Skip to Content

Narzisstische Mutter: Anzeichen Und Auswirkung Auf Familie

Narzisstische Mutter: Anzeichen Und Auswirkung Auf Familie

Die Definition in der Psychologie von Narzissmus ist eine Persönlichkeitsstörung, die sich bei Menschen auszeichnet durch Selbstverliebtheit auf einem sehr hohen Level, wenig oder keine Empathie und durch das Verlangen von allem Menschen geliebt zu sein und im Mittelpunkt zu stehen.

Diese Persönlichkeitsstörung kann zu vielen Problemen führen in fast allen Aspekten und das Leben mit einem narzisstischen Menschen kann besonders für die Familie schwer werden. Besonders, wenn die eigene Mutter ein Narzisst ist.

Wie man diese Persönlichkeitsstörung bei der eigenen Mutter erkennen kann, was die Anzeichen und Auswirkungen sind, besonders bei Kindern, alles erfahren Sie hier.

Wir haben alle wichtigen Informationen über das Thema “Narzisstische Mutter” für Sie zusammengefasst und wir haben eine Liste von Büchern mit einer kürzen Erklärung zusammengestellt, für besseres und klares Verstehen von Narzissmus.

Wie erkenne ich eine Narzisstin?

Frauen die eine narzisstische Störung haben, kann man am beste an ihrem Verhalten erkennen und an dem wie sie sich zu anderen Menschen verhalten. Frauen mit dieser Persönlichkeitsstörung müssen immer im Mittelpunkt sein und das ist immer ein Kampf für die Zuneigung der anderen Menschen die diese Frauen umgeben.

Ob es die Eltern sind, Kinder, Familie oder Menschen, die Sie erst kennengelernt haben, diese Frauen müssen immer die ganze Aufmerksamkeit für sich selber haben. In ihren Entscheidungen und im Handeln, beziehen sie sich nur auf sich selber und die anderen Menschen um sich, nehmen sie einfach nicht wahr.

In diesem Fall liegt die Unterstreichung, bei dieser Persönlichkeit auch ein großer Egozentrik ist. Und diese Frauen arbeiten nur daran sich selber im Vordergrund zu ziehen und für nur sich den besten Platz zu ergattern.

Ohne das sie auf andere Acht geben oder mögliche emotionale Verletzungen bei anderen verursachen, versuchen diese Menschen für nur sich das Beste zu bekommen. Auch ein Anzeichen der auf diese Persönlichkeitsstörung hinweist ist, das diese Menschen oft durch Bewunderung von anderen ihr Selbstwertgefühl aufbauen und sich oft überschätzen.

Vintage-1950er-Jahre-blonde-Frauen-in-einem-Oldtimer

Merkmale von Narzissten:

  • Diese Menschen leben in ihrer eigenen Welt, wo sie die wichtigste und beste Person ist und alle Menschen denken das auch so.
  • Sie sind überzeugt von ihrem Glück, ihrer Macht und ihrer Schönheit und das kann niemand auf der Welt diesen Menschen wegnehmen oder sie von anderen Sachen überzeugen.
  • Narzissten kommen mit Kritik nicht klar! Diese Menschen reagieren übertrieben wütend und hektisch auf diese Konfrontation von anderen Menschen.
  • Narzissten erwarten von jedem Menschen das er sie immer und immer wieder auf einem hohen Level bewundert.
  • Diese Leute kennen keine Grenzen, wenn es um ihre Ziele geht. Sie benutzen auch andere damit sie an ihr Ziel kommen. Wie man so schön sagt, sie gehen über Leichen, um ihren Willen durchzukriegen.
  • Sie haben keine Empathie für andere Lebewesen. Die Narzissten können sich einfach nicht in andere hineinversetzen.
  • Immer glauben sie das andere Leute auf sie neidisch sind. Nur in manchen Situationen empfinden diese Menschen Neid für andere.
  • Sie denken das sich die ganze Welt um sie dreht und alles was um sie passiert, passiert ihretwegen. Alles, was die Menschen um sie herum machen, glauben sie das sie es machen wegen ihnen, um sie zum Beispiel neidisch zu machen oder das diese Menschen von den Narzissten Bewunderung bekommen.

Wie erkenne ich, ob meine Mutter Narzisst ist?

Mütter die diese Persönlichkeitsstörung haben, haben oft Probleme mit der Entwicklung ihrer Kinder. Das genau heißt, das sie wegen ihres Narzissmus, nicht lässt das sich das Kind weiterentwickelt und selbstständig wird.

Die ersten Probleme tauchen in der Familie auf, als die ersten Schritte des Kindes gemacht sind und die Mütter fühlen sich dadurch weniger geliebt und weniger gebraucht. Sie sind nicht mehr der Mittelpunkt im Leben des Kindes.

In der Öffentlichkeit zeigen sich narzisstische Mütter als ganz normale Frauen, beziehungsweise, Mütter die ihr Leben im Griff haben und die ihre Familie über alles lieben. Doch in der Wirklichkeit ist alles anders und ihr Narzissmus bringt alles andere als Liebe und Zuneigung in die Familie.

Die Kinder erfahren keine echte Liebe und Zuneigung von der Mutter, sondern bekommen nur indirekte Ablehnung und Kritik im Alltag. Das kann zu einer problematischen Entwicklung des Kindes führen und zur schlimmen Folgen in der Psyche des Kindes.

Anzeichen und Fakten das Sie eine narzisstische Mutter haben:

  • Es muss sich alles nur um Sie drehen.
  • Für die Außenwelt ist sie die beste Mutter der Welt, für sie läuft einfach alles Perfekt aber für die Familie zu Hause ist sie vorsichtig gesagt, ein Albtraum und ein großer Druck.
  • In der Mutter-Tochter Beziehung, geht es nicht um Liebe, sondern um einen knall harten Wettbewerb, wer die schönere ist, bessere und mehr Erfolg hat im Leben.
  • Nicht mal eine kleine Dose Empathie für andere, denn die narzisstische Mutter sieht nur sich selbst in allem was passiert und ohne Angst von Verlusten. Hier liegt die Unterstreichung, dass diese Personen sich nicht in Situationen oder Gefühle der anderen interpretieren können.
  • Sie kann nicht ein Fehler machen! Narzisstische Mütter kennen kein Gefühl der Reue, sie können einfach nicht zugeben, dass sie etwas falsch gemacht haben. Das nennt, sind bei diesen narzisstischen Müttern, die Opfer-Mentalität. Denn jeder kann Fehler machen aber die Mutter nicht, sie ist immer das Opfer.
  • Keine Vergebung ist möglich auf der Seite der narzisstischen Mutter. Sie kann ihrem Kind nicht mal die harmlosesten kindlichen Lügen vergeben und sie wird das immer wieder aufkommen lassen!

Wie entsteht eine narzisstische Mutter?

Es gibt keine genauen Erklärungen warum sich eine Frau zu einer narzisstischen Mutter entwickelt. Es ist immer ein anderer Grund, warum ein Mensch diese Persönlichkeitsstörung entwickelt im Laufe seines Lebens.

Ein Grund warum eine Frau zu einer narzisstischen Mutter wird, liegt auch in ihrer Kindheit. Als Kind, hat diese Person nicht genug Liebe und Zuneigung von der anderen Mutter gekriegt, sondern nur Kritik und Verletzungen die tief in die Psyche eingebrannt sind.

Weil die Frau nichts anderes kennt, als dieses Verhalten, wird sie genau so wie ihre Mutter. Die Frauen entwickeln dieselben Eigenschaften wie sie das von ihrer eigenen Mutter kennen.

Auch ein Grund warum ein Mensch zur Narzisst wird, ist ein Trauma aus der Kindheit oder aus einem Punkt des Lebens, das Alter spielt nicht eine große Rolle. Das Trauma hat ein körperlicher oder emotionaler Missbrauch ausgelöst, das die Frauen zu dieser Persönlichkeitsstörung letztendlich bringt.

Auch weil manche Frauen ein niedriges Selbstwertgefühl haben, versuchen sie es mit Narzissmus zu kompensieren, in dem sie sich immer in den Vordergrund stellen. Für diese Menschen ist es immer wichtig, dass sie von anderem Menschen bewundert, werden und viel Aufmerksamkeit haben.

Nur so können diese narzisstischen Mütter durch das Leben gut funktionieren, wenn Sie in Mittelpunkt sind. Dies sind nur ein paar Gründe für dieses Verhalten, von Mensch zu Mensch ist es anders und es gibt kein Narzissmus-Gen.

Wie ist die Kindheit mit einer narzisstische Mutter?

Frau-die-Baby-trägt-das-weißes-Trägershirt-vor-einem-Fenster-trägt

Von einer richtigen Kindheit kann man nicht reden. Denn diese Kinder bekommen keine oder nicht genug Liebe und Zuneigung der Mutter. Man muss sich vorstellen, das für ein Kind, besonders für die jüngeren Kinder, die Mutter die wichtigste Bezugsperson ist.

Wenn man als Kind von der wichtigsten Person im Leben nur Kritik bekommt und Druck, da kann die Kindheit nicht schön sein. Diese Kinder erfahren nie, wenn die eigene Mutter sie in den Arm nimmt, nur so weil sie ihre Liebe zeigen will.

Diese Kinder erfahren auch nie, wie es ist, wenn die Mama sie tröstet, wenn es mal Schwierigkeiten gibt und die Tränen liebevoll von dem Gesicht wegwischt. Kinder die eine narzisstische Mutter haben, erfahren leider zu oft wie es ist in der Öffentlichkeit bloßgestellt zu sein, nur weil die Mutter sich besser fühlen will.

Die Kinder kommen in Situationen, dass die Mütter sehr schlecht über sie, den anderen Menschen erzählen. Auch das Leben dieser Kinder ist fast auf die Minute durchgeplant und kontrolliert, natürlich machen die Kinder nur die Sachen, für die sich die Mutter entscheidet und nicht, was sie wollen.

In Großem und Ganzen, diese Kindheit ist keine richtige Kindheit, wie man sie als Kind verdient. Es ist ein langer Kampf, in den es keine Sieger gibt und die Folgen für die Kinder katastrophal sind!

Wie werden Kinder von Narzissten?

Gluckliches-Paar-mit-ihrem-neugeborenen-Baby-zu-Hause

Die Kinder der Narzissten, ob die narzisstische Mutter es ist oder der narzisstische Vater, haben nicht eine echte Kindheit, wie sie die anderen Kinder haben. Durch den emotionalen Missbrauch der anarchistischen Mutter, lernen die Kinder nur das man mit Kritik, Manipulation und der Erniedrigung anderer Menschen, bekommt, was man will im Leben.

Für Sie ist es nur eine Schule von Narzissmus in die zu von Tag zu Tag unfreiwillig gehen. Solche Kinder haben oft viele Probleme in Leben, körperliche wie auch seelische.

Aus diesen Kindern werden entweder Opfer von Narzissmus, die ihr ganzes Leben sich mit nur Narzissten umgeben, denn andere Art von Liebe kennen sie nicht. Oder diese Kinder werden zu Tätern.

Das heißt, dass Sie mit ihren Kindern oder anderen Menschen die in ihren Leben sind, dasselbe machen. Durch Manipulation, Erniedrigung und Kritik der anderen kommen diese Kinder an ihr Ziel.

Viele Kinder die eine emotionalen oder körperlichen Missbrauch erlebt haben von der narzisstischen Mutter, entwickeln die Sucht zu Drogen oder Alkohol im Laufe ihres Lebens. Auch was diese Kinder im Laufe ihres Lebens, wegen der Kindheit machen ist es das sie sich vielen Ästhetik-Operationen unterziehen.

Denn diese Kindern haben nicht ein gesundes Körpergefühl und wollen um jeden Preis von den anderen Menschen bewundert werden. Solche Typen von Menschen wollen einfach für andere perfekt wirken, damit sie die Bestätigung von anderen bekommen, die sie so dringend brauchen.

Tochter einer narzisstischen Mutter

Mutter-und-Tochter-lachen-sich-aus

Die Tochter einer narzisstischen Mutter zu sein, kann man schlecht in Worte fassen. Es ist ein niemals endender Kampf um Zuneigung und die Liebe der Mutter.

Diese Beziehung wird niemals, die richtigen Wege gehen und besonders für Töchter narzisstischer Mütter ist diese Beziehung viel mehr als nur eine Krise, die zu bewältigen ist.

Das erste Problem taucht von dem ersten Tag auf, den die Mütter können, keine Verbindung zu der Tochter aufbauen, weil sie immer in einer Art von Konkurrenz stehen. So erfahren die Töchter narzisstischer Mütter nie was die echte Liebe der Mutter ist.

Wenn Sie mehr von diesem Thema erfahren wollen aus erster Hand, wie es sich anfühlt eine Tochter einer narzisstischer Mutter zu sein, dann schlagen wir ihnen vor das Buch “Das Gift der Narzisse” von Gabriele Nicoleta zu lesen.

In diesem Buch werden Sie von erster Hand erfahren, wie es ist, eine Tochter einer narzisstischer Mutter zu sein und welche Folgen hatte das für die Tochter in der Kindheit und als sie erwachsen wurde.

Die Auswirkung auf die Mutter Tochter Beziehung

Mutter-und-Tochter-schauen-auf-das-Telefon-1

Von einer Mutter Tochter Beziehung kann gar nicht die Rede sein. Denn diese Beziehung ist alles andere als ein schöner Umgang der Eltern mit ihren Kindern. Die Töchter die narzisstische Mütter haben, kennen das nicht, wenn die Mama mal sie in den Arm nimmt oder sie tröstet.

Wenn von klein auf kein Umgang mit der Mutter nicht möglich ist, dann werden die Folgen für die Töchter sehr groß sein, im Verlauf des Lebens. Denn für, besonders für die jungen Mädchen ist die Beziehung mit der Mutter sehr wichtig um eine gesunde Entwicklung zu durchgehen.

Doch in diesen Fall ist das leider nicht möglich, denn die Mutter ist nur auf sich fokussiert und das Kind nimmt sie nicht wahr, außer im negativen Sinne. Dadurch das die narzisstische Mutter nur die negativen Dinge von ihrer Tochter bemerkt und auch die positiven ins Schwarze zieht, entsteht dadurch ein Umgang der nicht mal nah ist an einer Beziehung.

Narzisstische Mutter-Hilfe durch Bücher

Damit Sie dieses komplexe Thema noch besser verstehen, haben wir für Sie ein paar Bücher herausgesucht, mit denen diese Persönlichkeitsstörung ihnen klarer wird. Diese Bücher können ihnen auch helfen einen Selbsttest zu machen, oder herauszufinden, ob in ihrer Umgebung Narzissten sind.

Es ist immer gut ein bisschen mehr zu wissen über solche Themen, denn sie sind nicht so selten wie man das zuerst denkt. Es gibt viele Kinder in Deutschland, die eine narzisstische Mutter haben und sehr leiden unter diesen Umständen.

Diese Bücher werden ihnen helfen diese Menschen besser zu verstehen und sie werden nach dem Lesen, wissen, warum sich ein Mensch so verhält, wie er sich verhält. Man glaubt zuerst nicht, was die Kinder für Folgen mit sich tragen durch eine narzisstische Mutter, beziehungsweise, durch ihr Verhalten zu ihnen.

“Narzissmus in Beziehungen” von Tamara Naumann

Dieses Buch zeigt wie sehr Narzissmus für Menschen gefährlich sein kann und nicht nur für die Menschen selbst, sondern auch für die jetzigen Beziehungen und die Beziehungen in der Zukunft.

Mit diesen Buch werden Sie lernen wie man aus solchen toxischen Beziehungen herauskommt und diese Leute auf ihre Platz stellen. So lernen Sie wie sie ihr Leben in die eigenen Hände nehmen und wieder ein glücklicher Mensch werden.

Dieses Buch lehrt die Leser auch wie man mit der Endung einer solchen Beziehung klarkommt. Ob es die narzisstische Mutter ist oder ein narzisstischer Freund oder Freundin, dieses Buch wird ihnen helfen diese Persönlichkeitsstörung zu verstehen und ihnen Wege heraus aus diesen Beziehungen.

“Die Macht der Narzissten” von Sabrina Kutsche

In diesem Buch bekommen sie die besten Tipps wie man sich zu einem Narzisst verhält und wie sie möglichst aus dieser Beziehung herauskommen. Der Umgang mit den Narzissten, ob es die narzisstische Mutter ist oder der Partner, ist wirklich schwer für jeden in ihrer Umgebung.

Lernen Sie mit diesen Buch wie Sie am besten sich aus diesen Beziehungen befreien kann und wie man die Heilung nach dieser Beziehung angeht. Ein sehr nützlicher Ratgeber dessen Inhalt auf echten Geschehnissen der Autorin basieren.

“Im Kopf des Narzissten” von Sofia Müller

Dieses Buch ist allen Frauen gewidmet die sich in einer toxischen Beziehung mit einem Mann befinden. Um alles besser zu verstehen, hat sich die Autorin in den Kopf eines Narziss hineinversetzt und ihren Lesern das genau erklärt, was das Abläuft.

Dieses Buch ist nach ihren eigenen Erlebnissen geschrieben und gibt allen Frauen eine Chance das sie von den Fehlern der Autorin lernen. Hier gibt sie auch ein Weg an, wie man sich von einem Narzissten befreit und den Heilungsprozess für ein normales und glückliches Leben, beginnt.

“Weiblicher Narzissmus: Der Hunger nach Anerkennung” von Bärbel Wardetzki

Die Autorin Bärbel Wardetzki ist eine Psychotherapeutin mit jahrelanger Erfahrung. In diesem Buch zeigt sie den Kampf der narzisstischen Frauen und ihre Suche nach der eigenen Identität.

Diese Frauen kennen keine Grenzen, sie sind immer wieder auf der Suche nach Anerkennung und nach Bewunderung von anderen Menschen. Auch vor der Familie machen diese narzisstischen Frauen keinen halt.

Durch dieses Buch können Sie bestimmt besser verstehen wie eine narzisstische Mutter, beziehungsweise eine narzisstische Frau denkt und warum ihr Verhalten so ist. Dieses Buch zeigt das schlimme Leiden diese Frauen und den ewigen und niemals endenden Kampf mit sich selber und mit anderen Menschen um die Bewunderung und den Mittelpunkt.

Narzisstische Mutter_ Anzeichen Und Auswirkung Auf Familie pin