Skip to Content

Trennungsschmerzen Überwinden: Liebeskummer Ade!

Trennungsschmerzen Überwinden: Liebeskummer Ade!

Eine Beziehung ist zum Ende gekommen und der Trennungsschmerz ist da, aber was tun in diesen Moment? Wir können uns nicht von dem Leben verabschieden und nur im Bett bleiben, weil uns der Partner verlassen hat.

Das Leben muss weitergehen und wir müssen den Trennungsschmerz überwinden, so schnell wie möglich. Doch leichter gesagt als getan, oder?

Keine Sorge, wir haben hier für Sie sehr nützliche Informationen zusammengestellt über den Trennungsschmerz, die ihnen helfen werden, diese Phase besser zu überstehen. Auch konkrete Tipps finden Sie hier, wie man in diesen Situationen sich selber helfen kann!

Wie kann ich eine Trennung überstehen?

Gespaltenes-Paar-ist-durch-weise-Wand-getrennt

Trennungen passieren jeden Tag und manche Menschen tun sich sehr schwer mit dem Verlust und der Trauer. Der schon Ex-Partner ist nicht mehr in den Leben präsent und es verändert sich schon alles mit dieser Situation.

Es ist nicht nur das Ende der Beziehung, die unsere Welt so erschüttert, sondern das ganze Leben ändert sich auf einen Schlag. Man verliert die Routine im Alltag, die Gefühle spielen verrückt, die Menschen um einem ändern sich mit dem Verlust und jeder verarbeitet die Trennung anders.

Um eine Trennung zu überstehen, den Schmerz und die Trauer zu verarbeiten und wieder den Sinn des Lebens zu finden, da braucht man einfach Zeit. Zu viele Menschen erwarten, dass die Trauer um den Verlust des Partners sofort weggeht und sie geben sich voll und ganz in die Partnersuche, aber das ist ein schwerer Fehler.

Hier gilt wirklich, dass die Zeit alle Wunden heilt und nur Zeit kann die nötige Hilfe sein Kriessen und den Schmerz zu überwinden. Besonders, wenn die Beziehung mit dem Partner eine sehr Innige war, die jahrelang gehalten kann, können die Trennungsschmerzen sehr intensiv sein.

Vor allem müssen Sie sich bewusst werden, das alles nach der Trennung, besonders der Trennungsschmerz mit all seinen Phasen und Symptomen normal ist und das ist der erste Schritt, die Trennung zu verarbeiten und sie zu überwinden.

Liebeskummer Symptome: Das sind die typischen Anzeichen, das sie an Trennungsschmerzen leiden

rote-Figur-mit-gebrochenem-Herzen

Ob Männer oder Frauen, jeder geht mit der Trennung anders um, aber jeder von uns hat ähnliche Symptome, wenn es um die Trennungen geht. Hier werden Sie die üblichsten Symptome finden, die wirklich für jeden dieselben sind in der Zeit nach einer Trennung.

Zerstreutheit, Niedergeschlagenheit, Schmerzen und Weinkrämpfe-Für Trennungen sind diese drei Symptome, die als ersten auftauchen, bei den Betroffenen. Besonders, wenn die Beziehung sehr intensiv war und jahrelang angehalten hat, können auch diese Symptome sehr sichtbar sein.

Besonders bei Frauen können diese Symptome nach einer Trennung sehr intensiv sein, denn die Frauen verarbeiten Trennungen gefühlvoller als die Männer. Weinkrämpfe sind daher bei der Frau ein ständiger Begleiter durch die Trennungsphasen.

Bei den Männern ist es eher die Niedergeschlagenheit und die Zerstreutheit, die sich bemerkbar machen. Denn die Männer tendieren mehr dazu, dass sie sich innerlich mit dem Schmerz auseinandersetzen.

Selbstzweifel, keine Lebensfreude, Depression und Verzweiflung-Nach einer Trennung fragen wir uns immer, ob es wohl unser Fehler ist, warum mit den Partner Schluss ist und hier kommen die Selbstzweifel. Die Lebensfreude wird weniger, denn mit der Trennung können wir nur negative Gedanken fassen und mit denen kommt auch die Phase der Depression und Verzweiflung.

Schlaflosigkeit, Rückzugbedarf, Wut, Stress, Angst und Trauer-Wegen des Trennungsschmerzes ist für viele Menschen an Schlaf nicht zu denken und da kommt für viele die Schlaflosigkeit in den Alltag. Auch ein Symptom, das bei Frau und Mann sehr oft vorhanden ist, ist der Rückzugbedarf, das Alleine sein mit sich selber.

Als wenn das nicht genug wäre, kommen noch die Gefühle der Trauer, Angst, Wut und der Stress dazu und das macht die ganze Sache nicht einfacher.

Magenprobleme, Kopfschmerzen, Schwindel und Unwohlsein-Das sind die körperlichen Symptome, die nach einer Trennung auftauchen können, je nachdem wie schwer die Trennung von dem Partner für die Menschen war. Auch den Körper an sich trifft die Trennung sehr, nicht nur emotional leiden wir nach der Trennung, sondern auch wie wir sehen können, auch körperlich.

Wann lässt der Schmerz nach einer Trennung nach?

Valentinstag-Silhouette-Paar-das-hilft-Stein-fur-die-Reparatur-des-gebrochenen-Herzformfelsens-auf-dem-Berg-zu-schaufeln

Jeder Mensch ist anders und jeder verarbeitet die Dinge im Leben anders. Es gibt viele Faktoren, die einen sehr großen Einfluss haben auf die Dauer der Trennungsschmerzen, aber der wichtigste Faktor ist unser Verhalten nach der Trennung mit dem Partner.

Es gibt leider keinen Schlüssel oder eine bestimmte Strategie die, die Trauer auf einen Schlag wegmacht. Wie wir schon erwähnt haben, Zeit ist hier am wichtigsten, denn alles braucht seine Zeit, um alles so gut wie möglich die Trennung zu verarbeiten und sich von der Beziehung und den Ex-Partner richtig lösen zu können.

Doch wir alle gehen nach der Trennung von dem Partner durch ein paar Phasen der Trennung, die uns letztendlich zum Schluss führen, der Erlösung von dem Trennungsschmerz. Hier werden wir euch die wichtigsten Phasen vorstellen, die nach der Trennung jeder von uns durchgeht, manche mehr, manche weniger.

Die Phase des Schocks

Junges-Paar-trennt-sich.-Madchen-das-nach-Jungen-schreit.

Diese Phase ist bei jedem gleich im Moment der Trennung und ihre Dauer ist kurz. In diesem Moment können wir nicht fassen, dass der Partner weg ist und das die Beziehung ihr Ende gefunden hat.

Man ist in einem Schock-Stadium gelangt und kann nicht glauben, was gerade passiert ist. Die Betroffenen fühlen sich leer, sie können keine Worte finden, um ihre Situation beschreiben zu können.

So zu sagen, es ist so wie in einer Schockstarre, denn in diesen Momenten ist die ganze Welt untergegangen und man weiß nicht, was man tun oder sagen soll. Man fühlt kein Schmerz, keine Emotionen, die Gefühle sind aus, nur der leere Blick ist geblieben.

Phase: “Ich will das nicht glauben…!”

Junges-Mannchen-und-Weibchen-stehen-nebeneinander-Paar-trennt-sich

Die Verleugnung, dass die Trennung da ist und das sie endgültig ist, ist die zweite Phase der Trennung. Hier wollen die Menschen es gar nicht wahrhaben, dass der Partner weg ist und das die Beziehung zum Schluss gekommen ist.

Hier lebt man in der Hoffnung, das irgendwie sich das alles zum guten wendet und das man die Beziehung, mit dem jetzt schon Ex-Partner neu anfangen wird. In dieser Phase will man auch der Familie und den Freunden nichts davon erzählen, denn der Glaube, das alles gut wird, ist noch stark.

Menschen suchen in dieser Phase oft plausible Erklärungen, warum das so passiert ist und noch wichtiger, warum das wieder gut wird. Man lebt einfach in einer Fantasiewelt und malt sich Szenarien aus, wie der Ex-Partner den Weg zu Ihnen zurückfindet und die Beziehung wieder aufbaut.

Die Phase der Wut!

Wutende-Frau-und-Mann

Der Trennungsschmerz ist so stark in dieser Phase, dass sie sich mit dem Gefühl der Wut gegen ihn währen. In dieser Phase lassen Sie den Frust einfach raus und sie halten von nichts vor.

Der Trennungsschmerz ist in Wut verwandelt und das ist auch gut so. Denn in den zwei vorigen Phasen haben Sie alles in sich gelassen und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um alle Gefühle wieder freizulassen.

Diese Phase ist positiv, auch wenn sie eher auf die negative Seite zieht auf den ersten Blick. Denn hier kommt das erste Zeichen, das Sie sich von der Beziehung und den Partner lösen.

Die Phase der Trauer und Depression

Zwei-Frauen-die-weinendes-Madchen-im-Cafe-trosten

Hier ist man an den Punkt gelangt, wo man aufrichtig den Trennungsschmerz akzeptiert hat und man hat wirklich begriffen, dass die Beziehung zum Ende gekommen ist. Die Gefühle der Trauer und der Depression sind die alltäglichen Begleiter in dieser Phase.

Man verspürt Einsamkeit, die Angst und man lässt die Trauer Gefühle zu sich, das ist die Folge dieser Phase. Denn hier kommen die ganzen gemeinsamen Erinnerungen wieder und man kann nicht so einfach mit diesen umgehen.

Hier beginnt der aufrichtige Abschied von der Beziehung, man lässt den Trennungsschmerz einfach frei laufen. Akzeptanz ist hier das richtige Wort!

Die letzte Phase: Der Trennungsschmerz ist fast vorbei!

Junger-hubscher-blonder-Geschaftsmann-ahnungslos

Diese Phase ist sicher allen Menschen am liebsten. Männer und Frauen beginnen in dieser Phase den Trennungsschmerz loszulassen und sich auf das Leben zu konzentrieren.

Hier findet man neue Lebensfreude, das Lächeln ist wieder auf den Lippen und man organisiert sein Leben ganz neu. Man versucht neue Sachen, man erfindet sich wieder neu und man lässt die Vergangenheit langsam hinter sich!

Was ist, wenn man eine Trennung nicht verarbeiten kann?

Die-Scherenschnitte-einer-mannlichen-und-weiblichen-Figur-mit-gebrochenem-Herzen-auf-einem-Holztisch

Wenn bei ihnen die Trennungsschmerz-Phasen nach der Trennung sich nicht weiterentwickeln und sie bleiben auf einem Punkt stecken, dann ist das ihr Zeichen, das Sie die Trennung alleine nicht verarbeiten können.

Sie merken das schon eine längere Zeit vergangen ist nach der Trennung, aber der Trennungsschmerz ist wie am Anfang und das ist nicht gut so. Denn wie schwer es auch fällt, das Leben muss weitergehen und Sie müssen sich professionelle Hilfe suchen durch eine Psychologin oder Psychotherapeutin.

Das wichtigste ist, das Sie sich bewusst werden, das es völlig in Ordnung ist nach einer Trennung oder Scheidung, die man nicht selber gut verarbeiten kann oder vergessen kann, sich professionelle Hilfe zu suchen.

Sie werden sich einen Gefallen tun, ihre Gefühle werden nicht mehr in ihnen sich stauen und sie werden wieder Freude im Leben haben und einer neuen Liebe eine Chance geben. Und genau daran, an diesen Prozess, werden Sie gemeinsam mit den Psychologen arbeiten.

Macht nicht diese 5 Fehler nach einer Trennung!

Boses-Madchen-das-mit-ihrem-Konzept-zur-Trennung-von-Paaren-streitet

Vielleicht aber machen Sie auch die schlimmsten Fehler nach der Trennung, die ihnen nicht lassen, den Trennungsschmerz zu verarbeiten und ihn loszulassen. Diese Fehler haben wir schon alle gemacht und wir haben den Prozess der Trennung damit für eine lange Zeit verzögert.

Denn wenn wir solche Fehler machen, brauchen wir mehr Kraft und Willensstärke, die Beziehung loszulassen und den Trennungsschmerz zu überwinden. Hier finden Sie die größten Fehler, die Sie nach einer Trennung machen können, die sie unbedingt ausweichen sollten!

Stalken ist verboten nach einer Trennung!

Paar-trennt-sich-per-SMS

Der erste Fehler, der jeder von uns macht, nach einer Trennung ist das Stalken des Partners. Das heißt, das wir alle Social Media Plattformen durchsehen, um herauszufinden, was der Partner macht und wie geht es ihm oder ihr nach der Trennung.

Das ist ein großer Fehler, denn wir kommen dann sehr schwer von dem Trennungsschmerz weg. Niemand wird auf Instagram oder Facebook seine Trauer posten, sondern nur die positiven Sachen.

Doch die Erkenntnis haben wir leider nicht in diesem Moment und jedes Bild oder jeder Post kann auch sehr weh tun. Denn wir glauben in diesen Moment, das wir der Person leider nicht genug wichtig waren und das er oder sie mit dem Leben einfach weitergemacht hat.

Von allem Tipps, die man wirklich beachten sollte, ist dieser am wichtigsten. Lassen Sie einfach los, stalken Sie nicht und führen Sie sich nicht Schmerz zu, und zwar unnötig!

Teilen Sie ihren Schmerz nicht im Netz!

Internet-Chat-Verbund-mit-einem-jungen-Mann-der-verzweifelt-unter-Schmerzen-leidet-die-von-seiner-Freundin-uber-das-Mobiltelefon-abgeladen-wurden-das-schmerzhaften-Text-erhalt

Dieser Tipp knöpft sich am besten an den vorigen an, denn wie wir schon gesagt haben, niemand will seine negativen Seiten der Welt zeigen, nur die Positiven. Also, hier tun Sie sich selber keinen Gefallen, wenn Sie mit der Welt ihre Trennung teilen.

Das kann schnell peinlich werden und Sie werden ein sehr schlechtes Licht auf sich werfen. Die Gefühle bleiben lieber in ihren vier Wänden und zwischen ihren liebsten Menschen und nicht im Internet.

Zu schnelle Entscheidungen sind ihr Feind!

Nach einer Trennung kann man wirklich sehr oft zu schnell handeln und voreilige Entscheidungen treffen, die uns nicht besser machen und die Situation nicht lösen. Also, bevor man in ein anderes Land zieht wegen der Trennung oder etwas an sich verändert, dann lieber zuerst gut darüber nachdenken.

Auf die Bremse treten und den Kopf einschalten und nicht aus dem Bauch handeln. Veränderungen sind toll in diesen Situationen aber nur die, über die wir auch gut nachgedacht haben und nicht die, die man schnell bereuen wird!

Freunde nach der Trennung? Lieber nicht!

Verargertes-junges-Paar-das-Stucke-des-Symbols-des-gebrochenen-Herzens-halt

Diesen Fehler machen viele Ex-Partner und das wird keinen guttun, denn beide Seiten sind im Leben von dem Ex-Partner noch involviert und das ist nicht gut. Denn auf so eine Art und Weise kommt man wirklich nicht weg von der Vergangenheit.

Wir wollen ja in die Zukunft blicken, einen neuen Weg einschlagen und nicht die Vergangenheit mit uns ziehen. Freunde sein ist nicht nach einer schweren Trennung, denn zu viele Gefühle und Emotionen sind noch vorhanden und das kann nur zu Katastrophe führen!

Gefühle nicht herunterschlucken!

Keiner von uns ist ein Stein, wir Menschen haben Emotionen und diese Emotionen müssen in einem Moment aus raus. Spielen Sie nicht den Helden und schließen Sie nicht all ihre Gefühle in sich ein.

Das wird ihnen nur die Sache verschlimmern und in einem Moment wird das zu viel sein und Sie werden einfach in diesen Gefühlen ertrinken! Also jede Emotion erkennen und sie frei lassen, so tun Sie sich selber einen Gefallen!

5 Tipps wie man die Trennungsschmerzen überwinden kann!

Ungluckliches-Paar-das-uber-Tafelhintergrund-mit-gezeichnetem-gebrochenem-Herzen-steht

Hier sind für Sie die 5 wichtigsten Tipps, wie man am besten und am einfachsten eine Trennung so gut wie möglich überwinden kann. Machen Sie diese Schritte nach der Trennung und wir versprechen ihnen, das Sie einfacher und schneller alles verarbeiten können!

Aber seien Sie sich bewusst, das jeder Mensch seine Zeit braucht und jeder geht einen anderen Weg nach einer schmerzhaften Trennung. Doch mit diesen 5 Tipps wird ihnen der Weg sehr viel leichter fallen!

Kommunikation ist wichtig!

Kommunikation in diesen Momenten ist wirklich wichtig für die Betroffenen. Denn ein gutes Gespräch mit Freunden oder Familie kann ihrem Herzen und ihrer Seele einfach nur guttun.

Lassen Sie alles heraus, ihre Emotionen, Gefühle und am wichtigsten, ihren Schmerz. Durch ein klärendes Gespräch werden Sie sich die Situation genau vor den Augen führen und sie werden alles leichter verarbeiten können.

Das Leben nach der Trennung wird ihnen leichter fallen, wenn Sie durch die Worte alles aus sich werfen und nicht in sich tragen. Reden Sie mit ihren Liebsten und lassen Sie einfach alles raus!

Umgeben Sie sich so oft wie möglich mit lieben Freunden und ihrer Familie!

vier-Freunde-umarmen-sich-und-haben-Spas

Die Liebe der Freunde und der Familie, genauso wie ihre Unterstützung wird ihnen sehr behilflich sein, diese schwierige Zeit zu überwinden. Ein schönes Wort, eine Umarmung wird die Welt schön besser machen und Sie werden sich bestimmt besser fühlen.

Denn so werden Sie sich erst bewusst, das Sie um sich so liebe Menschen haben und Sie nie alleine sein werden, was auch immer passiert. Auch wenn ihr Partner nicht mehr ein Teil ihres Lebens ist, durch diesen Tipp werden Sie sich erst bewusst, wie viele Menschen Sie lieben und das es sich nur für Sie lohnt, wieder ein Lächeln auf den Lippen zu haben!

Misten Sie alles aus!

Eine schmerzhafte Vergangenheit hat nichts in der schönen Zukunft zu suchen. Deshalb ist unser nächster Tipp für Sie alle Sachen, die Sie an ihre Beziehung und an ihren Partner erinnern, wegzuwerfen!

Das wird ihnen innere Ruhe bringen und Sie werden jeden Auslöser der Trennungsschmerzen aus dem Leben haben. Das ist der einzige Weg, auch im Kopf freier zu werden und den Trennungsschmerz zu überwinden!

Neue Hobbys und Erfahrungen!

Frau-joggen

Neue Hobbys, neue Leute und neue Erfahrungen werden ihnen die Phase nach der Trennung sehr erleichtern. Denn mit den neuen Sachen im Leben wird keine Zeit mehr sein, um in Erinnerungen zu schweben und der Person nachzutrauern.

Natürlich wird es Momente geben, wo Sie einfach sich an den Ex-Partner erinnern werden und der Schmerz wiederkommen wird, aber mit neuen Hobbys und Erfahrungen werden diese Momente immer seltener und dazu tun Sie etwas Positives für sich, ihre Gesundheit, körperliche wie auch mentale.

Lassen Sie sich Zeit zum heilen!

Jede Wunde braucht auch ihre Zeit, um heilen zu können, genau so ist es mit dem Herzschmerz und der Trennung. Seien Sie sich bewusst, das Sie Zeit brauchen werden, um die ganze Situation verarbeiten zu können und erst dann überwinden zu können.

Und vor allem ist das der wichtigste Tipp von uns, lassen Sie die Zeit machen. Zeit wird alle Wunden heilen und von Tag zu Tag werden Sie sich besser fühlen und Sie werden ihren Platz in dieser Welt wiederfinden!

Trennungsschmerzen Überwinden: Liebeskummer Ade!

Konzentrationsübung: Übungen Für Eine Bessere Konzentration!
← Previous
Einschlafhilfen Baby: Tipps Für Einen Ruhigen Baby Schlaf
Next →
Comments are closed.