Skip to Content

Patchworkfamilie: Das Zusammenleben Von Patchwork-Familien!

Patchworkfamilie: Das Zusammenleben Von Patchwork-Familien!

Patchworkfamilien sind oft in Komödie-Filmen vertreten und sie haben eigentlich keinen guten Ruf. Doch das ist nicht so, denn in der Realität haben diese Familien ein harmonisches aber auch ein bisschen chaotisches Familienleben mit viel Liebe und Zuneigung für die Kinder.

Natürlich gibt es Probleme in diesen Familien, aber welche Familie hat die Probleme nicht. Heute werden wir uns den Patchworkfamilien widmen und herausfinden, wie genau ist das Zusammenleben in diesen Familien.

Also, hier werden Sie alles über diese Familien erfahren, was das genau ist, wie sie entstehen und wie man den Kindern am besten diese neue Situation erklärt. Für ein harmonisches Zusammenleben sind unsere Tipps Gold wert!

Wie entsteht eine Patchworkfamilie?

Ein-Richtungspfeil-zeigt-auf-eine-Patchwork-Familie

Eine Patchworkfamilie ist eine neuentstandene Familie, wo mindestens ein Partner in die Beziehung seine Kinder mitbringt aus den früheren Beziehungen/Ehen mit dem Ex-Partner.

Die Stieffamilie kann aus verschiedenen Familienkonstellation zusammengestellt sein, zum Beispiel der Stiefvater bring die Kinder, also neuen Stiefgeschwister, oder die Stiefmutter bringt in die neue Familie die Kinder.

Stieffamilien können auch so gestaltet sein das jedes, Elternteil ein Kind/Stiefkind oder mehrere Kinder/Stiefkinder in die Familie bringen. Also, wie wir sehen, das jede Stieffamilie anders ist und anders zusammengewürfelt ist.

Also, zu der Kernfamilie kommt die Familie des Partners dazu und so entsteht eine Patchworkfamilie, die in einem Haushalt lebt.

In Deutschland sind grob gerechnet 7-13 Prozent der Familien, Patchworkfamilien die verschiedene Familienkondolationen haben.

Solche Familien sind kein Wunder heutzutage, sondern eine normale und alltägliche Familien-Situation. Paare gehen durch eine Trennung, finden neue Liebe und bilden neue Familien mit ihren eigenen Kindern und den Kindern des Partners.

Wie erkläre ich meinem Kind, dass ich einen neuen Partner habe?

Patchwork-Familie-Zeitmanagement-Konzept-Kinderbetreuung-geschiedene-Eltern

Eine Trennung kann für ein Kind eine große Last sein, also man darf nicht so einfach mit dem neuen Partner in die Tür fallen.

Man muss dem Kind Zeit lassen, um die Trennung der Eltern richtig zu verarbeiten und sich bewusst zu werden das die Eltern ex Partner sind, aber das sie immer die Eltern der Kinder bleiben und das ist das wichtigste.

Erzählen Sie ihrem Kind zuerst ein paar Geschichten über den neuen Partner, aber achten Sie darauf das sie ihn nicht als ihren neuen Partner sofort vorstellen, sondern als einen guten Freund/Freundin.

So wird das Kind mit der neuen Person vertraut gemacht und es wird kein Schock sein, das sofort nach der Trennung der Eltern ein neuer Partner in das Leben kommt.

Das erste Treffen der Kinder mit dem neuen Partner sollte auf einem neutralen Ort stattfinden. So werden die Kinder den neuen Partner nicht als Bedrohung empfinden und so können die Kinder ein bisschen Vertrautheit und Sympathien zu der neuen Person aufbauen.

Das wichtigste ist das sie den Kindern erklären, dass der neue Partner nicht hier ist um den Platz des Vaters oder der Mama einzunehmen.

Auf diese Weise werden sich die Kinder besser mit der neuen Situation und den neuen Partner auseinandersetzen und es wird weniger Probleme geben.

Das wichtigste ist, Zeit und Geduld! Hier müssen sie besonders auf die Kinder achten und ihnen genug Zeit geben um sich an den neuen Partner, beziehungsweise auf die neue Patchworkfamilie zu gewöhnen.

Wie klappt es mit einer Patchwork-Familie?

Eltern-geben-Kindern-Huckepack

Ein neues Familienmitglied zu akzeptieren ist nicht so ganz leicht und es bedeutet für beide Seiten viel Arbeit. Patchworkfamilien, besonders mit kleinen Kindern gehen durch sehr viel Probleme am Anfang, denn es braucht seine Zeit den neuen Partner von Elternteil und die neuen Geschwister zu akzeptieren und ins Herz zu schließen.

Bevor die beiden Familien zu Hause gemeinsam zusammenziehen, sollten Sie, besonders die Kinder gut auf das was kommt vorbereiten.

Das heißt, viel Zeit miteinander verbringen zum Beispiel auf Ausflügen, zusammen essen gehen oder auf dem Spielplatz eine spaßige Zeit verbringen.

Auf diese Weise lernen sich die Kinder besser kennen und sie lernen auch den neuen Lebenspartner von Vater oder der Mutter, kennen. Das sind die besten Anfänge für eine Patchworkfamilie bevor es zu dem nächsten großen Schritt geht.

Wie geht die Erziehung in einer Patchworkfamilie?

Familie-mit-drei-Kindern

Erziehung ist immer ein schwieriges Thema in Familien, besonders in Patchworkfamilien. Doch das muss nicht so sein, denn mit der Einführung ein paar simplen Regeln, wird die Zeit gemeinsam und die Erziehung, allen Mitgliedern erleichtert.

Zuerst sollten Sie den Kindern erklären und bewusst machen, das diese Person ist nicht hier, um den Platz des Vaters oder der Mutter einzunehmen, sondern das diese Person der neue Partner der Mutter ist, beziehungsweise die neue Partnerin des Vaters.

Auf diese Weise werden die Kinder es leichter akzeptieren und sich bewusst werden, das diese neue Person in ihrem Leben auch eine Art von Autorität ist.

Vereinbaren Sie mit den Kindern ein paar einfache Regeln, zum Beispiel das die Kinder gemeinsam im Haushalt helfen, das sie die Ordnung halten in ihren Zimmern oder das sie immer Pünktlich sind.

Fangen Sie immer von den kleinen Dingen an und erarbeiten Sie ihren Platz und ihre Autorität bei den Kindern. Versuchen Sie nicht alles in ihre Hände zu nehmen und sofort ihren eigenen Still der Erziehung in die neue Familie u bringen.

Denn die Kinder sind an einen anderen Erziehungsstil gewöhnt und hier können nur Kompromisse positive Auswirkungen haben.

Also, um ein Fazit zu ziehen, beide Seiten der Patchworkfamilie, sollten ihre Autorität den Kindern bewusst machen. Was die Erziehung angeht, miteinander reden, gemeinsam Lösungen finden und sich auf viele Kompromisse einigen.

Was sind die Vorteile einer Patchworkfamilie?

vierköpfige-Familie-die-auf-der-Straße-spazieren-geht

Eine Patchworkfamilie ist ein sehr chaotisches und zusammengewürfeltes Miteinander das so wunderschön sein kann. Der Verlust eines Elternteils durch die Trennung, muss nicht immer bedeuten das die Kinder die Familie verlieren, sondern in diesem Fall, bekommen die Kids viele Mitglieder dazu.

In den Patchworkfamilien ist kein Mitglied mehr alleine, jede Person kann sich immer auf seine Familie verlassen und sich zu jemanden wenden, wenn es mal Probleme gibt.

Jede Patchworkfamilie ist anders, hat ihre eigenen Rituale, Gewohnheiten und Erziehungsstile und jeder lernt etwas Neues von den anderen.

Es ist viel Arbeit für alle, das die Patchworkfamilie funktioniert, aber aus dieser Arbeit und Mühe, kann etwas Wunderschönes herauskommen für alle. Denn die Familie ist das wichtigste für alle Menschen und so ist es auch hier.

Der Zusammenhalt bei Patchworkfamilien ist einfach wunderbar, denn wenn man über das ein bisschen nachdenkt, das waren noch von einiger Zeit völlige Fremde und jetzt sind sie eine stabile und liebenswerte Familie. Das ist doch wirklich etwas Wunderschönes und es lohnt sich den steinigen und schwierigen Weg zu gehen!

Tipps für das harmonische Zusammenleben mit der neuen Stieffamilie!

eine-familie-drausen-alle-stehen-um-einen-hund-herum

Für ein harmonisches miteinander einer Patchworkfamilie gehört viel Arbeit dazu. Jede Patchworkfamilie ist ja anders und das Alter der Kinder spielt eine sehr große Rolle bei der Zusammenführung der beiden Familien, besonders wenn beide Partner in die neue Familie Kinder mitbringen.

Deshalb haben wir für Sie ein paar Tipps die jede frischgebackene Patchworkfamilie gebrauchen kann. Mit diesen Tipps wird das Leben besonders am Anfang für Kind und jeden Elternteil ein bisschen leichter und besser.

Viel Zeit und noch mehr Geduld!

kind-ligt-auf-dem-boden-und-ein-herz-liegt-vor-ihm

Erwarten Sie nicht das die neue Situation in der Familie sofort glattläuft. Jeder von den Erwachsenen bis zu den Kindern, braucht seine Zeit sich in die neue Familie einzuleben und ihre Rolle in der Patchworkfamilie zu finden.

Es wird zu nächst besonders bei den Kindern viel Eifersucht und Konflikte geben, aber das ist auch alles in Ordnung. Es ist ein schwerer Prozess für alle der viel Geduld und Verständnis erfordert.

Aber jede Herausforderung, die in der Familie auftaucht, bringt das Zusammenwachsen einen Schritt weiter. Es ist ein Projekt mit vielen Problemen und Meilensteinen das, wenn es geschafft ist, etwas Wunderschönes ergeben wird, das man nicht in Worte so richtig, fassen kann.

Feste Regeln sind wichtig für Patchworkfamilien!

mini-familie

In jeder Familie, auch in einer Patchworkfamilie ist es wichtig feste Regeln zu setzen. So wissen alle Mitglieder der Familie, was sie zu tun haben, um die Familie weiterzubringen und zu einem harmonischen Miteinander zu kommen.

Regeln im Alltag, besonders für ein Kind sind sehr wichtig denn diese geben Struktur und alle werden das Gefühl haben etwas Wichtiges und Besonderes für die Familie zu tun.

Auch das Zusammenwachsen wird durch die festen Regeln einen kleinen Schubs bekommen und die Kinder werden sich einander näher fühlen.

Versuchen Sie nach Regeln zu suchen, die alle Mitglieder in die alltäglichen Dinge einbeziehen, sodass sich niemand ausgelassen fühlt. So wird die Beziehung zwischen den Mitgliedern gestärkt und der Alltag wird geregelter gemeinsam gemeistert.

Zuhören und die Gefühle des Kindes wahrnehmen!

Patchwork-Familie

Die neuentstandene Situation ist für all die Beteiligten ein bisschen schwerer als sie aussieht. Besonders für die Kinder ist das alles ein bisschen zu viel und genau deshalb sollten Sie mit ihren Kindern immer Reden und ihnen genau zuhören.

Besonders jüngere Kinder denken, dass ihre Eltern die anderen Kinder viel mehr präferieren und sie haben angst das sie in Vergessenheit geraten.

Das versuchen sie zu vermeiden in dem Sie ihren Kindern besonders aufmerksam zuhören und auf ihre Gefühle Acht geben.

Zeigen Sie dem Kind das in ihrer Beziehung sich nichts ändern wird und das sie ihr Kind noch mehr lieben. Denn nur so wird sich das Kind auf die neue Situation und die neuen Mitglieder leichter einstellen und es wird in ihnen die Sicherheit und Geborgenheit finden, die das Kind braucht.

Probleme in der Patchworkfamilie nicht unterschätzen!

gluckliche-Familie-die-auf-einer-Couch-sitzt-die-ein-Familienportrat-macht

Probleme wird es immer geben, das ist nicht nur in einer Stieffamilie so, sondern auch in regulären Familien. Das alles ist normal, aber die Probleme darf man nicht unterschätzen und unter den Teppich kehren.

Nichts wird sich von alleine lösen und für ein harmonisches Zusammensein muss man viel arbeiten. Also, in einer Patchworkfamilie muss die rosa rote Brille runter und die Realität muss im Fokus bleiben.

Nur so kann man zu einer richtigen Familie zusammenwachsen und alle Probleme gemeinsam ins Auge sehen und sie gemeinsam als Familie lösen. Sprecht Miteinader, verbringt viel Zeit miteinander und Konflikte und Probleme lösen Sie mit ihrer neuen Familie sofort!

Verschiedenheiten respektieren und Gemeinsamkeiten finden!

Drei-Generationen-Familie-geniest-Spaziergang-im-Park

Eine Patchworkfamilie kann von sehr verschiedenen Persönlichkeiten bestehe und deshalb ist es sehr wichtig alle Verschiedenheiten der Mitglieder zu respektieren. Versuchen Sie nie die anderen zu ändern oder ihnen zu mitteilen, was sie an ihrem Aussehen oder Verhalten ändern sollten.

Wenn sie ein harmonisches Familienleben wollen, akzeptieren Sie ihre neue Familie so wie sie ist. Das sollten die Kinder besonders gut lernen, das sie ihre neuen Mitglieder der Familie an erster Stelle akzeptieren so wie sie sind.

Das ist manchmal nicht so leicht für alle aber mit der Zeit lernt man auch das. Versuchen sie als Familie Gemeinsamkeiten zu finden und arbeiten sie an diesen.

So wird sich die ganze Familie näher fühlen und es wird leichter im Alltag mit den Verschiedenheiten zurecht zu kommen. Respekt, Akzeptanz, Verständnis sind die wichtigsten Faktoren und der richtige Weg zu einer glücklichen Patchworkfamilie!

Neue gemeinsame Rituale!

Traditionelles-Familienbild.-Familie-Handchen-haltend-gelb-hervorgehoben-in-einer-Menschenmenge-uber-dunkelblau.

Um ein richtiges Familiengefühl zu bekommen, braucht man auch neue gemeinsame Rituale. Diese Rituale können alles sein, was ihnen als Familie Freude bereitet und ihnen Spaß macht.

Diese Zeit wird alle Mitglieder näher bringen und das wahre Familiengefühl wird aufkommen. Zum Beispiel kann man einen gemeinsamen Spieleabend organisieren, einen Ausflug jede Woche oder einen spaßigen Filmabend.

Diese Momente sind für eine Patchworkfamilie sehr wichtig, denn so werden sie gemeinsam an einer starken Bindung arbeiten auf eine spaßige Art und Weise. Besonders werden diese Momente den Kindern viel bedeuten, die Zeit mit ihren neuen Familienmitgliedern zu verbringen.

Der Eintritt ist Erwachsenen verboten!

drei-kinder-mit-blauen-augen

Das ist ein toller Tipp, wenn es sich um eine Patchworkfamilie handelt in der beide Partner Kinder von früheren Beziehungen mitgebracht haben. Mit diesen Tipp werden sich die Kinder einfacher aufeinander gewöhnen und langsam das Gefühl bekommen, das sie neue Stiefgeschwister haben.

Organisieren Sie einfach die Zeit nur für die Kinder, also hier sind die Erwachsenen nicht erwünscht. Diese Situation sollte nicht den Kindern aufgesetzt sein, sondern die Kinder sollten von alleine das wollen.

Das können Sie so gestalten, das Sie für die Kinder zum Beispiel ein Picknick in den Garten organisieren oder zum Beispiel ein gemeinsamer Ausflug. Das wichtigste ist für die Patchworkfamilie, das die Kinder einfach ihr Ding machen und das sie ihre Kids einfach mal machen lassen.

So werden sie sich besser kennenlernen, Gefühle für einander entwickeln und sie werden sich schneller aneinander gewöhnen. Wenn die Kinder gut miteinander auskommen, dann ist die halbe Arbeit bei jeder Patchworkfamilie getan!

Patchworkfamilie: Das Zusammenleben Von Patchwork-Familien!

Gute Besserung Lustig: Die Beste Genesungswünsche & Sprüche
← Previous
Achtsamkeitsübungen Für Das Bessere "Hier Und Jetzt" Leben!
Next →
Comments are closed.