Skip to Content

Fernbeziehung: Klappt Die Liebe Auf Distanz?

Fernbeziehung: Klappt Die Liebe Auf Distanz?

Viele Paare heutzutage gehen durch eine echte Probe in ihrer Beziehung, denn immer mehr Menschen führen eine Fernbeziehung. Fernbeziehungen sind, so zu sagen Beziehungen auf Distanz, die Partner leben in verschiedenen Städten oder in verschiedenen Ländern.

So bleibt nur wenig Möglichkeiten sich zu sehen und Zeit miteinander zu verbringen, darum nennt man solche Beziehungen auch Wochenendbeziehung.

Denn viele Menschen haben nur die Möglichkeit sich am Wochenende zu sehen und nicht im gewöhnlichen Alltag.

Lernen Sie hier alles über diese Seite der Liebe. Ob sich diese Art von Beziehungen lohnen, wie oft klappt so eine Beziehung und viele weitere Informationen, die ihnen zeigen werden, ob gerade Sie in einer Beziehung leben könnten.

Auch viele Tipps haben wir für die Paare, die in einer Fernbeziehung sind. Denn mit diesen Fernbeziehungs-Tipps wird die Liebe bestimmt lange halten!

Die Vorteile und Nachteile: Wie sinnvoll ist eine Fernbeziehung?

Fernbeziehung

Wie sinnvoll eine Fernbeziehung ist, das entscheidet wirklich jeder für sich. Denn die Gefühle kann man einfach nicht steuern und solche Stationen die Paare zu einer Fernbeziehung führen, passieren jeden Tag.

Verschiedene Lebenssituationen, wie ein neuer Job oder neue Möglichkeiten stellen Paaren neue Herausforderungen für ihre Partnerschaft und Liebe durch die Distanz.

Damit Sie für sich entscheiden können, ob eine Beziehung auf Distanz sinnvoll ist oder nicht, haben wir für sie die Vorteile und Nachteile einer solchen Beziehung zusammengestellt.

So werden Sie am besten für sich entscheiden, ob sich die Fernbeziehung lohnt oder nicht. Denn wie jede Beziehung hat auch diese ihre positiven wie auch negativen Seiten.

Vorteile einer Fernbeziehung: Liebe auf Distanz und ihre positive Seite

Anreise-mit-dem-Zug-Paar-umarmt-Frau-mit-roter-Rose

Der erste Vorteil in einer Fernbeziehung, dass es die Streitereien um Kleinigkeiten im Alltag gar nicht gibt. Denn diese Situation in einer Fernbeziehung gibt es nicht genau wegen der Distanz.

Paare in einer normalen Beziehung trennen sich oft wegen genau dieser Kleinigkeiten, die sich im Alltag und durch die Zeit häufen. Doch in einer Fernbeziehung kann man einfach nicht über den Haushalt zum Beispiel streiten.

Also, hier ist der Stress mit dem Partner über diese Sachen gar nicht vorhanden und das ist ein großer Vorteil. Der zweite Vorteil solcher Beziehungen ist, dass man immer Themen zum Reden hat, genau wegen der Distanz.

Weil die Paare nicht 24/7 miteinander sind, haben nicht viele Lebensmittelpunkte und wissen nicht jeden Schritt, den der Partner mach. Man kann am Ende des Tages wirklich stundenlang reden und alles erzählen, was man so gemacht hat. So tritt nie die unangenehme Stille ein, bei der Liebe auf Distanz.

Der dritte Vorteil ist, dass die Partner selbstständig sind und selber nach ihrer Vorstellung ihre Zeit organisieren können. Mehr Zeit für sich kann nichts an der Beziehung ins Negative ziehen, nur in das Positive.

Denn mit genug Zeit für die Karriere oder die Selbstverwirklichung werden beide Seiten, der Mann wie auch die Frau glücklicher und zufriedener. Das wird sich auch auf die Fernbeziehung widerspiegeln.

Der vierte Vorteil einer Fernbeziehung oder wie man die auch nennt, Wochenendbeziehung ist die ewige Vorfreude auf den Partner. Die Emotionen spielen verrückt, die Sehnsucht wird mit der Zeit immer größer und man fühlt sich jedes Mal, wenn man in die Partners Arme fällt, wie am ersten Date.

Liebe auf Distanz und ihre positive Seite

Anreise-mit-der-Bahn

So bleibt das Feuer der Liebe immer hell und man fällt nicht in die Monotonie einer Beziehung. Also, man hat füreinander immer die Vorfreude und das Problem, wo die Paare sich schon auf die Nerven gehen, existiert nicht.

Das Beste für Fernbeziehungspaare ist natürlich die gemeinsame Zeit, nach allen Distanzen und der Trennungszeit. Das ist der größte Vorteil einer Fernbeziehung. Denn das Gefühl die, die Zweisamkeit bietet, endlich in der Nähe des Partners zu sein und endlich das “wir” Gefühl zu erleben ist einfach unbeschreiblich.

Da spielen alle Gefühle und alle Emotionen verrückt, man such immer die Nähe und den körperlichen Kontakt und man verhält sich wie verliebte Teenager.

Für die meisten Paare die eine Fernbeziehung führen ist nur dieser Grund, der Moment, in dem sich die Partner endlich sehen können, gibt den Sinn der Fernbeziehung, der sie auch im Leben hellt.

Nachteile einer Fernbeziehung: Die Ferne tut weh!

vermisse-dich-zeichen

Der erste Nachteil einer Fernbeziehung ist natürlich offensichtlich, der körperliche Kontakt fehlt die meiste Zeit. Ein Bild oder eine Nachricht kann den körperlichen Kontakt nicht für ein Paar ersetzen.

Das kann für ein Paar ein Grund für die Trennung sein. Auf Dauer kann das für viele Paare zum großen Problem werden. Zu der Liebe gehört auch ein Kuss und eine Umarmung. Jedoch in Fernbeziehungen, hat man das leider nicht zu oft und wann man will, seinen Schatz einfach in den Arm zu nehmen.

Der zweite Nachteil der Fernbeziehung ist das Misstrauen, das oft bei Paaren vorhanden ist. Das fehlende Vertrauen, das ständige kontrollieren, das alles infrage stellen kann für die Partnerin oder den Partner zum sehr großen Problem werden in der Beziehung.

Niemand mag es kontrolliert zu werden. Niemand fühlt sich doch gut, wenn man den Liebsten kontrolliert, doch in einer Fernbeziehung ist das leider der Fall.

Genau weil man nicht weiß, wo sein Partner ist und mit wem er oder sie die Zeit verbringt, kann das zu Misstrauen führen. Auf diese Art auch viele Probleme in der Beziehung verursachen und Streit.

Der dritte Nachteil der Fernbeziehung sind die Kosten, die jeder in diesen Beziehungen auf sich nehmen muss, wenn man den Liebsten oder die Liebste sehen muss.

Die Gründe für diese Kosten sind natürlich vorhanden, doch mit der Zeit kommt es für beide Seiten zu einem Punkt, in dem man sich bewusst wird, das man es nicht mehr so oft finanzieren kann, wie man vielleicht will.

Der vierte Nachteil der Fernbeziehung ist der schmerzhafte Abschied, den man immer wieder mit seinem Partner durchgehen muss.

Die Ferne tut weh!

Frau umarmt ihren depressiven Freund zu Hause

Das ist vielleicht der größte Nachteil der Fernbeziehung, nach den ständigen Vermissen der besonderen Person.

Es ist nicht leicht die besondere Person so einfach gehen zu lassen in eine andere Stadt oder ein anderes Land, besonders wenn man nicht weiß, wann man seinen Schatz wiedersieht.

Der Abschied wird für viele Menschen der einzige Grund sein, warum sie nie in einer Fernbeziehung sein wollen.

Wie viel Prozent der Fernbeziehungen halten?

Nahaufnahme-der-roten-Herzform-auf-der-Tastatur-wahrend-die-Hand-des-Mannes-mit-Laptop

Laut Statistik, ist jeder 8 Mensch in Deutschland innerhalb einer Fernbeziehung. Also, durch diese Information sehen wir das die Fernbeziehungen nicht so selten sind wie wir alle denken und genau diese Info sagt uns das die Fernbeziehungen auch funktionieren.

Was die Trennungen angeht, in einer Fernbeziehung ist es gleich wie bei einer normalen Beziehung. In durchschnitt, trennen sich Paare nach circa drei Jahren und so ist es auch in der Fernbeziehung.

Also, wir sehen, dass die Distanz nicht der größte Grund für eine Trennung ist. Denn für die Fernbeziehungspaare ist es ganz normal die Beziehung über das Handy mit Fotos, Anrufen, Video-Calls und so weiter, zu führen. Natürlich, nur wenn man sich nicht sehen kann.

Wie vieles, bekommt man auch die Distanz und die Beziehung in den Griff. Also wie lange eine Beziehung halten kann und wie viele Fernbeziehungen bestehen den Druck der Distanz, das hängt nur von der Einstellung der Menschen in dieser Beziehung.

Wie lange kann man eine Fernbeziehung führen?

Fernbeziehungskonzept

Eine Fernbeziehung sollte man so lange führen bis man sich in dieser Beziehung noch wohlfühlt und beide Partner noch glücklich sind. Wie in jeder Beziehung gibt es hier und da ein bisschen Streit. Auch ein paar unangenehme Situationen und das ist füllig normal.

Es gibt keine zeitliche Begrenzung wie lange man eine Beziehung führen kann. Egal ob es sich um eine normale oder eine Fernbeziehung handelt. So kann man das ganze Leben mit seinem Partner verbringen. Nur wenn das so beiden passt und sie mit dieser Situation glücklich sind und mit ihrer Liebe zufrieden sind.

Für Fernbeziehungen sagt man immer so ein bisschen pessimistisch, das diese Beziehungen nicht länger als ein paar Monate halten. Das sich die Menschen in solchen Beziehungen nicht kennenlernen können oder das es nicht eine richtige Beziehung ist.

Doch viel mehr Menschen entscheiden sich für eine solche Beziehung und viele Menschen führen solche Beziehungen für einen längeren Zeitraum. Viele entscheiden sich sogar für den wichtigsten Schritt in einer Beziehung, das Heiraten.

Also, um ein Fazit zu ziehen, es gibt keine richtige Antwort auf das, wie lange man eine Fernbeziehung führen kann. Das entscheiden die Paare selbst durch ihre Gefühle, ihre Liebe, Gedanken und der Willenskraft.

Wie oft sollte man sich in einer Fernbeziehung sehen?

Paar-auf-Bahnsteig-am-Bahnhof

Die Liebe auf Distanz oder wie man auch es anders nennt, die Wochenendbeziehung ist, dafür bekannt das man sich selten sehen kann. Es hängt von vielen Faktoren ab, wann sich die Paare sehen können doch viele entscheiden sich für das Wochenende.

Denn, wenn beide Partner noch Berufstätig sind und unter der Woche keine Zeit haben zu den Partner zu fahren mit dem Auto oder Zug, dann bleibt doch nur das Wochenende frei. Sie sollte jede Situation ausnutzen um zu ihrem Partner zu fahren oder sich mit ihrem Partner zu treffen, um die Sehnsucht zu stillen und die Beziehung am Laufen zu halten.

Doch, wenn die Partner auch zu weit voneinander leben, kann auch jedes Wochenende sehr schwierig werden. Doch, mindestens ein Mal im Monat sollte man sich freinehmen, um den Partner zu sehen und mit ihm ein paar Stunden oder Tage zu verbringen.

So wird die Beziehung immer frisch gehalten, die Emotionen werden jedes Mal brennen, wenn man sich sieht und die Sehnsucht ist leichter auszuhalten, wenn man mindestens ein Mal im Monat den Liebsten oder die Liebste sehen kann.

So wird der Abschied auch nicht so schlimm sein, denn man weiß ja das man das nächste Wochenende oder nächsten Monat seinen Partner sehen kann. Machen Sie beide eine Routine aus, wann man sich sehen kann, etwas was für sie beide funktioniert und so wird die Vorfreude noch größer sein!

Fernbeziehung Tipps: So bleibt die Partnerschaft erhalten!

Romantisches-Paar-das-sich-im-Herbstpark-ansieht

Eine Fernbeziehung kann klappen, man kann alle Probleme überwinden und die Liebe entfachen, nur wenn man das wirklich will. Sich für die Beziehung zu bemühen fällt doch sehr schwer, wenn es um die Distanz geht.

Doch mit unseren Tipps wird ihre Fernbeziehung bestimmt ein Erfolg sein und das Leben in Zweisamkeit erwartet sie beide. Streit, Probleme, Zweifel in der Beziehung? Mit diesen Tipps wird das bestimmt nicht passieren!

Fernbeziehungs-Tipp: Kommunikation ist das wichtigste!

Latino-Mann-im-Videochat-mit-Freundin

Der erste Fernbeziehungs-Tipp den wir für Sie haben ist die Kommunikation. Die kommunikation ist das Wichtigste in jeder Beziehung, unabhängig von welcher Art Beziehung es sich handelt.

Lernen Sie mit ihrem Partner einfach alles zu teilen, von den alltäglichen Dingen bis ihren Gefühlen. Ehrlichkeit und Offenheit kann eine Fernbeziehung nur guttun und sie einen Schritt weiter befördern.

Vereinbaren Sie mit ihrem Partner einen Zeitpunkt am Tag um nur zu reden, das kann zum Beispiel nach der Arbeit sein oder bevor man ins Bett geht. Erzählen sie einander alles, was sie an diesen Tag gemacht haben, erzählen sie beide von ihren Plänen und Wünschen für die Zukunft, reden sie einfach über Gott und die Welt!

Gemeinsame Rituale in der Fernbeziehung

Videokonferenz-Party-Online-Meeting-mit-Freunden-und-Familie.

In einer Beziehung sind Rituale nicht wegzudenken und so sollte es auch in einer Fernbeziehung sein. Heutzutage kann man durch einen Video-Call sich fühlen, als ob man zusammen wär und das können Sie zu ihrem Vorteil nutzen.

Zum Beispiel, das Abendessen kann ihr gemeinsames Ritual werden. Wenn der Tag vorbei ist und der Feierabend da ist, können sie beide sich das Abendessen vorbereiten auf ein Video-Call gehen und gemeinsam reden und essen.

Das wird so wirken als ob der Partner bei ihnen ist. Auch eine tolle Idee durch den Video-Call die gemeinsame Lieblingsserie zu sehen. So wird die Sehnsucht gelindert und man wird ein tolles Gefühl bekommen, als wäre der Partner neben ihnen.

Gemeinsam die Zukunft planen

Glückliches Paar träumt neues Zuhause

Der nächste Fernbeziehungs-Tipp von uns ist, das ihr gemeinsam ihre Zukunft plant. Das muss nicht gleich heißen heiraten und Kinder bekommen, das können auch Pläne für die nähere Zukunft sein.

Zum Beispiel, plan euren gemeinsamen Urlaub oder vielleicht das nächste Wiedersehen. Plant alle Dinge die ihr gemeinsam machen wollt, wenn ihr euch sieht.

So wird die Vorfreude aufeinander noch größer werden und beide werden es kaum erwarten können das endlich der Zeitpunkt kommt, in dem man sich sieht und in den Arm nimmt. Auf diese Weise bleiben auch die Gefühle und die Emotionen frisch und man hat immer etwas Spannendes auf was man sich freuen kann.

So kommt man nie in das Loch der Monotonie und die Beziehung durch das gemeinsame Planen wird bestimmt noch länger dauern, wenn nicht für die Ewigkeit.

Positive Gedanken

Frohliche-Frau-traumt-beim-Halten-der-Tasse-Tee

Positive Gedanken sind wirklich wichtig für eine Fernbeziehung, denn wenn man nur Schlechtes im Kopf hat, dann kann doch nichts gut laufen. Man versprüht nur negative Energie und das merkt man auch in der Beziehung.

Wenn man immer Misstrauen zeigt zum Beispiel oder pessimistisch auf die Zukunft mit dem Partner sieht, das wird sich das auch auf das Miteinander auswirken und das kann nur schiefgehen. Also, nur positives Denken und positive Gedanken in die Beziehung hereinbringen.

Glauben Sie einfach an euch als Paar und in ihre Beziehung. Beide Partner sollten einander unterstützen und ihnen Geborgenheit und Sicherheit bieten, damit eine Fernbeziehung auch klappt und das kann man doch nur mit positiven Gedanken!

Kleine Geschenke und Überraschungen

Beschnittene-Ansicht-der-Frau-die-rotes-Geschenk-nahe-alles-halt-was-wir-brauchen-ist-Liebesbeschriftung-auf-Schwarz

Machen sie sich von Zeit zu Zeit kleine Geschenke oder bereiten sie einander kleine Überraschungen. Das kann die Beziehung nur stärken und so kann man auch die Liebe füreinander zeigen und beweisen.

Kleinere Geschenke können Sie bei Post schicken und das wird für den Partner eine sehr angenehme Überraschung sein. So zeigen Sie am besten ihre Zuneigung und das Sie an ihren Partner immer denken.

Als Geschenk kann man etwas Persönliches schenken, wie zum Beispiel das liebste Shirt oder ein Kuscheltier. Etwas das der Partner immer nehmen kann, wenn er oder sie, Sie vermisst.

Probleme werden sofort gelöst

Frau-mit-Computer-kusst-den-Bildschirm

Kehren Sie ihre Probleme mit ihrem Partner nicht unter den Teppich, denn so wird aus einer Mucke immer ein Elefant. Diese Situation, wenn es mal Streit gibt oder ein Missverständnis wird es immer geben, das ist in jeder Beziehung so.

Gehen Sie das Problem immer gemeinsam an und lösen sie das gemeinsam immer sofort. So wird der Frieden und die Liebe erhalten. Und man kommt nicht in die Situation, dass man in einem Moment nicht weiß, warum man streitet.

Die gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen!

Die gemeinsame Zeit ist bei Fernbeziehungen schön knapp genug. So dass man diese auf eine langweilige Art verschwändet oder sogar mit Streit. Also, freuen sie sich gemeinsam auf ihre Zeit und genießen sie jeden Moment miteinander.

Planen Sie mit ihrem Partner immer was Sie gemeinsam machen wollen und so werden sie wunderschöne Erinnerungen schaffen. Machen Sie Fotos und Videos von ihnen. So werden Sie immer etwas haben, woran Sie zurücksehen können, wenn die Sehnsucht an die Tür klopft!

Fernbeziehung: Klappt Die Liebe Auf Distanz?

Perfektionismus: Wenn Menschen Zu Perfektionisten Werden!
← Previous
Schwiegereltern: Wenn Die Familie Des Partners Mitmischt
Next →
Comments are closed.