zu trainieren. Dieses Fingerspiel wird die kleinen Babys helfen die Konzentration schön aus der Krippe zu üben und durch die Fingerspiele, werden alle Sinne des Babys aufgeweckt.

Fingerspiel Text mit Anleitungen:

  • Kribbel, krabbel, kribbel, krabbel, hier kommt der kleine Hund. Er macht wau-wau-wau!

(Hier das Baby mit den Fingern an den Beinchen kitzeln)

  • Kribbel, krabbel, kribbel, krabbel hier kommt die bunte Kuh. Sie macht muh-muh-muh!

(Hier das Baby sanft am Bauch kitzeln und mit den Fingern sanft am Bauch klopfen)

  • Kribbel, krabbel, kribbel, krabbel, hier kommt das weiße Schäfchen. Es macht mäh-mäh-mäh.

(Hier das Baby an den armen sanft streichen und mit den Fingern ein bisschen kitzeln)

Fingerspiele für die Kleinsten: Schnecke, Hase, Zwerg und Floh

Klug-aussehende-Finger-lacheln
  • Es kommt die Schnecke und krabbelt um die Ecke.

(Hier werden Sie mit ihren Fingern über die Ärmchen und Beinchen krabbeln, bis hinauf zu dem Gesicht des Babys)

  • Dann kommt der Hase und zwickt dich in die Nase.

(Fingerspiele-Bewegung: Hier das Baby oder das Kleinkind an die kleine Nase stupsen)

  • Jetzt kommt der Zwerg und klettert über den Berg.

(Hier mit den Fingern sanft den Kopf des Babys abklopfen, eine Krabbel-Bewegung machen)

  • Nun kommt der Floh und der macht es so!

(Fingerspiele-Bewegung: Mit ihren Fingern über die Babys Brust und den Bauch klopfen und krabbeln)

Fingerspiele für den Kindergeburtstag: Das ist der Daumen

Erwachsenenhand-und-Babyhand

Fingerspiele wie diese sind toll für den Kindergeburtstag mit Kleinkinder geeignet. Denn man fasst die Kinderspiele schnell auf, alle können mitmachen und es macht eine Menge Spaß, nicht nur den Kindern auch die Erwachsenen werden hier mit den Kleinen viel Spaß haben!

Fingerspiele-Text und Anleitung:

  • Das ist der Daumen

(Alle Kinder bewegen jetzt den Daumen und lassen ihn wackeln)

  • Der schüttelt die Pflaumen

(Der Daumen berührt den Zeigefinger und der fängt an zu wackeln, also alle Kinder wackeln jetzt mit dem Zeigefinger)

  • Der sammelt alle auf

(Die Kinder wackeln hier mit dem Mittelfinger)

  • Der bringt sie nach Haus

(Die Kinder wackeln alle gemeinsam mit dem Ringfinger)

  • Und der kleine, der isst sie alle alle auf!

(Die Kinder wackeln mit den kleinen Finger)

Die Schnecke im Schneckenhaus

verträumtes-Mädchen-mit-Beeren-an-den-Fingern-zu-Hause

Fingerspiele wie diese kann man toll mit den Kindern gemeinsam machen, bei dem die Kinder die Bewegungen selber machen. Wenn es um Babys geht, können die Eltern die Bewegungen für das Kind machen.

Fingerspiele-Text mit Anleitungen:

  • Die Schnecke sitzt im Schneckenhaus und streckt nur ihre Fühler aus.

(Die Arme der Kinder sollten über den Kopf gestreckt sein)

  • Sie schwenkt sie hin, sie schwenkt sie her.

(Arme der Kinder in diesem Teil des Fingerspiels schwenken hin und her, links und rechts)

  • Und fragt ganz leise: “Ist da wer?”

(Hier mit dem Finger sich an die Nase stupsen)

Lustige Fingerspiele: Der Wüstenhase sucht die Oase

Madchen-spielt-mit-Wurfel

Fingerspiele die, die Interaktion von Eltern und Kindern fordern sind doch die schönsten für beide Seiten. Hier können die Eltern durch solche Fingerspiele wie das hier ist, die Bindung zum Kind noch mehr stärken und eine wunderschöne Zeit miteinander verbringen.

Fingerspiele-Text mit Anleitung:

  • Ein Wüstenhase such die Oase

(Hier werden die Eltern mit ihren Fingern vorsichtig über den Bauch des Kindes hüpfen)

  • Hinter den Dünen fragt er den Beduinen

(Fingerspiele-Bewegung: Hier malen die Eltern mit ihrem Finger ein Fragezeichen auf dem Bauch des Kindes)

  • Der sagt: “Geh’ nach Westen da findest du’s am besten!”

(Mit den Fingern über den Arm des Kindes sanft krabbeln)

  • Da hüpft der Hase fort und findet einen Ort!

(Hier werden die Eltern mit ihren Fingern über den anderen Arm hüpfen, beziehungsweise, krabbeln)

  • Dort isst er viele Feigen, tanzt mit Kamelen Reigen!

(Fingerspiele-Bewegung: Hier streichen die Eltern mit den Fingern über den Bauch der Kinder)

  • Dann schläft er schließlich ein und aus ist es mit dem Reim.

(In diesem Teil des Fingerspiels, werden die Eltern sanft über den Kopf bis zu dem Kinn, mit links und rechts Bewegungen streichen.)

Fingerspiele für Gruppen: Fünf Freunde

Junge-mit-Fingerpuppen

Fingerspiele mit solchen einfachen Texten können toll sein als Aktivität für größere Gruppen von Kindern. Hier bei diesem Fingerspiel kann man wirklich leicht mitmachen und man lernt den Text und die Bewegungen wirklich schnell!

Fingerspiele-Text mit Anleitung:

  • Fünf Freunde sitzen dicht an dicht, sie wärmen sich, sie frieren nicht.

(Hier werden die Kinder eine Faust machen und ihre kleine Hand hochhalten)

  • Der Erste sagt: “Ich muss jetzt geh’n.”

(Hier werden die Kinder ihre kleinen Finger ausstrecken)

  • Der Zweite sagt: “Auf Wiedersehen.”

(Ringfinger der Kinder wird ausgestreckt)

  • Der Dritte, der verlässt das Haus.

(Mittelfinger der Kinder wird ausgestreckt)

Der Vierte geht zur Türe raus.

(Der Zeigefinger der Kleinen wird ausgestreckt, der Daumen bleibt in der Faust)

Der Fünfte ruft: “Hey ihr, ich frier.”

Da wärmen ihn die anderen vier!

(Bei diesem Teil von Fingerspiel, sollten die Kinder alle ausgestreckten Finger um den Daumen legen, sodass er nicht friert)

Fingerspiele: Komm, ich denke mir etwas aus!

Lachelnder-Junge-mit-fidget-spinner

Dieses wunderschöne Fingerspiel ist für den Kindergarten oder einen Kindergeburtstag einfach ideal. Das macht so viel Spaß und es wird den Kindern bestimmt gefallen, so im Gruppen die Fingerspiele gemeinsam zu spielen.

Fingerspiele-Text und Anleitungen:

  • Komm her, ich denk mir etwas aus und zeige dir ein Mäusehaus.

(Fingerspiele-Bewegung: Hier werden die Kinder mit ihren Fingerspitzen ein Dach bilden über den Kopf)

  • Fünf Mäuse wohnen hier allein, die finden dieses Haus sehr fein.

(Die Kinder lassen die Finger einer Hand wild herumzappeln)

  • Die Erste ist die faule Maus, schaut immer nur zum Fenster raus.

(Hier werden die Kinder den Daumen antippen mit den Zeigefinger, danach mit dem Daumen und den Zeigefinger ein kleines Dach bilden und durch die zwei Finger durchsehen)

  • Die Zweite ist der Mäusekoch, rührt die Suppe immer noch.

(Der Zeigefinger der Kinder wird angetippt, danach machen die Kinder eine “Rührbewegung”, zum Beispiel so wie man eine Suppe umrührt)

  • Die Dritte macht die Wohnung rein, das kann sie wirklich sehr, sehr fein!

(In diesem Teil des Fingerspiels tippen die Kinder den Mittelfinger an und sie machen eine Bewegung die an das Fensterputzen erinnert)

  • Die Vierte denkt sich etwas aus, ja, das ist unsere schlaue Maus!

(Die Kinder tippen ihren Ringfinger an und mit den tippen sie auch ihre kleine Stirn an)

Top 10 Wunderschöne Fingerspiele Für Kinder

100+ Ironische Sprüche: Mit Ironie Geht's Besser
← Previous
Trauerkarte Schreiben: Mitgefühl Durch Die Richtigen Worte
Next →
Comments are closed.