Skip to Content

Ich Hasse Meinen Job! Wie Weiter?

Ich Hasse Meinen Job! Wie Weiter?

Wenn Sie sich Unzufriedenheit fühlen bis zu dem Grat, das Sie laut und klar sagen: “Ich hasse meinen Job!”, müssen Sie die Frage: Wie weiter? antworten und das so schell wie möglich.

Die Situation, ich hasse meinen Job, ist mit Sicherheit eine der schlimmsten Erfahrungen im Leben eines Menschen. Es ist ein Moment, wo sie ganz viele Emotionen auf einmal spüren von angst, ärger bis zu frust, eine richtige Achterbahn der Emotionen.

Zum Schluss, dass Sie mit Ihren Job nicht zufrieden sind, sind Sie sicher nicht über Nacht gekommen, es hat Sie sicher längere Zeit gequält.

Ich hasse meinen Job! Wie weiter? Keine Sorge, wir sind für Sie da. Mit unserer Hilfe werden Sie Meister auch dieser Situation.

Wir haben für Sie die perfekte Strategie vorbereitet, und zwar Love it, Change it, Leave it, oder wie wir Deutschen es sagen Liebe es, Verändere es oder Verlasse es.

Liebe, Verändere oder Verlasse es

Ganz Normal für Menschen ist angst an stad mut zu füllen, wen sie sich in Unzufriedenheit vor den Fragen und auf den ersten Blick Lebens Entscheidungen wie weiter finden.

Um diese Situation zu Teckeln brauchen Sie Zeit und eine gute Taktik, Sie können ihr Problem nicht über Nacht lösen.

Sie können versuchen, alles selbst zu tun, aber wir denken, es ist besser und einfacher für Sie, Ihre Freunde oder Familie um Hilfe zu bitten. Sehr wichtig, dass dies Personen sind, denen Sie vertrauen und die Sie wirklich kennen.

Zwei Dinge brauchen Sie. Die Taktik haben wir für Sie vorbereitet in diesem Artikel, Sie müssen nur ein bisschen Zeit finden, auf der anderen Seite als Gewinner rauskommen.

1. Liebe es

Liebe es! Was bedeutet, etwas zu lieben? Ein Schritt zum glücklichen Leben ist eine Karriere, die Sie ausfüllt, in die Sie ihr Herz stecken können. Wenn Sie aufwachen, sind Sie bereit, einen großartigen Arbeitstag zu haben, anstatt den ganzen Tag im Bett zu bleiben.

Abhängig was für Qualifikationen Sie haben, was ihre primer Interesse in einen Job für Sie ist, das macht den immensen Teil in einer Jobsuche mit gutem Ergebnis.

Sie müssen sich klar sein, für welche Arbeit sie viel Motivation haben, mit welcher Arbeit Sie nicht ohne Luft und Energie bleiben. Kurz gesagt, was dein Herz wirklich begehrt, ist das einzige, was dich ehrlich glücklich machen kann.

Das wichtigste ist, das sie mit dem glücklich sind und ihnen egal ist, was jemand für meistens böse Kommentare hat. Es geht hier nur um Sie!

Was tun wenn der Job zur qual wird?

Wen Sie nur, ich hasse meinen Job, ich hasse meinen Job, ich hasse meine Jobs wiederholen und nichts anderes machen, wird sich das Problem nicht allein lösen. Es wäre cool, aber leider ist es nicht möglich.

Was Sie zuerst machen müssen, ist die Gründe feststellen, wieso Sie sich so füllen. Es gibt viele Arten, wie Sie das antworten können und Sie wissen am besten, was für Sie passt.

Unser erster Tipp ist, ein paar fragen ehrlich sich selber stellen und nummer zwei das alles auf ein blatt Papier zu schreiben.

Die Gründe feststellen

Wenn Sie sagen, ich hasse meinen Job, ich hasse meine Arbeit, das ist nicht das gleiche, wie wenn Sie sagen, ich hasse arbeiten, oder ich hasse meinen Chef. Was bedeutet das?

Die erste Sache, die Sie feststellen sollen ist, was die Gründe sind, das sie, ich hasse meinen Job, sagen.

Wen Sie sich das Fragen, müssen Sie ehrlich wie nur möglich antworten, sodass Sie die beste Lösung für sich finden können und auch in der Richtung etwas unternehmen können.

Die Frage stellt sich meist selbst, zum Beispiel:

  • Haben Sie Probleme mit dem Job? Der Arbeit?
  • Kriegen Sie nicht genügend Gehalt? Ist Geld das Problem?
  • Die Kollegen /Kollege/Kollegin sind das Problem?

Vielleicht haben Sie keine Konflikte mit den Kollegen, aber die Kollegen gehen ihn auf den Sack, egal was sie tun, von der at wie sie laut atmen bis zum nervigen Kauen, wen sie etwas essen.

  • Der Arbeitgeber ist nicht auf meiner Seite?
  • Die Arbeitnehmer haben nicht genügend Freiheit?
  • In der Firma ist ein toxisches Umfeld?
  • Sie fühlen sich in der Firma wie im Gefängnis?
  • Sie haben nicht den Beruf gewählt, der sie glück macht?
  • Vielleicht ist es der Chef? Oder Mitarbeiter?
  • Vielleicht haben Sie eine Tätigkeit, die Sie nervt?
  • Vielleicht bis du überfordert oder unterfordert? Keines von den beiden ist gut.
  • Oder Sie haben das Gefühl, das Sie in der Stelle tapsen und sich nicht weiter entwickeln können.

Antwort auf diese Fragen und ähnliche ist ein Muss. Wir glauben, dass das ihnen nicht so schwer fehlt, weil wir generell gewohnt sind über die Dinge, die uns nicht passen sehr viel zu sprechen.

Schreiben, schreiben, schreiben…

Nehmen Sie ein Notizbuch oder ein Blatt Papier und schreiben Sie auf, was es ist, das Ihnen jetzt nicht so passt oder was Sie an euren Job so hassen.

Wieso sagen wir, dass Sie es aufschreiben sollen? Ganz einfach, dann haben Sie alles schwarz auf weiss. Es ist eine Sache, wenn Sie das ihn ihren Gedanken rumbouncen und das Gegenteil, wenn Sie es schwarz auf weiss haben.

Erst dann wird es realer. Sie kommen nicht in die Gefahr, dass Sie etwas vergessen auf ihrer pro und kontra Liste.

Sie müssen sich klar werden, was der Grund ist, dass sie sagen, ich hasse meinen Job. Nur auf diese Art werden sie bewusst, welche ihrer Bedürfnisse nicht gedeckt sind.

Nur auf diese arte können Sie ein Plan machen, müssen Sie ein Jobwechsel machen, können sie in eine andere Abteilung wechseln. Im Abschluss kommen Sie zu der Antwort der großen Frage, ob Sie den Job lieben können.

Wenn nicht, dann kommen wir zum nächstem Themen teil, dass Sie etwas aus unserer Sicht verändern müssen.

2. Verändere es

Sie wissen jetzt konkret, was für Grunde Sie haben, um unzufrieden mit ihren Job zu sein. Wenn Sie zu Tipp zwei gekommen sind, dass bedeutet das Sie nichts finden können, um es zu lieben in der momentanen Situation.

Sie haben sicher schon mal das Zitat gehört: Wenn Sie nicht heilen, was Sie verletzt hat, bluten Sie auf Menschen, die Sie nicht geschnitten haben. Sie können dies genau an Ihre aktuelle Situation anpassen.

Vielleicht registrieren Sie es nicht einmal, aber wenn Sie unglücklich sind, können Sie es auf Ihre Freunde und Familie projizieren. Dies ist also ein wichtiger Grund, Ihre aktuelle Situation zu ändern.

Was, wenn es möglich wäre?

Was wäre, wenn es für Sie möglich wäre, einen Beruf zu finden, der Sie auf jede Art und Weiße ausfüllt.

Henry Ford hat es auf dem Punkte gebracht: “Egal, ob du glaubst, du schaffst es, oder nicht, du wirst auf jeden Fall recht behalten!”.

Die Macht der Gedankten ist immens, man sagt nicht umsonst: Was wir ausstrahlen, ziehen wir an. Also der wichtigste Punkt ist, Ofen zu sein und daran zu glauben, dass es machbar ist.

Mach deine Situation besser!

Wen Sie also ohnehin grade in einem Job feststecken, der Ihnen nicht passt, warum es nicht so gut wie möglich machen.

Zum Beispiel, wenn Sie etwas erledigen müssen. Sie können es tun, während Sie wütend, schreiend, nervös sind, oder Sie können singen und es tun. Wie auch immer, die Arbeit muss erledigt werden, es liegt an Ihnen, auf welche Weise.

Und ähnlich ist es auch in ihrer Situation. Die Frage ist, was sie jetzt tun können, damit es für Sie angenehmer, leichter, erträglicher wird?

Ob Sie Musik über Kopfhörer hören, den Arbeitsplatz schön gestalten, beim mittagessen nur mit den Lieblingskollegen essen oder auf Facebook, Twitter, einer anderen Website die Zeit vertreiben, ist Ihre Sache.

Sie müssen versuchen, dass es ihnen guttut.

Lernen Sie sich neu kennen!

Was sind ihre Starken und Fähigkeiten? Schreiben Sie nur für sich 50 Starken und Fähigkeiten, Sie werden sich selbst überraschen.

Was ist ihnen wirklich wichtig? Sind Ihnen Freiheit, Unabhängigkeit immens wichtig oder der Sicherheit Gedanke, Geld? Werden Sie sich bewusst, welche Werte Sie haben, und was Ihnen für ihr leben und arbeit wichtig ist.

Je nach dem, wie sie das antworten, gibt das mehrere Optionen.

Vielleich sagen sie, ok, ich werde jetzt kündigen, brauch das jetzt nicht, ich werde schon was finden, mir ist Freiheit sehr viel wichtiger als das Thema Sicherheit.

Doch wenn das der umgekehrte Fall ist, dann werden sie schon nicht so leicht kündigen. Wie sieht den ein idealer Alltag für sie aus? Wie sieht der ideale Arbeitstag in einer idealen Welt für sie aus?

Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass Sie es weder lieben noch ändern können, bleibt Ihnen nur eine Option, es zu verlassen.

3. Verlasse es

Wenn Sie alles versucht haben, absolut alles. Vom Versuch, Dinge zu finden, die Sie an Ihrer Arbeit lieben, bis zum Versuch, Dinge in Ihrem Leben zu ändern.

Wenn nichts davon funktioniert, bleibt Ihnen nur noch zu kündigen. Weil das doch nicht so leicht ist, darum ist es auch die letzte Option.

Aber bevor Sie etwas so radikales tun, müssen Sie über einige wichtige Dinge nachdenken.

Schreiben Sie die Hürden auf

Wen Sie zu dem Schluss kommen, ja ich weiß, ich muss wechseln, aber ich kann nicht, ich habe Rechnungen zu bezahlen, ich hab eine Familie. Oder ich kann nicht, weil ich keine leiseste Ahnung hab wie weiter.

Schreiben Sie sich alle ihre Aber setzte auf, aber dies, aber das, das wird alles notiert, jede einzige Hürde schreiben sie auf. Und dann finden sie Lösungen. Wie? In dem, dass Sie nur schreiben und dann kommen immer mehr neue Ideen.

Zum Beispiel, sie sagen, ich muss Rechnungen bezahlen.

Dann denken Sie, wie viel brauch ich monatlich, um die Rechnungen zu bezahlen. Wie lange muss ich sparren, vielleicht kann ich etwas verkaufen, was ich nicht gebrauche, Fitness Abos oder Magazine kündigen…

Auf diese Art können Sie sich ein Zeitraum geben, in dem Sie kündigen müssen. Wenn Sie ein Datum festgestellt haben, halten Sie sich an das Datum. Betrachten Sie das als ein Versprechen an sich selbst.

An dieser Stelle haben wir nur noch das zu sagen, dass auf den ersten Blick vielleicht jetzt die ideale Gelegenheit in ihren Leben ist um etwas unternehmen, für das Sie sehr viel mut und Leidenschaft brauchen.

Das Leben ist zu kurz, um mit hass zu leben, und es ist auch voll von Möglichkeiten, es hängt nur von ihnen ab und ihrer Entscheidung. Im Fazit vergessen Sie nicht unsere Top drei: liebe es, verändere es oder verlasse es.

Sie sollten das immer im Kopf behalten, um weniger Stress im Leben zu haben. Sie können auch Freunden mit diesen Tipps helfen oder bringen Sie ihn einfach nur Cookies und sein Sie für sie da.

Ich Hasse Meinen Job! Wie Weiter_4 - pin