Skip to Content

TOP 10 Entspannungsspiele Für Kinder: Entspannung, Ruhe & Spaß!

TOP 10 Entspannungsspiele Für Kinder: Entspannung, Ruhe & Spaß!

Der Alltag für ein Kind kann auch stressig werden, denn zwischen Schule und verschiedenen Aufgaben kommt die Entspannung viel zu kurz. Doch die Entspannung ist für jedes Alter ein sehr wichtiger Teil des Alltags.

Durch die richtige Entspannung kann man bei den Kindern die Konzentration stärken, die Anspannung und Stress minimieren und die Nervosität in den Griff kriegen. Am besten ist es, wenn man die Entspannung in Spielideen integriert.

In diesem Artikel werden wir Ihnen die TOP 10 Entspannungsspiele vorstellen. So werden die Kinder mit diesen Entspannungsübungen durch Spiel und Spaß auch lernen, wie man im Alltag entspannen kann!

Wie kann ich mein Kind entspannen?

Es gibt viele Methoden, wie man den Kindern ein bisschen Ruhe schenken kann. Yoga für Kinder, ruhige Klänge oder schöne Märchen sind nur ein paar der wirksamen Methoden.

Unter den besten Methoden für die Ruhe der Kinder gehören auch die Entspannungsspiele. Denn Kindern in diesem Alter sind natürlich die Spiele am interessantesten.

Besonders, wenn der Stresspegel bei den Kindern zu hoch ist, sollte man mit diesen Methoden den Tag ausklingen lassen. Denn die Kinder brauchen, wie auch die Erwachsenen, Ruhe, um neue Energie zu bilden.

Doch die Kinder sind oft zu zappelig und zu aufgeregt und neugierig, sich einfach hinzulegen für ein paar Minuten und sich Ruhe zu gönnen. Aus diesem Grund sind die Entspannungsspiele und andere Methoden für die Kinder so wichtig.

Wann braucht ein Kind Entspannung?

Die Zeichen bei den Kleinen sind sehr deutlich, wenn sie zu viel Stress im Alltag haben oder wenn die Energie auf einem niedrigen Level ist. Das erste Zeichen ist die unruhige und nervöse Art der Kinder.

Sie können nicht an einem Platz ruhig sitzen bleiben und sie bewegen ständig die Arme und Beine. An den Schlaf kann man auch den zu hohen Stresspegel bei den Kindern merken und das ist ein eindeutiges Zeichen, das die Kids Entspannung brauchen.

Ein weiteres Zeichen ist der mangelnde Appetit der Kinder. Die Kids wollen nicht so gut essen, wie sie es mal getan haben und spielen eher mit dem Essen herum.

Am stärksten zeigt sich das Bedürfnis an Ruhe und Entspannung bei den Kindern in ihrem Verhalten. Denn sie wirken sehr stark gereizt und werden sehr schnell wütend.

Doch auch an dem Körper beziehungsweise der Gesundheit kann man das Bedürfnis der Kinder für die Ruhe merken. Die Kleinen werden oft über Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen klagen.

Auch Bauchschmerzen sind ein häufiges Symptom, dass zeigt, dass die Kinder überfordert sind und das sie Ruhe brauchen. Also immer die Augen offen halten auf diese Zeichen und den Kindern einfach mal Ruhe gönnen.

Die Vorteile: Warum Entspannungsspiele?

Der Alltag eines Kindes kann sehr stressig werden und vollgepackt mit Aufgaben, Schule, Sporttraining und so weiter. Durch diesen chaotischen Alltag können bei dem Kind die Reizüberflutung, Nervosität und Konzentrationsstörungen auftauchen.

Durch diese Folgen wird das innere Gleichgewicht der Kinder im Körper und Geist gestört. Zwischen all diesen Aufgaben und Verantwortungen sollte man Entspannungsübungen in den Alltag integrieren.

Diese Methoden sind äußerst wichtig, damit man die folgenden negativen Einflüsse vermeiden kann. Hier werden wir Ihnen die wichtigsten Vorteile der Entspannungsspiele im Alltag vorstellen.

10 Vorteile der Entspannungsspiele:

  1. Die Spiele fördern die Konzentration der Kinder.
  1. Entspannungsspiele bringen die Kinder in ein ruhiges Gleichgewicht.
  1. Nervosität und Reizüberflutung werden verhindert.
  1. Die Ruhe und Entspannung stärkt das Immunsystem der Kinder.
  1. Spiele sind das beste Mittel gegen zu viel Stress und innerliche Unruhe (besonders wichtig für Kleinkinder und Kindergartenkinder).
  1. Spiele wirken am besten gegen Langeweile und bringen viel Spaß.
  1. Die Entspannungsspiele bringen Bewegung im Alltag.
  1. Sie heben die Laune der Kinder und man kann sie in Gruppen und mit den Eltern spielen.
  1. Die Kinder lernen, wie man seinen Körper und Geist eine Ruhepause gönnt.
  1. Entspannungsspiele sind ein tolles Hilfsmittel gegen das Gefühl der Angst bei Kindern.

Die TOP 10 Entspannungsspiele für jedes Alter: Kinder werden diese lieben!

Entspannungstechniken kann man in vielen Arten und Formen finden, wie zum Beispiel die Entspannungsmusik. Doch für Kinder im Kindergarten-Alter oder Kleinkinder sind Spiele die beste Option, wie man ein bisschen Ruhe und Entspannung in den Alltag bringen kann.

Diese Spiele kann man auch in den Unterricht integrieren. Denn spielen im Unterricht sinkt am besten den Stress und fördert die Konzentration der Kinder.

Hier werden wir Ihnen die TOP 10 Entspannungsspiele für Kinder vorstellen. Sie finden hier für jedes Spiel eine genaue Anleitung!

1. Steine sammeln als Entspannungsspiel

Dieses Spiel ist etwas Tolles, besonders für die Kleinkinder. Hier kann man in einer Gruppe oder mit einem Kind dieses Spiel in den Alltag integrieren.

Hier werden die Kinder auf einen kleinen Spaziergang gehen. Auf diesem Weg sollten die Kinder die Augen weit offen halten und die schönsten Steine aufsammeln.

Man kann hier auch Alternativen geben, zum Beispiel Kastanien oder Blätter. Diese Spiele im Wald kann man am besten spielen, denn hier gibt uns die Natur die idealen Materialien.

Nachdem die Kinder jede Seite des Waldes oder des Spazierwegs abgesucht haben und die schönsten Steine oder Blätter gefunden haben, kann man mit dem Spiel zu Hause weitermachen.

Mit den gefundenen Materialien werden die Kinder wunderschöne Bastelprojekte machen können. Hier lassen Sie die Kinder einfach nach ihrer Vorstellungskraft und Fantasie arbeiten.

Dieses Spiel ist sehr einfach in den Alltag zu integrieren. Die Kinder sind an der frischen Luft, sie bekommen Bewegung und durch das ruhige Tempo des Spiels wird das Gleichgewicht der Kinder wieder aufgestellt.

2. Wie rennt ein Löwe? Das tierische Entspannungsspiel!

Bewegungsspiele sind ideal für Kinder, die ein bisschen Stress und Sorge abwerfen müssen. Denn auf diese Weise wird die überflüssige Energie der Kinder aufgebraucht und sie kommen in ein ruhiges Gleichgewicht.

Dazu kann man zu diesen Bewegungsspielen auch die Fantasie und die Kreativität der Kinder in Form der Vorstellungskraft fördern. Zum Beispiel mit Bewegungsgeschichten klappt das toll.

Hier haben wir ein tolles Beispiel, wie man Bewegung, Entspannung und Fantasie kombinieren in einem Spiel. Die Kinder werden sich im Raum aufstellen, die Erzieher oder Eltern werden Ihnen eine tierische Geschichte vorlesen.

In Vorlesen der kurzen Märchen beziehungsweise einer Geschichte werden die Kinder immer wieder gefragt, wie sich das bestimmte Tier bewegt. Sie können auch Fragen über die Laute der Tiere stellen.

Hier werden die Kinder eine lustige Aufgabe haben, dass sie die Tiere in ihren Bewegungen und Lauten nachmachen sollten. Das wird für die Kinder ein großer Spaß werden und sie werden diese besinnliche Zeit einfach genießen.

3. Atemübungen für Schule und für zu Hause!

Dieses Spiel beziehungsweise die Entspannungsmethode ist für Kinder wie auch für die Jugendlichen geeignet. Aber auch für Erwachsene kann diese Übung Ruhe und Gelassenheit bringen.

Für dieses Spiel braucht man keine Materialien. Die Teilnehmer werden sich in einem Kreis aufstellen. Mit geschlossenen Augen sollten sich die Teilnehmer einen Strand, Meer und die Geräusche aus diesem Bild vorstellen.

Die Schultern sind entspannt, der Körper wird sich vor Anspannungen lösen und der Atem wird ruhiger. Jetzt sollte der Atem der Teilnehmer sich den Wellen des Meeres anpassen.

Für ein paar Minuten sollten die Kinder/Jugendlichen, also kleine und große Menschen, die Gedanken einfach fließen lassen. Auf diese Weise wird sich die Kraft des Körpers regenerieren und die Ruhe wird einkehren.

Damit es für die Kleinkinder etwas interessanter wird, kann man auch andere Ideen in dieses Spiel/Übung einbauen. Zum Beispiel sanfte und gleichmäßige Bewegungen mit Armen und Beinen.

4. Die schwebende Decke

Dieses Spiel wird sofort Erfolg zeigen bei den Kindern und dieses Spiel ist auch für Jugendliche geeignet. Am besten spielt man dieses Spiel in größeren Gruppen.

Für dieses Spiel braucht man nur eine stabile Decke, die man auf den Boden legt. Auf die Decke legt sich ein Teilnehmer.

Die anderen Mitspieler sollten sich um die Decke stellen und diese auch fest in die Hände nehmen. Jetzt heben alle gemeinsam mit ganzer Kraft diese Decke hoch.

Der Spieler, der auf der Decke liegt, sollte sich einfach entspannen und die Augen schließen. So halten die Spieler die Decke für eine bestimmte Zeit.

Natürlich, jeder wird an die Reihe kommen und für sich eine bestimmte Zeit nehmen, einfach mal die Gedanken baumeln zu lassen. Dieses Spiel wird bei den Kindern auch die Fantasie fördern.

Denn für jedes Kind ist der Traum zu fliegen sehr groß und auf diese Weise kann man diesen Traum mit dieser Action auch ein bisschen erfüllen.

5. Die Reise in das Land der Träume

Dieses Spiel ist für die Entspannung der Kinder einfach ideal. Denn mit diesem Spiel werden die Kinder Ruhe finden nach einem anstrengenden Tag und damit wird auch die Fantasie angeregt.

Hier werden sich die Kinder auf den Boden legen, in eine gemütliche Position. Über den Augen werden die Kinder die Hände stellen, sodass die Augen verdeckt sind.

In diesem Moment werden den Kindern schöne Gute Nacht Geschichten für Kinder vorgelesen. Die Kinder haben hier die Aufgabe, sich die Szenen aus der Geschichte vor den Augen auszumalen.

Für eine halbe Stunde am Tag werden die Kinder ihre Ruhe finden und eine Reise in das Land der Träume machen. Dies ist ideal für Kinder, die Mittagsschlaf halten sollen.

Denn mit dieser Methode wird die Atmung beruhigt, die Muskeln werden entspannter und der Puls wird sich in das Gleichgewicht bringen.

6. Das Spiel mit dem Wetter

Dieses Spiel trifft alle Erwartungen, die man an einem Entspannungsspiel hat. Hier werden die Kinder zu Ruhe kommen, zusammen und mit viel Fantasie.

Das Spiel ist ziemlich einfach zu erklären. Die Kinder werden sich in zweier Gruppen aufteilen. Ob für zu Hause oder in der Schule, dieses Spiel ist ideal.

Danach wird sich ein Kind auf den Bauch legen und die Augen schließen. Das andere Kind wird verschiedene Wetterlagen wie zum Beispiel Wind, Regen oder Sonne mit Berührungen nachmachen.

Diese Berührungen macht das Kind am Rücken seines Freundes. Mit dem Einsatz von Klopfen oder Streicheln werden diese Wetterverhältnisse nachgemacht.

Diese Berührungen werden für den anderen Spieler sehr beruhigend sein und auch angenehm. Nach einiger Zeit werden die Positionen im Spiel gewechselt, sodass auch alle diese Entspannung spüren können.

7. Der Tag der Blume

Dieses Entspannungsspiel wird besonders für die Kindergartenkinder interessant sein. Denn hier werden die Kinder mit viel Fantasie in die Rolle der Blume schlüpfen.

Die Kinder werden einen Tag der Blume von Morgen bis Abend nachspielen. Hier werden wir Ihnen genau erklären, wie Sie dieses Spiel für die Kinder gestalten können.

Die Anleitung für die kleinen Blumen:

  • Die Nacht der Blume: Hier werden sich die Kinder auf den Boden legen und die Augen schließen. Denn die Blumen halten bei Nacht einen Schönheitsschlaf. So werden die Kinder für circa 1 Minute entspannt auf den Boden legen und einfach den Moment genießen.
  • Die ersten Sonnenstrahlen: Am Morgen, wenn die ersten Sonnenstrahlen erscheinen, werden auch die Blumen aus ihrem Schönheitsschlaf langsam erwachen. Kinder sollten in diesem Teil langsam die Augen öffnen. Die Arme und Beine werden langsam gestreckt und auf die Seite gestellt. Am Ende sollten die Kinder eine Sternform bilden mit ihrem Körper.
  • Der Tag der Blume: Wenn die Sonne am höchsten Punkt erstrahlt, dann können die Blumen in ihrer ganzen Schönheit erstrahlen. Die Kinder werden langsam auf die Beine kommen und sich hoch nach dem Himmel strecken. Die Arme hoch und die Beine werden langgemacht.
  • Das Spiel des Windes: Bei einem kleinen Sommerlüftchen werden sich die Kinder von Seite zu Seite bewegen mit ihren ganzen Körper. Sie sollen sich den sanften Wind auf der Haut vorstellen und somit zum Ende dieses Spiels kommen.

8. Fingerspiele für Kleinkinder

Fingerspiele sind für Kindergartenkinder und Kleinkinder einfach ideal. Dies ist eine besondere Methode, wie man den Kindern eine lustige und schöne Geschichte erzählen kann.

Durch die Geschichte werden die Kinder sich auf die Worte genau konzentrieren. In jeden Satz der Geschichte werden die Kinder nach Angaben ihre kleinen Finger bewegen.

Auf diese Weise werden die Kinder ein bisschen Ruhe gewinnen und ihre Konzentration fördern. Doch durch diese Spiele werden auch die Kreativität und die Fantasie der Kinder gefördert.

Die Vorlagen der Fingerspiele kann man überall finden und passend zu der Jahreszeit, zum Beispiel Fingerspiele Winter oder Fingerspiele Herbst.

Mit Begleitung der passenden, sanften und langsamen Musik kann man für die Kinder ein tolles Erlebnis gestalten durch die wunderschönen Fingerspiele.

9. Geschichten erfinden: Mit Fantasie und Kreativität entspannen

Für Kinder wie Kindergartenkinder oder Kleinkinder sind doch die Geschichten und Märchen die liebste Beschäftigung. Doch das Vorlesen kann auch ein bisschen langweilig werden.

Wie wäre es zum Beispiel, wenn die Kinder die Geschichten selber erfinden? Auf diese Weise werden die Kinder voll und ganz in die Fantasiewelt eintauchen und den Stress des Tages völlig vergessen.

Die Kleinen werden so auf die Geschichte fokussiert sein, sodass sich der Körper wie auch der Kopf völlig entspannen kann. Für Kleinkinder raten wir, dass Sie ein paar Vorlagen vorbereiten für die Geschichte.

Zum Beispiel, wo die Geschichte ablaufen soll, ist es ein Märchen oder eine Gute-Nacht-Geschichte und Ähnliches. So werden die Kinder es leichter haben, in ihre Fantasiewelt einzutauchen und einfach diese kleine und entspannende Aufgabe genießen zu können.

Die Geschichten sollte man natürlich für die Kinder aufschreiben, denn diese Werke sollte man immer als eine wunderschöne Erinnerung beibehalten.

10. Musikspiele für die Entspannung

Musikspiele und Tanzspiele für eine Knaller-Party

Musikspiele können auch eine tolle Methode sein für kleine und große Kinder, um ein bisschen Ruhe zu finden und die Energie zu verbrauchen. Mit diesen Spielen werden die Kinder ihre Konzentration fördern, wie auch die Kreativität und Fantasie stärken.

Durch diese Spiele wird auch Bewegung in den Alltag kommen. Besonders ist es wichtig, diese Bewegung in den Alltag zu integrieren, wenn die Kinder den ganzen Tag in der Schule sitzen.

Durch Bewegung wird die überflüssige Energie ausgestoßen, der Stress wird bewältigt und Glückshormone werden gefördert. Dazu werden die Kinder durch solche Spiele auch einen besseren Schlaf finden.

Hier wählen Sie langsame und sanfte Musik. Zu dieser Musik können Sie sich verschiedene Bewegungen ausdenken, die die Kinder nachmachen können.

Um die Musikspiele interessanter zu machen, kann man den Kindern ein paar lustige und einfache Aufgaben durch das Spiel geben. So werden die Kinder auch ihren Fokus an diesem Spiel halten.

Tanzen, Singen und einfach die Zeit miteinander genießen, das gerade wird bei den Kindern für innere Ruhe sorgen. Ob zu Hause oder in der Schule, diese Spiele passen doch immer!

Entspannungsspiele: Das Fazit

Für Kinder ist es nicht so einfach, im Alltag abzuschalten und Ruhe zu finden. Aus diesem Grund brauchen die kleinen auch ein bisschen Hilfe von uns.

Die besten Hilfsmittel für Kinder sind natürlich die Spiele. Mit dieser Art von Spielen können die Kinder auf eine spaßige Art und Weise die Ruhe finden und den Stress über den Alltag ein bisschen auch vergessen.

In diese Spiele kann man wirklich alles integrieren, was den Kindern Spaß macht. Das Wichtigste ist, dass diese Spiele mit einem sanften und ruhigen Tempo gespielt werden.

Entspannungsspiele pin