Skip to Content

Die 11 Berühmtesten Weihnachtssymbole Und Ihre Bedeutung!

Die 11 Berühmtesten Weihnachtssymbole Und Ihre Bedeutung!

Für die Welt steht die wunderbarste und schönste Zeit vor der Tür, Weihnachten. Immer wenn wir Symbole oder Bilder, wie den Weihnachtsbaum, eine Schneeflocke oder die Kerzen überall sehen, dann wissen wir das, dass Weihnachtsfest nahesteht.

Die Adventszeit ist übersähet mit solchen Symbolen, die für diese wunderbare Zeit des Jahres so spezifisch sind. Doch, was bedeuten diese Symbole genau und wie wichtig sind diese für Weihnachten?

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Weihnachtssymbole zusammengestellt, mit den wichtigsten Informationen über ihre Herkunft und ihre tiefgründige Bedeutung.

Mit diesem Wissen werden Sie einen anderen Blick haben auf die wunderschönste Zeit des Jahres!

Warum gibt es Weihnachten?

weihnachtsbaum-dekoration

Diese Frage wird ihnen durch die schönste Geschichte der Welt erklärt, die Weihnachtsgeschichte. In dieser Geschichte wird die Menschheit belehrt über die Entstehung von Weihnachten und allen Bräuchen.

Denn, am Weihnachten wird von Gläubigern rund um die Welt die Geburt von Jesus Christi gefeiert. Genau über dieses Geschehnis wird die Welt durch die wunderbare und wunderschöne Weihnachtsgeschichte unterrichtet.

Jedes Jahr rund um die Adventszeit wird diese Geschichte Kindern wie auch Erwachsenen auf neues erzählt, zu Hause oder im Gottesdienst. Jedes Jahr werden wir erinnert an das wichtigste Geschehnis des Christentums.

Auch durch die Weihnachtsgeschichte können wir die wahre und tiefgründige Bedeutung der wichtigsten Weihnachtssymbole erkennen und besser verstehen.

Wenn Sie mehr Details und Informationen über die Weihnachtsgeschichte erfahren wollen und den Grund warum es das Weihnachtsfest gibt, das und noch viel mehr finden Sie hier

Weihnachtssymbole: Was ist das Symbol von Weihnachten?

Kinderhande-erheben-sich-mit-gemalten-Weihnachtssymbolen-Weihnachtsmann-Weihnachtsbaum-Schneemann-Regenhirsch-Geschenkbox

In der Weihnachtszeit können wir merken, dass wirklich überall die Symbole von Weihnachten sind. Von der Straßendekoration, Läden, sogar Briefumschläge haben in dieser Zeit ein anderes Format, mit Symbolen sogar auf dem Briefpapier auf dem wir die schönsten Weihnachtsgrüße verfassen.

Einfach alles steht in den Zeichen von dem schönsten Fest des Jahres. Doch was steht hinter diesen Symbolen, die wir überall sehen?

Also, wir können nicht nur auf ein Symbol den Finger zeigen, wenn wir an Weihnachten denken. Denn es gibt die drei wichtigsten und bedeutsamsten Weihnachtssymbole, die die Geschichte von der Geburt von Jesus am besten darstellen und beschreiben.

Oft wird vergessen, dass diese Symbole eine tiefere und religiöse Bedeutung haben. Jedes von diesen Symbolen erzählt einen wichtigen Teil der Geschichte von dem Weihnachtsfest.

Hier werden wir durch die drei wichtigsten Weihnachtssymbole durchgehen und Ihnen die Bedeutung dieser gründlich erklären.

Die Weihnachtskrippe: Der Beginn von Weihnachten

Weihnachtskrippe-Bethlehem

Die Weihnachtskrippe, als Modelllandschaft findet man in vielen Häusern und Kirchen als Weihnachtsdeko. Doch wie auch schön dieses Weihnachtssymbol ist, seine Bedeutung und Hintergrund sind noch bedeutsamer und schöner.

Durch dieses Symbol ist die ganze Geschichte des Weihnachtsfestes dargestellt. Der Moment in dem der Retter der Menschheit geboren ist, Jesus Christi und der Moment der Entstehung von dem Weihnachtsfest.

Dieses Modell stellt den Stall in Bethlehem dar, in dem die Weihnachtsgeschichte ihren Lauf fand. Mit all seinen Bestandteilen, erzählt es die wunderschönste Geschichte der Welt.

Außer dem Christkind findet man noch mehrere Figuren in der Weihnachtskrippe, die sehr wichtig sind für die Darstellung der Weihnachtsgeschichte. Die anderen Figuren kann man auch als bedeutsame Weihnachtssymbole ansehen.

Diese Weihnachtssymbole findet man in der Weihnachtskrippe:
  • Maria und Josef
  • Die drei Weisen: Caspar, Balthasar und Melchior
  • Die Engel
  • Oft werden im Hintergrund Schafe und ein Hirte aufgestellt
  • Ein Esel und ein Ochse (nach dem Pseudo–Matthäus Evangelium)
  • Im Mittelpunkt ist das Christkind in der Krippe

Das Christkind

Weihnachtskrippe-das-christkind

Viele Symbole deuten auf Weihnachten, doch es gibt ein Symbol, das wirklich die wahre Bedeutung von Weihnachten darstellt. Dieses Symbol können wir am besten mit Weihnachten und der Weihnachtsgeschichte anknüpfen und wir alle haben es in der Adventszeit im Haus als Dekoration stehen.

Das Christkind ist wohl das wichtigste und bedeutsamste Symbol in der Weihnachtszeit. Besonders weil es den Kern der Weihnachtsgeschichte darstellt, die Geburt von Jesus Christi, dem Christkind.

Genau weil man an diesem Fest die Geburt von Jesuskind feiert, sollte man dieses Symbol nicht auslassen bei der Weihnachtsdekoration.

Dieses Weihnachtssymbol ist in vielen Formen, Variationen, Größen und Farben zu finden, ob im Figur-Format oder in Bild-Format. Doch das Christkind findet man am meisten als Figur auf dem Weihnachtsbaum oder als Figur in der Weihnachtskrippe.

Die Krippe

Die Krippe ist auch ein spezifisches und wichtiges Symbol, anhand dessen man die Geschichte von der Entstehung von Weihnachten darstellen kann. Die Krippe ist nicht nur ein Futtertrog für Tiere, sondern der Platz, wo Jesus Christi gebettet wurde nach seiner Geburt.

Deshalb hat die Krippe auch eine wichtige Bedeutung und einen tieferen Sinn für Weihnachten. Schon lange galt die Krippe als eins der Hauptsymbole von dem Weihnachtsfest.

Welche Symbole stehen für Advent?

Weihnachtspaar

Advent ist der Beginn für das Weihnachtsfest, denn der erste Adventssonntag heißt auch, dass das Fest der Liebe vor der Tür ist. Der Advent ist auch eine Art von Vorbereitung für das, was wir am Heiligen Abend auch feiern, die Geburt von Jesus Christi.

Den Advent können wir an vielen Symbolen und Bräuchen erkennen. Doch der Adventskranz, die Kerzen und natürlich der Adventskalender sind die wichtigsten und beliebtesten Symbole unter allen, die jeder einfach kennt!

Hier werden Sie ein bisschen mehr erfahren, was wirklich hinter diesen Symbolen steckt und was ihre Geschichte ist. Es ist nicht nur Deko, sondern jedes Symbol hat eine tiefgründige Bedeutung und jedes Symbol erzählt die Geschichte von Weihnachten.

Der Adventskranz: Das Symbol der Vorfreude

Adventskranz

Der Adventskranz ist ohne Fragen etwas, was jedes Haus als Deko in der Adventszeit hat. Doch nicht nur, dass dieses Produkt einfach wunderschön aussieht, seine Bedeutung ist noch schöner.

Jeder Teil des Adventskranzes hat eine besondere und eigene Bedeutung. Zunächst haben wir die Kerzen, die man als Erstes sieht.

Diese stellen das „Licht der Welt“ dar beziehungsweise, den Moment, in dem Jesus Christus die Welt erblickte und unseren Weg erleuchtet hatte. Jeden Adventssonntag, sollten die Kerzen immer heller leuchten.

Das ist auch ein Symbol der Vorfreude auf den Heiligen Abend, der uns bevorsteht. Der runde Kranz stellt die Auferstehung von Jesus Christi dar.

Also, die runde Form ist ein Symbol des ewigen Lebens und der Kranz ist auch ein Symbol des Erdkreises. Die grüne Farbe des Kranzes sind auch ein wichtiges Symbol der Hoffnung und ein Symbol von neuem Leben.

Der Adventskalender: So wird die Wartezeit schöner!

Adventskalender-mit-Bastelkartons-auf-dem-Netzbrett

Eins der beliebtesten Symbole und Bräuche in der Adventszeit ist der Adventskalender. Dieser soll die Vorfreude auf den Heiligen Abend noch stärker machen und diese Wartezeit noch schöner.

Seine Geschichte ist hunderte von Jahren alt und die Adventskalender waren zu nächst nur für Kinder gedacht. So wussten die Kleinen ganz genau wie viele Tage es noch sind bis es endlich Weihnachten ist.

Heutzutage ist es auch genauso, doch diese Adventskalender gibt es auch für Erwachsene, einfach für jedes Alter. Angebote für solche Produkte mit verschiedenen Packungsinhalt mit Top-Qualität gibt es überall in dieser Zeit.

Doch wenn Sie ihren Adventskalender selber basteln wollen, dann haben wir hier die besten Ideen für selbstgemachte Adventskalender für Erwachsene:

Auch für Kinder haben wir die schönsten Ideen für ihre persönlichen Adventskalender zum selber machen:

Woher kommt der Brauch der Weihnachtsbeleuchtung?

Weihnachtsbeleuchtung

Die Weihnachtsbeleuchtung spielt eine große Rolle in dieser wunderschönen Festzeit. Das Licht ist ein großer Faktor in Leben jedes Menschen, denn es zeigt uns den richtigen und wahren Lebensweg.

Im religiösen Sinne bezieht man das Licht mit Jesus Christi, der als Licht der Welt angesehen ist. Auch durch die ganze Weihnachtsgeschichte kann man durch das Christkind selbst, den Stern der die heiligen drei Könige geführt hat, sehen dass, das Licht eine große Bedeutung hat.

“Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.” – Johannes 8, 12

Die Weihnachtsbeleuchtung kommt auch von einer sehr alten Tradition aus dem 17. Jahrhundert. Damals, stellten die Menschen brennende Kerzen ins Fenster, als Einladungen für andere.

Diese sollte symbolisieren das die Tür immer offen ist für neuen Besuch und für verirrte Seelen. Lichtquellen in verschiedenen Varianten spielen eine sehr große Rolle an Weihnachten und jede Lichtquelle hat ihre besondere Bedeutung, ob die Kerzen oder Sterne.

Wunderkerze/Kerzen: Das Licht der Welt

Wunderkerze

Kerzen sind einfach ein wichtiger Bestandteil von jedem Weihnachtsfest, ob auf dem Adventskranz oder auf dem Tisch als Dekoration.

Die Kerzen/Wunderkerze, werden mit Jesus Christi verbunden, denn man sagt auch, dass Jesus das Licht der Welt ist, die Erleuchtung für die Menschheit. So sollen uns die Kerzen Licht in das Leben bringen und das Licht sollte uns auf unseren Lebensweg immer begleiten, besonders in unserem Herzen.

Oft wird auch ein Feuerwerk in dieser Symbolik genutzt, als Lichtquelle mit einem religiösen Hintergrund. Doch die Wunderkerze ist besonders für Kinder eine tolle Art und Weise diese Symbolik und Bedeutung ins Leben zu rufen und diese auch besser zu verstehen!

Sterne: Ein Symbol, das uns den Weg weist

Sterne sind ein beliebtes Ornament auf dem Weihnachtsbaum und ein sehr beliebter Artikel, was die Deko angeht in diesen Festtagen. Die Sterne sind die Wegweiser der Menschheit, die uns durch das Dunkel führen.

Genau wie die Weihnachgeschichte erzählt, als die heiligen drei Könige, den hellen Stern am Himmel folgten. Dieses Licht des Sternes, führte die heiligen drei Könige, direkt zum Sohn Gottes.

So auch ist die Symbolik hinter den Sternen auf unserem Baum, die wichtigen Wegweiser zu Jesus Christi. Am meisten wird ein Stern auf die Spitze des Christbaumes gestellt, genau wie in der Weihnachtsgeschichte.

Der Weihnachtsbaum: Ein Symbol des Lebens und der Hoffnung

Seit dem 17. Jahrhundert wird diese Tradition von Christbaum in deutschen Häusern ausgeführt. Es ist nicht nur ein Baum, unter dem man viele Geschenke finden kann.

Es ist nicht nur ein Weihnachtsbaum, den man festlich schmückt und er nur als Deko dient. Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass seine Bedeutung sehr wichtig ist für das Weihnachtsfest.

Der Weihnachtsbaum ist ein Symbol des Lebens und mit den Lichtern anmelden wir einen neuen Lebensweg der hell erleuchtet wird. Denn die Lichter sollten uns durch alle Schwierigkeiten und Hindernisse führen.

Der Weihnachtsmann: Der weißbärtige Mann, der die Geschenke bringt

Weihnachtsmann-Nikolaus-blast-Schneeflocken

Der Weihnachtsmann hat mit der religiösen Seite von Weihnachten nichts zu tun, denn hier kennen wir nur den Nikolaus und das Christkind. Doch der Weihnachtsmann, den wir alle lieben und kennen ist durch die Zeit als eins der wichtigsten Symbole der Weihnachtszeit und Adventszeit geworden.

Den Kindern wird immer gesagt, dass gutes Benehmen und Ehrlichkeit immer belohnt wird. Genau das ist die Symbolik hinter den großen Mann mit dem Sack voller Geschenke.

Wenn sich die Kleinen das ganze Jahr gut benehmen und immer ehrlich und nett sind, bringt der Weihnachtsmann auch ihre Geschenke vorbei. Auch die Weihnachtsfrau ist in der heutigen Zeit als ein großes Symbol für Weihnachten geworden.

Hier finden Sie die schönste Niklaus Sprüche und Grüße für Weihnachten!

Das Rentier: Rudolf mit der roten Nase

rudolf

Wenn wir den Weihnachtsmann erwähnen, können wir doch nicht seine lieben Helfer auslassen, die Rentiere! Eins der beliebtesten Rentiere ist natürlich Rudolf, das süße Rentier mit der leuchtenden roten Nase.

Es ist nur ein Mythos natürlich, das der Weihnachtsmann durch die Welt fliegt mit deinen Rentieren und die Geschenke bringt. Doch durch die Zeit ist das Rentier ein wichtiges und bedeutsames Symbol geworden.

Doch auch an diesen Mythos können wir die religiöse Bedeutung erkennen, durch die leuchtende Nase des süßen Rudolf. Auch hier wird die Lichtquelle als eine Art von Wegweiser genutzt, wie in der ursprünglichen Weihnachtsgeschichte.

Die Schneeflocke: Die Hoffnung auf weiße Weihnachten

Schneeflocke-in-handen

Die Schneeflocken sind ein beliebtes Symbol für Weihnachten, denn diese stellen die Hoffnung auf weiße Weihnachten dar. Denn was ist ein Weihnachtsfest ohne viel Schnee und einen großen Schneemann vor der Tür.

Besonders in der Adventszeit werden diese Symbole oft benutzt als Deko für die Fenster, Tisch-Deko und so weiter. An diesen Symbolen kann man am besten sehen, dass der Winter angekommen ist und dass die Fest-Zeit begonnen hat.

Besonders für Kinder sind die Schneeflocken das liebste Motiv zum Zeichnen und basteln in der Weihnachtszeit. Wir alle lieben doch das Gefühl, wenn wir drinnen heißen Kakao trinken und draußen die Schneeflocken ihren Tanz tanzen.

Die 11 Berühmtesten Weihnachtssymbole Und Ihre Bedeutung!